Zeugenaufruf nach Diebstahl eines BMW 640d in carbonschwarz

In der Nacht vom 27.10.2020 zum 28.10.2020 wurde in der Neubrandenburger Südstadt ein hochwertiges Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen NB-AK 107 entwendet. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen BMW 640d in carbonschwarz. Das Fahrzeug ist erst ein Jahr alt und hat einen Wert von ca. 90.000 Euro.

Das Fahrzeug stand unter einem Carport auf dem eigenen Grundstück in der Obodritenstraße in Neubrandenburg. Nach derzeitigen Erkenntnissen kann die Tatzeit auf 01:20 Uhr bis 07:25 Uhr eingegrenzt werden. Zudem soll das Fahrzeug nicht mehr viel Kraftstoff gehabt haben, so dass es wahrscheinlich ist, dass die Täter eine Tankstelle im Umfeld aufgesucht haben müssen.

Es wurde eine Anzeige wegen Diebstahls erstattet und sofort die Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Bisher konnte das Fahrzeug nicht wieder aufgefunden werden. Es werden Zeugen gesucht. Wer in der vergangenen Nacht in der Südstadt in Neubrandenburg und insbesondere in der Obodritenstraße auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen hat, das Fahrzeug gesehen hat oder Angaben zum Verbleib des Fahrzeuges oder möglichen Tatverdächtigen und Tatfahrzeugen geben kann, richtet diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Zeugen nach Verdacht einer sexuellen Belästigung gesucht

In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag (25.10.2020, gegen 01:20 Uhr) kam es im Neubrandenburger Vogelviertel zu einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer 17-jährigen Deutschen.

Die Jugendliche begab sich zu Fuß die Adlerstraße entlang und befand sich auf Höhe der dortigen Kindertagesstätte, als ein ihr unbekannter Mann frontal auf sie zukam, sie direkt ansprach und dabei um Geld bat.

Als das Mädchen die Bitte abtat, sei der Mann körperlich aggressiv geworden, habe ihr den Rucksack von der Schulter gerissen und sie sexuell belästigt. Nach der Tat habe er sich in unbekannte Richtung entfernt. Den Rucksack beließ er vor Ort.

Sie beschrieb den Mann als etwa 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkelhäutig und von schlanker Statur. Der unbekannte Tatverdächtige sei schwarz gekleidet gewesen. Eine nähere Beschreibung war zunächst nicht möglich. Eine Fahndung verlief negativ.

Das Mädchen wurde in das Polizeihauptrevier verbracht. Hier erfolgte die Spurensicherung und sie wurde ihrer Mutter übergeben. Die Jugendliche erlitt bei dem Übergriff leichte Verletzungen, die keiner ärztlichen Behandlung bedurften.

Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung und Körperverletzung aufgenommen und bitten Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Einsatzleitstelle unter 0395 5582 2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Zeugen nach Diebstahl von Gasflaschen gesucht

In der Nacht vom 19.10.2020 zum 20.10.2020 kam es auf dem Gelände der SB-Tankstelle in der Neubrandenburger Str. in Friedland zum Diebstahl von 19 Gasflaschen. Nach bisherigen Erkenntnissen schraubten unbekannte Täter eine Gitterbox der zur Tatzeit geschlossenen Tankstelle auf und entnahmen 15 Gasflaschen á 11 kg und 4 Gasflaschen á 5 kg. Bislang gibt es keine Zeugen der Tat. Der Schaden wird auf ca. 800 EUR beziffert.

Die Ermittlungen wegen Diebstahls wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Friedland aufgenommen. Zeugen, die in der besagten Nacht auf dem Tankstellengelände auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben oder andere sachdienliche Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen, Tatfahrzeugen oder dem Verbleib der Gasflaschen geben können, richten diese bitte an die Polizei in Friedland unter 039601 300 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Einbruchsdiebstahl auf Neubrandenburger Baustelle

Am Montag, 19.10.2020, wurde der Polizei Neubrandenburg ein Einbruch auf einer Baustelle auf dem Datzeberg gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich bislang unbekannte Täter am vergangenen Wochenende gewaltsam Zutritt auf ein Baustellengelände eines Turnhallenneubaus in der Rasgrader Straße. Sie drangen anschließend gewaltsam in zwei Baucontainer ein.

Nach derzeitigen Erkenntnissen haben die Täter diverse Werkzeuge (hochwertige Werkzeuge, wie Akkuschrauber, Winkelschleifer, Bohrmaschine der Marke Makita) in Höhe von ca. 5.000EUR entwendet. Der entstandene Gesamtschaden wird derzeit auf 6.000 EUR geschätzt. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung vor Ort.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Einbruchsdiebstahls werden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg geführt. Zeugen, die im genannten Tatzeitraum auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen in der Rasgrader Straße wahrgenommen haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395 5582 5224 oder unter www.polizei.mvnet.de.

Zeugenaufruf nach Einbruch in ein Einfamilienhaus

Am Mittwoch, 14.10.2020, ist es zu einem Tageswohnungseinbruch in Stavenhagen gekommen. Bislang unbekannte Täter verschafften sich am 14.10.2020 in der Zeit von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Ortsteil Wüstgrabow in Stavenhagen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden Bargeld, 8 Stangen Zigaretten sowie eine Armbanduhr entwendet. Die Höhe des entstandenen Schadens wird auf 1.300 EUR geschätzt.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kriminalkommissariat Malchin geführt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Einbruchsdiebstahl in das Einfamilienhaus geben können, richten diese bitte an die Polizei in Malchin unter 03994 231 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Zeugenaufruf nach Diebstahl zweier PKWs Lexus

In der Nacht vom 11.10.2020 zum 12.10.2020 wurde im Stadtteil Broda in Neubrandenburg ein Fahrzeug der Marke Lexus entwendet. Der entwendete Lexus NX300H ist weiß, fünf Jahre alt, ein Hybrid-Fahrzeug und hat Keyless-Go. Der Wert beträgt ca. 20.000 Euro. Das Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen NB-MG 618 stand auf dem Privatgrundstück in der Paul-Lincke-Straße in Broda.

Gegen 12:00 Uhr wurde polizeibekannt, dass in der vergangenen Nacht ein weiteres Fahrzeug der Marke Lexus NX300H in Broda entwendet wurde. Dieses entwendete Fahrzeug ist schwarz, vier Jahre alt, ein Hybrid-Fahrzeug und hat ebenfalls das Keyless-Go-System. Das Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen NB-MC 277 stand unter dem Carport auf dem Privatgrundstück in der Hanns-Eisler-Straße. Der Wert wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Es wurden Anzeigen wegen Diebstahls erstattet und sofort die Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die bisher erfolglos verlaufen sind. Es werden Zeugen gesucht. Wer in der vergangenen Nacht in Broda und insbesondere in der Paul-Lincke-Straße oder Hanns-Eisler-Straße auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen, die entwendeten Fahrzeuge gesehen hat oder Angaben zum Verbleib der Fahrzeuge oder möglichen Tatverdächtigen und Tatfahrzeugen geben kann, richtet diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395 5582 5224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

(Aktualisierung zu diesem Artikel)

Zeugenaufruf nach Diebstahl eines Lexus

In der Nacht vom Sonntag, 11.10.2020, zum Montag, 12.10.2020, wurde im Stadtteil Broda in Neubrandenburg ein Fahrzeug der Marke Lexus entwendet. Der entwendete Lexus NX300H ist weiß, fünf Jahre alt, ein Hybrid-Fahrzeug und hat Keyless-Go. Der Wert beträgt ca. 20.000 Euro. Das Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen NB-MG 618 stand auf dem Privatgrundstück in der Paul-Lincke-Straße in Broda.

Es wurde eine Anzeige wegen Diebstahls erstattet und sofort die Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Bisher konnte das Fahrzeug nicht wieder aufgefunden werden. Es werden Zeugen gesucht. Wer in der vergangenen Nacht in Broda und insbesondere in der Paul-Lincke-Straße auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen, das Fahrzeug gesehen hat oder Angaben zum Verbleib des Fahrzeuges oder möglichen Tatverdächtigen und Tatfahrzeugen geben kann, richtet diese bitte an die Polizei in Neubrandenburg unter 0395 5582 5224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.