Umweltgerechte Entsorgung der Schadstoffe

Wer die Frühjahrestour des Schadstoffmobils verpasst hat, kann die Schadstoffe im Zeitraum von 10 Uhr bis 17 Uhr am Wertstoffhof Neubrandenburg in der Ihlenfelder Straße 102 an den folgenden Tagen abgeben:

  • April:                       12.04., 26.04.
  • Mai:                         10.05.
  • Juni:                         07.06., 21.06.
  • Juli:                          05.07.,19.07.
  • August:                   02.08., 16.08., 30.08.
  • Oktober:                11.10., 25.10.
  • November:            08.11., 22.11.
  • Dezember:            06.12., 20.12.

Es werden gefährliche Abfälle aus Haushalten sowie in haushaltsüblichen Mengen aus Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben angenommen. Die Annahme beispielsweise von Farben, Lösungsmitteln, Altöl, Pflanzenschutzmitteln, Medikamenten, Säuren und Laugen erfolgt unentgeltlich.

Die Menge je Haushalt darf insgesamt ein Volumen von 30 Litern bzw. ein Gewicht von 20 kg nicht überschreiten.

Die Schadstoffe dürfen nicht in der Restmülltonne entsorgt werden.

Am Wertstoffhof Neubrandenburg werden keine Nachweise für eine umweltgerechte Entsorgung gefährlicher Abfälle ausgestellt.

Wertstoffhof in Woldegk wieder geöffnet wie gewohnt

Der Wertstoffhof in Woldegk, der vorrübergehend in den Öffnungszeiten eingeschränkt war, steht ab sofort – wie alle anderen Wertstoffhöre im Landkreis – wieder zu den üblichen Zeiten zur Verfügung. Sie sind im Abfallratgeber und auf der Internetseite des Landkreises www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de veröffentlicht.

Wertstoffannahmehöfe sind geöffnet

Das Umweltamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte teilt mit, dass die Touren des Schadstoffmobils in diesem Frühjahr nicht durchgeführt werden. Die Bürger sind gebeten, anfallende Schadstoffe weiter umweltgerecht zu sammeln, um dann die Herbstsammlung nutzen zu können.

Die Wertstoffannahmehöfe sind zu den bekannten Öffnungszeiten geöffnet. Dort werden jedoch keine Schadstoffe angenommen.