Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B104

Am Donnerstag, 27.05.2021, kam es auf der B104 in der Senke zwischen Neubrandenburg Broda-Ausbau und Weitin zu einem Verkehrsunfall mit Sach- und Personenschaden.

Der 27-jährige Fahrer eines PKW VW Passat hatte die Absicht von einer Grundstücksausfahrt auf die B 104 in Richtung Stadt nach links aufzufahren. Dabei übersah er ein Wohnmobil, das sich aus Richtung Stadtzentrum näherte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, in dessen Folge das Wohnmobil im Straßengraben auf der Seite zum Liegen kam.

Der 74-jährige deutsche Fahrer des Wohnmobils und seine 71-jährige deutsche Ehefrau, die im Landkreis MSE wohnhaft sind, wurden dabei leicht verletzt. Der 27-jährige, russische Fahrer des VW Passat sowie sein 17-jähriger russischer
Beifahrer – beide wohnen in Neubrandenburg – wurden ebenfalls leicht verletzt. Alle vier verletzten Personen wurden zur ärztlichen Versorgung in das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum gebracht.

Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Zur Bergung der Fahrzeuge durch Abschleppunternehmen musste die B104 über mehrere Stunden teilweise voll gesperrt werden. Ab 20:40 Uhr konnte der Fahrzeugverkehr wieder freigegeben werden. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 60.000 Euro.

Zeugenaufruf nach Diebstahl von drei Fahrzeugen der Marke VW T5

In der Nacht vom 27.04.2021 zum 28.04.2021 ist es zu einem Diebstahl von drei Fahrzeugen in Neubrandenburg gekommen, wobei ein Schaden von ca. 35.000 Euro entstanden ist. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich bislang unbekannte Täter zu dem umfriedeten Grundstück in Weitin in der Werner-von-Siemens-Straße begeben und von diesem zwei abgemeldete Fahrzeuge der Marke VW T5 sowie ein zugelassenes Fahrzeug der Marke VW T5 entwendet haben, welches direkt vor dem Grundstück geparkt war.

Zu den Fahrzeugen kann gesagt werden, dass es sich bei dem zugelassenen Fahrzeug um den 12 Jahre alten, weißen VW T5 mit dem amtlichen Kennzeichen NB-EV3 handelt. Der Wert wird auf ca. 18.000 Euro geschätzt. Bei den beiden abgemeldeten Fahrzeugen handelt es sich zum einen um einen VW T5 Pritsche, der auch als Trailer zum Transport von Fahrzeugen genutzt werden kann. Das Fahrzeug ist weiß, 11 Jahre alt und hat einen Wert von ca. 7.000 Euro. Bei dem zweiten abgemeldeten Fahrzeug handelt es sich um einen VW T5 Multivan. Dieser T5 ist schwarz, 11 Jahre alt ist und hat einen Wert von ca. 10.000 Euro.

Eine Absuche der unmittelbaren Umgebung hat bisher nicht zum Auffinden der Fahrzeuge geführt. Es wurde eine Strafanzeige aufgenommen, die Sachfahndungen eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. Dazu werden Zeugen gesucht. Wer in der vergangenen Nacht im Stadtviertel Weitin in Neubrandenburg auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen hat oder andere sachdienliche Hinweise zu den Fahrzeugdiebstählen oder dem Verbleib der Fahrzeuge geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter 0395 5582 5224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Öffentlichkeitsfahndung nach zwei hochwertigen Fahrzeugen der Marke Audi

In der Nacht vom 07.02.2021 zum 08.02.2021 wurden in Neubrandenburg zwei hochwertige Fahrzeuge der Marke Audi entwendet. Die Diebstähle wurden heute früh bemerkt und die Polizei daraufhin verständigt, bisherige Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde in der zurückliegenden Nacht in der Zeit von 01:00 Uhr bis 05:45 Uhr ein blauer Audi Q5 von einer Carportstellfläche eines Privatgrundstückes in der Carl-von-Linne-Str. in Broda entwendet. Das Kennzeichen des Q5 des Baujahres 2018 lautet NB-MJ 68. Der Schaden wird auf ca. 65.000 Euro geschätzt.

Darüber hinaus entwendeten bislang unbekannte Täter in der Zeit vom 07.02.2021, 20:00 Uhr bis 08.02.2021, 07:30 Uhr einen grauen Audi A4 im Caspar-D.-Friedrich-Ring im Ortsteil Weitin. Das Kennzeichen dieses PKW lautet OG-GC 444, der Schaden beläuft sich auf 50.000 EUR.

Die Ermittlungen wegen der Fahrzeugdiebstähle werden in der Kriminalpolizeipolizeiinspektion Neubrandenburg aufgenommen. Zeugen, die in der vergangenen Nacht auffällige Personen- und Fahrzeugbewegungen in Weitin oder Broda wahrgenommen haben, melden sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter 0395 5582 2224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

48-jähriger Mann bei Frontalzusammenstoß auf der B 104 in Neubrandenburg schwer verletzt

Der 48-jährige Fahrer eines PKW Ford kam am 14.10.2020, 17:30 Uhr, auf der B 104/Weitiner Straße/Abzweig Woggersiner Straße nach links von seiner Fahrbahn ab und prallte mit einem entgegen kommenden LKW Mercedes Benz zusammen.

Der schwer verletzte PKW-Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg befreit werden. Er und seine leicht verletzten Kinder kamen in eine nahe gelegene Klinik. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 130.000 EUR. Die Bundesstraße musste für mehr als 4,5 Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Alle am Unfall beteiligten Personen sind deutsche Staatsbürger.

Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters

Am Montag, 24. August, um 17 Uhr findet die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters im Alten Konsum in Weitin (Dorfstraße) statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mit Oberbürgermeister Silvio Witt persönlich zu sprechen, Fragen an ihn zu richten und ihre Anliegen zu schildern.

Aufgrund der notwendigen Einhaltung der Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus sind Voranmeldungen notwendig. Die Platzkapazitäten sind begrenzt. Anmeldungen können unter Angabe des Vor- und Familiennamens, der Adresse und der Telefonnummer an die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg telefonisch unter 0395 555 2688 oder per Mail an kommunikation@neubrandenburg.de gerichtet werden.

Eine Teilnahme kann nur nach ausdrücklicher Bestätigung der Anmeldung erfolgen.

Auf der Grundlage des Anlage 40 zu § 8, Abs. 5 der Corona – Lockerungs-LVO MV erfasst die Stadt Neubrandenburg die anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste. Diese muss vier Wochen aufbewahrt werden und der zuständigen Gesundheitsbehörde im Sinne des § 2 Abs. 1 Infektionsschutzausführungsgesetz M-V auf Verlangen vollständig herausgegeben werden.

Wegen Bauarbeiten: Änderung auf der Buslinie 10

Aufgrund von Bauarbeiten im Neubrandenburger Ortsteil Weitin gibt es Änderungen auf der Buslinie 10.

Von Dienstag, den 11. August ab 8 Uhr bis voraussichtlich Samstag, den 15. August 2020 entfallen stadtein- und stadtauswärts die Haltestellen Weitin Dorf und Weitin Wendeplatz ersatzlos. Die Busse müssen in dieser Zeit im Malerviertel wenden.

Fahrgäste werden auch an den Aushängen der Bushaltestellen informiert.

Wegen Bauarbeiten: Änderung auf der Buslinie 10

Aufgrund von Bauarbeiten im Neubrandenburger Ortsteil Weitin gibt es in der kommenden Woche Änderungen auf der Buslinie 10.

Von Dienstag, den 11. August ab 8 Uhr bis voraussichtlich Samstag, den 15. August 2020 entfallen stadtein- und stadtauswärts die Haltestellen Weitin Dorf und Weitin Wendeplatz ersatzlos. Die Busse müssen in dieser Zeit im Malerviertel wenden.

Fahrgäste werden auch an den Aushängen der Bushaltestellen informiert.