Stadtverwaltung öffnet wieder regulär

Mit der schrittweisen Lockerung der Corona-Vorgaben wird auch die Stadtverwaltung der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg weitgehend zum gewohnten Angebot für die Bürgerinnen und Bürger zurückkehren.

Ab Montag (15. Juni) sind alle Standorte der Verwaltung wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Es wird empfohlen, im Vorfeld einen Termin (unter www.neubrandenburg.de/Politik-Verwaltung/Terminvergabe oder unter der Telefonnummer 0395 555-0) zu vereinbaren, um Wartezeiten zu verhindern.

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung

Montag: 8 bis 16 Uhr
Dienstag: 8 bis 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8 bis 16 Uhr
Freitag: 8 bis 12 Uhr

Der Zutritt zu den Verwaltungsstandorten ist dabei grundsätzlich nur mit einem Mund-Nasen-Schutz erlaubt. Es wird außerdem darum gebeten, die erhöhten Hygienevorgaben und das Abstandsgebot einzuhalten.

Der Bürgerbeauftragte kommt nach Neubrandenburg

Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, wird am 16. Juni 2020 seinen nächsten Sprechtag in Neubrandenburg durchführen. Er wird sich vor Ort den Fragen der Bürger stellen und Anregungen, Bitten und Beschwerden entgegennehmen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet er um telefonische Anmeldung über sein Büro in Schwerin, Telefon 0385 5252709. Der Sprechtag findet im Außenstandort der Stadtverwaltung, Lindenstraße 63, Haus A, in Neubrandenburg, statt.

Der Bürgerbeauftragte kann helfen, wenn es Probleme mit der öffentlichen Verwaltung im Land gibt und Rechte der Bürger verletzt wurden oder zu wahren sind. Er und seine Mitarbeiter beraten und unterstützen auch in sozialen Angelegenheiten.

Im persönlichen Gespräch beim Sprechtag lassen sich Anliegen oft leichter und besser darlegen. Der Bürgerbeauftragte prüft dann, unterstützt von den Fachleuten seines Teams, ob und wie Unterstützung und Hilfe gegeben werden können.

Hilfreich ist es, wenn Unterlagen – wie Bescheide und Schriftwechsel mit den Behörden – zum Termin mitgebracht werden.

Der Bürgerbeauftragte ist vom Landtag Mecklenburg-Vorpommern gewählt und in der Ausübung seines Amtes unabhängig. Nicht tätig werden darf er in Angelegenheiten zwischen Privatpersonen, wenn ein Gerichtsverfahren anhängig ist oder die Überprüfung einer gerichtlichen Entscheidung begehrt wird.

Bürgerservice mit längeren Öffnungszeiten

Die Stadtverwaltung der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg verlängert die Öffnungszeiten. Ab 2. Juni gelten folgende Sprechzeiten für den Bürgerservice und die Kfz-Zulassung:

Montag 9 bis 16 Uhr
Dienstag 9 bis 18 Uhr
Donnerstag 9 bis 16 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Die Öffnungszeiten der Führerscheinstelle und des Standesamtes bleiben unverändert:

Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr
Donnerstag 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr

Die Bürgerinnen und Bürger werden weiterhin darum gebeten, im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren. Die Terminvergabe erfolgt am jeweiligen Sprechtag ab 8:30 Uhr über die Internetseite der Stadt Neubrandenburg oder telefonisch unter 0395 555-0. Für individuelle Terminabsprachen stehen die Mitarbeiter unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung:

Führerscheinstelle 0395 5551216
Bürgerservice 0395 5551111
Kfz-Zulassung 0395 5551224
Standesamt 0395 5552040

Es wird weiterhin gebeten, auf Begleitpersonen, sofern nicht aus gesundheitlichen Gründen erforderlich, zu verzichten. Weiterhin wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Bereich des Einwohnerservice dringend empfohlen.

Bürgerservice mit längeren Öffnungszeiten

Die Stadtverwaltung der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg verlängert die Öffnungszeiten. Ab 2. Juni gelten folgende Sprechzeiten für den Bürgerservice und die Kfz-Zulassung:

Montag 9 bis 16 Uhr
Dienstag 9 bis 18 Uhr
Donnerstag 9 bis 16 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Die Öffnungszeiten der Führerscheinstelle und des Standesamtes bleiben unverändert:

Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr
Donnerstag 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr

Die Bürgerinnen und Bürger werden weiterhin darum gebeten, im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren. Die Terminvergabe erfolgt am jeweiligen Sprechtag ab 8:30 Uhr über die Internetseite der Stadt Neubrandenburg oder telefonisch unter 0395 555-0. Für individuelle Terminabsprachen stehen die Mitarbeiter unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung:

Führerscheinstelle 0395 5551216
Bürgerservice 0395 5551111
Kfz-Zulassung 0395 5551224
Standesamt 0395 5552040

Es wird weiterhin gebeten, auf Begleitpersonen, sofern nicht aus gesundheitlichen Gründen erforderlich, zu verzichten. Weiterhin wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Bereich des Einwohnerservice dringend empfohlen.

Kreisverwaltung kehrt zu bekannten Öffnungszeiten zurück

Die Fachämter der Kreisverwaltung Mecklenburgische Seenplatte sind ab Donnerstag, den 30. April 2020, wieder zu den bekannten Öffnungszeiten zu erreichen:

Montag 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr

Eine telefonische Anmeldung vorab ist weiterhin zwingend notwendig. Besucher sind angehalten, die Ämter nur mit Schutzmaske aufzusuchen und den bekannten Abstand zu den Mitarbeitern der Kreisverwaltung zu halten.

Für die Bürgerservicezentren mit der Kfz-Zulassung in Demmin, Neustrelitz, Waren (Müritz) und Neubrandenburg gibt es keine Veränderungen bei den Öffnungszeiten. Sie waren ohnehin während der letzten Wochen – trotz der Corona-Einschränkungen – wie üblich geöffnet und sind weiterhin ebenfalls nur nach vorheriger Terminabstimmung zu erreichen.

Das Bürgertelefon des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte steht, außer an Feiertagen, von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter 0395 57087 5330 zur Verfügung.

Einwohnerservice erweitert Öffnungszeiten

Die Sprechzeiten des Einwohnerservice der Stadtverwaltung Neubrandenburg, bestehend aus der Führerscheinstelle, den Sachgebieten Bürgerservice, Kfz-Zulassung und Standesamt werden ab Montag (4. Mai 2020) wieder erweitert.

Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 9 bis 18 Uhr
Donnerstag 9 bis 16 Uhr
Die Führerscheinstelle und das Standesamt bleiben dienstags und donnerstags von 12 bis 13 Uhr geschlossen.

Die Sprechzeiten sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Die Terminvergabe erfolgt am jeweiligen Sprechtag ab 8:30 Uhr vorrangig über die Internetseite der Stadt Neubrandenburg oder telefonisch unter 0395 555 0. Für individuelle Terminabsprachen sind die Mitarbeiter unter folgenden Telefonnummern zu erreichen:
Führerscheinstelle 0395 555 1216
Bürgerservice 0395 555 1111,
Kfz-Zulassung 0395 555 1224,
Standesamt 0395 555 2040

Die Wohngeldbehörde ist

Dienstag 9 bis 18 Uhr und
Donnerstag 9 bis 16 Uhr

zu erreichen. Vorsprachen sind ebenfalls nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Terminvergaben sind per E-Mail oder telefonisch über 0395 555 0 möglich.

Antragsformulare können unter www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Bau/Wohngeld/Wohngeldformulare heruntergeladen werden oder sind derzeit An der Infothek (Lindenstraße 63 – Haus B) der Stadtverwaltung erhältlich. Die Abgaben der Antragsunterlagen sollte ebenfalls an der Infothek oder über den Postweg erfolgen.

Die Besucher der Stadtverwaltung werden gebeten, auf Begleitpersonen, sofern nicht aus gesundheitlichen Gründen erforderlich, zu verzichten. Weiterhin wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes dringend empfohlen.

Stadtverwaltung passt Öffnungszeiten an

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wurden die Sprechzeiten in der Stadtverwaltung eingeschränkt. Das Besucheraufkommen und damit die sozialen Kontakte konnten somit reduziert werden. Die Öffnungszeiten können aus diesem Grund erneut angepasst werden.

Führerscheinstelle, Bürgerservice, Kfz-Zulassung und Standesamt sind ab sofort Dienstag von 9 bis 18 Uhr und Donnerstag 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Bürger werden gebeten nur mit vereinbartem Termin in die Stadtverwaltung, Lindenstraße 63, zu kommen. Die Terminvergabe erfolgt über die Web-Seite der Stadt Neubrandenburg oder telefonisch unter 0395 5550 oder 0395 555 1111 am jeweiligen Sprechtag ab 8:30 Uhr.

Die Besucher sollten nur in wirklich dringenden Angelegenheiten einen Termin vereinbaren und auf Begleitpersonen, sofern nicht aus gesundheitlichen Gründen erforderlich, verzichten.

Die Wohngeldstelle ist weiterhin am Dienstag von 9 bis 18 Uhr und am Donnerstag von 9 bis 16 Uhr (ohne Terminvergabe) geöffnet.