Norddeutsche Grundstücksauktion versteigert Grundstücke aus der Region

Die Herbst-Auktion der Norddeutsche Grundstücksauktionen AG (NDGA) findet am 28. August mit insgesamt 43 Immobilien aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt in Rostock statt. Die Summe der Mindestgebote liegt bei rund 4,7 Millionen Euro.

In Stavenhagen OT Basepohl stehen zwei ehemalige Objekte der Bundeswehr zum Verkauf. Beide sind Teil der Konversionsfläche „Kaserne Mecklenburgische Schweiz Südteil“. Zum ersten Objekt gehören insgesamt sechs Gebäude: ein Stabs- und Unterkunftsgebäude, ein Sozialgebäude mit Saal und Bühne, Gaststätten und Küchen, ein Bunker mit Technik-, Büro- und Unterkunftsräumen, ein Sanitätsgebäude mit Verbindungsgang, ein Wirtschaftsgebäude mit zwei Speisesälen und Großküche sowie ein Büro- und Lagergebäude. Die Fläche umfasst insgesamt ca. 40.000 Quadratmeter.

Eine benachbarte Kaserne wurde bereits vollständig zum Industriegebiet entwickelt. Die Immobilie kann ab 29.000 Euro den Eigentümer wechseln.

Beim zweiten Objekt handelt es sich um ein Lehrsaalgebäude mit Lehrwerkstatt sowie Lager- und Technikräumen. Das Areal ist rund 9.200 Quadratmeter groß. Für 19.000 Euro kommt die Immobilie zum Aufruf.
Auch ein großes Grundstück aus Neubrandenburg kommt zur Auktion. Die ca. 96.300 Quadratmeter große Fläche ist überbaut mit Gartenlauben. Es handelt sich um ein Bodendenkmal. Ab 25.000 Euro kann mitgeboten werden.

Alle Objekte kommen in Rostock zur Auktion. Interessenten können den aktuellen Auktionskatalog und alle ausführlichen Objektbeschreibungen unter www.ndga.de abrufen oder sich unter kontakt@ndga.de oder telefonisch unter 0381 444 330 mit dem Auktionshaus in Verbindung setzen.

Die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG verkauft ausschließlich Immobilien, die von den Eigentümern auf freiwilliger Basis eingeliefert wurden.

Gemäß aktueller Verordnungslage findet die Auktion nur mit einem begrenzten Saalpublikum statt. Für den Zutritt zum Auktionssaal gelten besondere Bedingungen: Anmeldung/Gebot, Kontaktnachverfolgung und 3 G-Status (geimpft, getestet, genesen). Die NDGA empfiehlt dennoch dringend Gebote telefonisch, mittels schriftlicher Bietungsaufträge oder über das Internet im Bieterportal abzugeben. Diese Formen der Gebotsabgabe sind erprobt und stellen keine Notlösung dar. In jedem Fall wird empfohlen, frühzeitig die Teilnahme als Bieter zu vereinbaren und sich auf der Homepage www.ndga.de über die aktuelle Lage zu informieren.
Herbst-Auktion der Norddeutsche Grundstücksauktionen AG: Rostock / pentahotel, Schwaansche Straße 6 28. August 2021 (Samstag) ab 11.00 Uhr Immobilien aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt

Alles kommt unter den Hammer – damit das Licht wieder angeht?

Die Stadtverwaltung Neubrandenburg versteigert Fundsachen.

Wann: Mittwoch, 3. April 2019
Wo: Ratssaal
Beginn: 14 Uhr

Die Versteigerungsgegenstände können ab 13:30 Uhr besichtigt werden. Fahrräder in größerer Anzahl (teils reparaturbedürftig, nicht verkehrssicher), Schmuck, elektronische Kleingeräte, Kleidungsstücke und Taschen sollen unter anderem unter den Hammer kommen.