B 104 Fahrbahninstandsetzung Malchin, Postkreuzung bis Stavenhagener Straße

Am Montag, den 15.06.2020 wurden die Straßenbauarbeiten im Zusammenhang mit der Fahrbahninstandsetzung der Bundesstraße B 104 in Malchin begonnen und erstrecken sich unmittelbar an der Postkreuzung beginnend bis zum Ortsausgang Malchin in Fahrtrichtung Stavenhagen.
Zunächst wurden bei halbseitiger Sperrung der Fahrbahn ab dem 15.06.2020 vorbreitende Arbeiten, wie Demontage von Verkehrsinseln sowie Reparaturarbeiten an Borden, Entwässerungsrinnen und Regenabläufen ausgeführt. Weiterhin werden Bankette sowie die Schachtabdeckungen für den Asphalteinbau vorbereitet. Bei diesen vorbereitenden Arbeiten wird der Verkehr halbseitig mittels einer Lichtsignalanlage an dem jeweiligen Baufeld vorbeigeleitet.
Hier werden aufgrund der Verkehrsbedeutung und der Verkehrsbelastung der Bundesstraße B 104 bereits Verkehrsbehinderungen erwartet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf diese Verkehrsbehinderungen einzustellen. Zwischen dem 30.06.2020 bis 02.07.2020 wurde die Asphaltdeckschicht im gesamten Baufeld ebenfalls unter halbseitiger Sperrung 5 cm abgefräst.

Am 04./05. erfolgt der Asphalteinbau in 2 Abschnitten unter Vollsperrung der Bundesstraße. Die Fahrbahn wird nach dem Auskühlen an dem nachfolgenden Montag, 06.07. um 06:00 Uhr morgens zur Durchfahrt wieder frei gegeben.

„B 104 Fahrbahninstandsetzung Malchin, Postkreuzung bis Stavenhagener Straße“ weiterlesen

Vollsperrung der L281

Im Zeitraum vom 10.12.2019 bis 13.12.2019 wird die L281 zwischen Woldegk und Friedland auf einer Länge von 2,6 km voll gesperrt. Die Tragschicht soll erneuert werden.

Die Umleitung erfolgt von Woldegk über die B 104 bis Sponholz und dann weiter die B 197 bis Friedland und zurück.

Wegen Vollsperrung: Änderungen im Busverkehr der NVB

Wegen Kranarbeiten kommt es in der Nacht vom 10. zum 11. Dezember 2019 in der Woldegker Straße zu einer Vollsperrung in Höhe des Webasto-Werkgeländes. Betroffen sind die stadteinwärts führenden Fahrspuren.

Die Sperrung führt zu Änderungen im Busverkehr der Oststadt-Linie 8. Die Haltestelle Woldegker Straße kann in dieser Zeit nicht angefahren werden. Der Bus wird aufgrund der Umleitung über die Ziegelbergstraße stattdessen am Rathaus anhalten, bevor er zum Bahnhof weiterfährt.

Die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB) bitten ihre Fahrgäste um Verständnis.

Verkehrsraumeinschränkungen im Bereich der Innenstadt

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Weberglockenmarktes kommt es vom 19.11.19, 8 Uhr, bis 23.12.19, 20 Uhr zu Verkehrsraumeinschränkungen im Bereich der Innenstadt. So wird im vorgenannten Zeitraum die Stargarder Straße zwischen Neutorstraße und Badstüberstraße voll gesperrt. Für die Dauer der Sperrung wird eine Umleitung über die Glinekestraße – Darrenstraße – Krämerstraße – Dümperstraße und Großer Wollweberstraße ausgewiesen.

Aus Gründen der Sicherheit wird für die Auf- und Abbauarbeiten sowie während der Dauer des Weberglockenmarktes (15.11.19 bis 24.12.19) außerdem das Radfahren im Bereich der Fußgängerzonen Turmstraße, Marktplatz und Treptower Straße untersagt.

Des weiteren werden zur Gewährleistung der Durchfahrt für den Weihnachtsbaumtransport am 26.11.19 in der Zeit von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr Stellflächen im Bereich der Markgrafen-, Friedländer- und Herbordstraße gesperrt.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Zur Erinnerung: Änderungen auch für die Buslinie 6

Aufgrund der Sanierung eines Schmutzwasserkanals ist derzeit zudem ein Abschnitt der Wilhelm-Külz-Straße in Neubrandenburg vom 08.07. bis 02.08.2019 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Das hat ebenfalls Auswirkungen auf den Busverkehr. Betroffen ist die Linie 6.

Für die Dauer der Vollsperrung werden die Haltestellen „Mühlenholzstraße“ und „Wilhelm-Külz-Straße“ nicht durch die Linie 6 bedient und die Haltestelle „Stadtwerke“ (in Richtung Fünfeichen) wird hinter die Einmündung Clara-Zetkin-Straße verlegt. In diesem Zusammenhang wird der geänderte Fahrtweg der Linie 6 über die Clara-Zetkin-Straße und Neustrelitzer Straße führen, wobei jeweils für beide Fahrtrichtungen die Haltestelle „Schwedenstraße“ mitbedient wird.

Wegen Bauarbeiten: Buslinie 4 muss Ausweichstrecke fahren

Wegen Asphaltarbeiten auf der Woldegker Straße in Neubrandenburg kommt es vom 15.07. bis 17.07.2019 zu Änderungen im Busverkehr. Betroffen ist die Oststadt-Linie 4.

Für die Dauer der Baumaßnahme können in Richtung Koszaliner Straße die regulären Haltestellen „B104“, „Einsteinstraße“ und „Ziolkowskistraße“ nicht bedient werden. Die Ausweichstrecke der Linie 4 führt über die Haltestelle „Juri-Gagarin-Ring“ und eine Ersatzhaltestelle in der Ziolkowskistraße. Sie befindet sich gegenüber der Haltestelle „Ziolkowskistraße“ in Richtung ZOB. Die Haltestellen „B104“ und Einsteinstraße“ fallen in diesem Zeitraum ersatzlos weg.

Vollsperrung Wilhelm-Külz-Straße

Aufgrund der Sanierung eines Schmutzwasserkanals wird die Wilhelm-Külz-Straße im Abschnitt zwischen Mühlenholzstraße und der Brücke über die Linde vom 08.07.19 bis 02.08.19 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Um innerhalb dieses Zeitraumes vom Katharinenviertel in Richtung Südstadt und andersherum zu fahren, werden Umleitungen über den Friedrich-Engels-Ring ausgewiesen.

Zum Erhalt der Flüssigkeit des Verkehrs auf der Umleitungsstrecke über die John-Schehr-Straße und Clara-Zetkin-Straße wird außerdem der stadteinwärts fahrende Verkehr der Neustrelitzer Straße Höhe Clara-Zetkin-Straße auf eine Fahrspur reduziert. Die verbleibende Spur ermöglicht dem Verkehr aus der Clara-Zetkin-Straße das ungehinderte Abbiegen. Zur Vermeidung von Stauerscheinungen innerhalb der Wohngebiete werden die Fahrzeugführer gebeten, die frühzeitig aufgestellten Umleitungsbeschilderungen zu beachten und diesen zu folgen.

Für die Dauer der Vollsperrung werden die Haltestellen „Mühlenholzstraße“ und „Wilhelm-Külz-Straße“ nicht durch die Linie 6 bedient und die Haltestelle „Stadtwerke“ (in Richtung Fünfeichen) wird hinter die Einmündung Clara-Zetkin-Straße verlegt. In diesem Zusammenhang wird der geänderte Fahrtweg der Linie 6 über die Clara-Zetkin-Straße und Neustrelitzer Straße führen, wobei jeweils für beide Fahrtrichtungen die Haltestelle „Schwedenstraße“ mitbedient wird.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.