Fertigstellung Ortsumgehung – Anbindung Sponholzer Straße

Am Montag, 12. Oktober, wird Verkehrsminister Christian Pegel am Pressetermin zur Fertigstellung der Ortsumgehung Neubrandenburg – Anbindung Sponholzer Straße teilnehmen. Vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur wird Referatsleiter Frank Süsser vor Ort in Neubrandenburg sein.

Der Bahnübergang Sponholzer Straße wurde beseitigt und eine Straßenüberführung mit Anschluss an die Kreuzung Johannesstraße gebaut. Die neue Ortsumgehung soll das Hauptstraßennetz der Vier-Tore-Stadt entlasten. Bisher bestand es aus den beiden überregionalen Verkehrsachsen B 104 als Ost-West-Achse und B 96 als Nord-Süd-Achse, die einen hohen Anteil von Durchgangsverkehr durch die Stadt leitete.

Nur noch eine Woche bis zum Großen Rennen

Einmaliges Sport-Event auf der Ortsumgehung am 12. Oktober 2019

Das „Große Rennen“ wird ein einmaliges Sport-Event, das nie­mand verpassen sollte. Bevor der Verkehr auf der neuen Ortsumgehung rollen kann, haben Radfahrer und Läufer Vorrang. Neubrandenburg als Stadt des Sports möchte mit dem Ende der Bauarbeiten ihrem Namen alle Ehre machen. Laufend und auf dem Rad wird die neue Trasse eingenommen werden. Die Anmeldefrist für die Wettkämpfe ist zwar vorbei. Die Sportler freuen sich aber auch über zahlreiche Anfeuerungsrufe vom Straßenrand.

VERANSTALTER
HSV Neubrandenburg e.V.
geschaeftsstelle-hsv@hsvnb.de | Tel. 0395 56939110
in Kooperation mit dem SV Turbine Neubrandenburg e.V. (Lauf) und dem PSV 90 Neubrandenburg e.V. (Radsport)

START
9:45 Uhr Eröffnung
10:00 Uhr Staffel-Lauf für 4er-Teams
12:00 Uhr Radsport, Einzelzeitfahren

STRECKEN
Staffellauf: 5 km – 2 km – 5 km – 2 km
Radsport Einzelzeitfahren über 6 km (maximal 100 Teilnehmer)

Das Große Rennen

Das Große Rennen wird ein einmaliges Sport-Event, das nie­mand verpassen sollte. Die neue Ortsumgehung wird freigege­ben. Doch bevor der Verkehr dort rollen kann, haben Radfahrer und Läufer Vorrang. Neubrandenburg als Stadt des Sports möchte mit dem Ende der Bauarbeiten ihrem Namen alle Ehre machen. Laufend und auf dem Rad kann die neue Trasse eingenommen und die Stadt aus einer bis dahin unbekannten Perspektive entdeckt werden. Diese Gelegen­heit bietet sich nur beim Großen Rennen, danach wird der Asphalt den Autofahrern überlassen. Wer mitmachen möchte, kann sich noch bis zum 4. Oktober unter www.tollense-timing.de anmelden.

VERANSTALTER

HSV Neubrandenburg e.V.

geschaeftsstelle-hsv@hsvnb.de | Tel. 0395 56939110

in Kooperation mit dem SV Turbine Neubrandenburg e.V. (Lauf) und dem PSV 90 Neubrandenburg e.V. (Radsport)

START

09:45 Uhr Eröffnung
10:00 Uhr Staffel-Lauf für 4er-Teams
12:00 Uhr Radsport, Einzelzeitfahren

STRECKEN

Staffellauf: 5 km – 2 km – 5 km – 2 km

Radsport Einzelzeitfahren über 6 km (maximal 100 Teilnehmer)

MELDEGEBÜHR

Der Start ist für alle Teilnehmer/innen kostenfrei. Startberechtigt sind nur Sportler ohne Radlizenz. Sportler unter 18 Jahre dürfen nur mit Einverständniserklärung der Eltern starten.

ANMELDUNGEN bis 4. Oktober 2019 unter www.tollense-timing.de