30 Jahre Tourist-Information Teterow

Reisen 91 in Hamburg – 1. „großer“ Messeauftritt, Treffen mit der Partnerstadt Bad Segeberg (Foto: Archiv Tourist-Info)

Seit nunmehr drei Jahrzehnten kümmert sich das Team der Teterower Tourist-Information um Gäste und Besucher der Stadt. Sie wurde am 1. Juli 1990 als „Fremdenverkehrsamt“ des Landratsamtes Teterow gegründet.

Anfangs lag der Arbeitsschwerpunkt in der Akquise von Gästebetten und der Erarbeitung von touristischem Informationsmaterial. Mit den Jahren erweiterte sich der Tätigkeitsbereich ständig. Heute umfasst das Angebot der Tourist-Information neben der Zimmervermittlung und Gästeinformation auch Führungen, Gruppenprogramme, Pauschalangebote sowie den Ticketservice. Darüber hinaus liegt die touristische Vermarktung der Stadt und ihrer Unternehmen in den Händen der Mitarbeiter. Damit Besucher auch in Zukunft wissen, wo es in Teterow langgeht und was es hier zu entdecken gibt, wird aktuell an einem modernen Besucherleitsystem gearbeitet.

Das Team der Tourist-Information bedankt sich bei allen touristischen Leistungsträgern, den Netzwerkpartnern, den Dachverbänden, bei allen Teterowern und natürlich bei den Kollegen in der Verwaltung für die langjährige gute Zusammenarbeit.

Nationalparkamt bietet Kurs für Mitarbeiter im Tourismus an

Am Mittwoch, den 27. März 2019 bietet das Nationalparkamt Müritz von 9 bis 15 Uhr für Mitarbeiter touristischer Unternehmen, die im Gästekontakt stehen, einen Kompaktkurs zum Thema Müritz-Nationalpark an. Die Informationsveranstaltung findet im Schloss Hohenzieritz im Ägyptischen Saal statt.

Das Programm schlägt einen Bogen von der Geologie der Seenplatte bis zur Gründung des Nationalparks, über die Schutzbestimmungen und ihre Auswirkungen in der Praxis bis zu den touristischen Angeboten in der Nationalpark-Region. Im Rahmen der Veranstaltung stellt sich der Verein der Naturführer in Mecklenburg-Vorpommern, einen Imagefilm und seine Arbeit vor.

Der Kurs richtet sich vor allem an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über den Müritz-Nationalpark Auskunft geben sollen, ist aber auch offen für Interessierte, die ihr Wissen auffrischen wollen. Gleichzeitig dient die Teilnahme am Kurs als fachlicher Nachweis für die Durchführung organisierter Veranstaltungen im Nationalpark.

Um Anmeldungen wird bis zum 22. März 2019 bei Herrn Kaiser, Rufnummer 039824/252-37 bzw. m.kaiser@npamueritz.mvnet.de gebeten. Die Teilnahme an der Tagesschulung ist kostenlos.

Festliche Eröffnung des Johann-Heinrich-Voß Literaturhauses in Penzlin

Die mecklenburgische Stadt Penzlin rang nach der historischen Wende von 1989 viele Jahre um die Verwirklichung eines ihrer zentralen städtebaulichen wie kulturellen Wunschprojekte: die komplette Sanierung des baufälligen Rektorhauses in der Turmstraße 35, in dem der Dichter, Kritiker und Übersetzer Johann Heinrich Voß in den Jahren 1759-1766 zur Schule ging. Im Zuge der Sanierung des denkmalgeschützten Fachwerkgebäudes am Markt plante sie die Einrichtung eines Voßhauses. Eine ständige moderne Literaturausstellung „Johann Heinrich Voß. Ein Grieche aus Mecklenburg“, die Stadtbibliothek und eine attraktive terrassierte Hofgestaltung sollten räumlich und funktional miteinander verknüpft werden. Zudem sollten in einem Ergänzungsbau die Touristinformation und ein lichtdurchlässiger Saal Platz finden, in dem Veranstaltungen und Schulprojekte unter Einbeziehung von Ausstellung und Bibliothek durchgeführt werden können.

„Festliche Eröffnung des Johann-Heinrich-Voß Literaturhauses in Penzlin“ weiterlesen

Öffnungszeiten der Touristinfo und Ticket-Service am 17.11.2018

Die Veranstaltungszentrum GmbH informiert, dass die Touristinformation und der Ticket-Service Neubrandenburg am Marktplatz 1, im HKB, am Samstag aus betrieblichen Gründen (Inventur) gesonderte Öffnungszeiten haben.

Telefonische Auskünfte sowie Kartenreservierungen sind bis 16:00 Uhr möglich.

Öffnungszeiten am Samstag, 17.11.2018: 10:00 bis 13:00 Uhr.