Gewässerunterhaltung 2019

Bei der Tollense im Bereich von Neubrandenburg –bis Demmin werden die Abschnitte von Demmin –bis Klempenow bis zum 25.10.2019 und die Abschnitte von Klempenow – bis Neubrandenburg bis zum 31.10.2019 gemäht.

Bei der Linde wird im Abschnitt Wehr Teschendorf –bis unterhalb Burg Stargard ab 01.10. bis– 31.10.2019 der Böschungs- und Sohlbereich gemäht.

Die Bäche Lindebach, Gätenbach und Oelmühlenbach werden ebenfalls im gesamten Oktober gemäht.

Auf Grund der geringen Wasserführung kann es überall verstärkt zu Behinderungen wegen Verklauselierung kommen. Die Fließgeschwindigkeit ist in allen Gewässern zur Zeit sehr gering, das gemähte Kraut bleibt in den Gewässerkurven hängen und behindert die Wasserwanderer. Das Kraut muss teilweise geschoben werden und erhöht den Arbeitsaufwand.

Öffentliche Gewässerschauen Untere Tollense/Mittlere Peene

Der Wasser- und Bodenverband (WBV) „Untere Tollense/Mittlere Peene“ führt jährlich eine öffentliche Gewässerschau durch. In der Gewässerschau gibt der WBV einen Überblick über den Umfang der durchgeführten Gewässerunterhaltungsmaßnahmen des letzten Jahres. In Form eines Ausblicks werden die geplanten Unterhaltungsmaßnahmen für das nächste Jahr vorgestellt. Die Gewässerschau soll ausdrücklich für die konstruktive Diskussion und Besichtigung von Problemstellen dienen.

Der Ablaufplan mit den konkreten Terminen für das laufende Jahr ist auf der Homepage des Verbandes veröffentlicht (siehe auch AKTUELLES – BEKANNTMACHUNGEN http://wbv-untere-tollense-mittlere-peene.de/aktuelles/bekanntmachungen/ ) und kann in der Geschäftsstelle des WBV (Anklamer Straße 10 i9n Jarmen) erfragt werden.

Eine Übersicht aller Gewässerschau-Termine 2019 finden Sie auch hier.