Der Antike-Baukasten – jetzt LIVE in der Alten Kachelofenfabrik Neustrelitz

Die Höhepunkte der klassische Antike in zwei Stunden! Der „Antike-Baukasten“ – Jetzt Live in der FabrikScheune der alten Kachelofenfabrik Neustrelitz! Am 5.8. und am 12.8., jeweils 19:30 Uhr!

Die erfolgreiche digitale Inszenierung „Antike-Baukasten“ ist jetzt LIVE zu erleben! Das Landestheater lädt das Publikum auf eine Reise in die griechische Mythologie ein!

Eine kleine „Blackbox“ wird zum Spielraum für bekannte Figuren der griechischen Tragödie: Ödipus, Antigone, Iphigenie oder Narziss berühren uns nicht nur durch ihre extremen Schicksale, sondern erinnern in ihrer Vereinsamung auch an unsere aktuell geteilten Erfahrungen. Zugleich kann uns die universelle Kraft des Mythos an die ewige Wiederkehr von Krisen und deren Überwindung erinnern.

Fotos, Trailer und Informationen: tog.de/projekte/antike-baukasten/
Tickets: Theaterservice in der Strelitzer Straße 34, 03981 20 64 00 oder im Webshop: ebenfalls hier: tog.de/projekte/antike-baukasten

Ausblick auf die kommende Spielzeit des Neustrelitz/Neubrandenburger Theaters

Die neue Spielzeit beginnt am 31. Juli mit „GOTT IN NOT“ einer Komödie von Barbara Gräftner. Das Stück spielen wir als Open Air Veranstaltung auf dem Theatervorplatz des Landestheater Neustrelitz.

Die Philharmonie startet den Saisonauftakt mit südländischem Flair und lässt zum 1. PHILHARMONISCHEN KONZERT am 2. September Astor Piazzolla aufleben.

Weitere Highlights sind SOLARIS als Kooperationsprojekt mit dem Opernchor, der Deutschen Tanzkompanie, der Kontorei Neustrelitzer Land und dem Büro für darstellende Kunst.

Mit LEM 100! wird ein kulturelles Festival vom 17.-19. September in Neubrandenburg und Neustrelitz gefeiert zu Ehren des 100. Geburtstag von Stanislaw Lem.

Am 25. September kommt die langersehnte Premiere unserer Musikoper „DORNRÖSCHEN“ von Engelbert Humperdinck auf die Bühne des Landestheaters.

Jugendkunstschule: Theaterfechten und Sagenwanderung

Die Jugendkunstschule Neubrandenburg bietet am 22. Juni im Kulturpark unter freiem Himmel mit dem Fechtmeister Jan Bernhardt einen Workshop im Theaterfechten an. Los geht’s um 14 Uhr.

 

Theaterbegeisterte können am 28. oder 29. Juli beim Schauspieltraining in der Postraße 4 teilnehmen. Im Bereich Literatur der Jugendkunstschule findet am 22. Juni sowie am 27. Juli eine Sagenwanderung durch die Neubrandenburger Innenstadt statt. Treff ist das Wiekhaus 21.

 

Weitere Informationen zum Ferienangebot der Jugendkunstschule gibt es unter: www.junge-kuenste.de/ferien. Die Plätze sind begrenzt. Die Jugendkunstschule bittet um eine frühzeitige Anmeldung telefonisch unter 0395 77824822 oder per E-Mail unter info@junge-kuenste.de

Vorverkauf Neubrandenburger Spuktakel 2021 startet am Mittwoch

DAS TESTAMENT DER TANTE ABIGAIL
Neubrandenburger Spuktakel
Es spielt die Magical Mystery Band. Vom 14. Mai bis 13. Juni 2021 im Schauspielhaus Neubrandenburg

Mit „Das Testament der Tante Abigail“ lädt die Theater und Orchester GmbH zu einem musikalischen Spuktakel ein, das live von der regional bekannten „Magical Mystery Band“ begleitet wird! Es erwartet die Zuschauenden ein furchtbares Vergnügen für die ganze Familie!

Die schrecklich gruslige Familie der Summerbottoms steckt in der Krise. Weder Albies Geschäfte als Messerwerfer, noch Ambers Engagements als Vampir-Darstellerin laufen. Scheinbar interessiert sich niemand mehr für die Welt der Horrorfamilie. Da trifft es sich gut, dass Großtante Abigail das Zeitliche gesegnet hat – das Testament ist eröffnet! Dumm nur, dass die verfluchte Tante das Erbe mit einer Bedingung versehen hat: Nur wer dem Hang zu Folterspielen und Blutsaugen abschwört und sich stattdessen eine vernünftige Arbeit sucht und das Haus putzt, darf sich über Abigails Reichtümer freuen. The winner takes it all! Unter den sonst geradezu spuksüchtigen Familienmitgliedern entflammt ein mörderischer und nebenbei äußerst unterhaltsamer Kampf um das Erbe. Wenn die Tante aber tot ist, wie kommt es dann, dass sie immer öfter im Haus der Summerbottoms herumzuschleichen scheint?

Vom 14. Mai bis 13. Juni 2021 wird im umgebauten Saal des Schauspielhauses gespielt.

Tickets, Termine und Informationen: Karten können ab dem 14. April in den Theaterservice-Büros in Neubrandenburg und Neustrelitz gekauft werden. Diese sind mit Termin und Vorlage eines Negativtests zugänglich. Eine spontane Terminvergabe ist möglich! Derzeit ist von 10 Uhr bis 15 Uhr geöffnet. Gern können auch telefonisch unter 03981 20 64 00 oder 0395 569 98 32 Karten erworben werden; oder einfach online unter: tog.de/projekte/das-testament-der-tante-abigail/.

Internationaler Welttheatertag am 27. März 2021

An diesem Samstag ist der Welttag des Theaters, der seit seiner Gründung 1961 in über 80 Ländern zelebriert wird. Er ging aus der Initiative des finnischen International Theatre Institute (ITI) hervor.

Zum Welttheatertag gehören Sonderveranstaltungen und öffentliche Aktionen, die in diesem Jahr online stattfinden müssen. Alle Videos werden während des gesamten Tages am 27. März gestreamt und können auf den Websites des ITI Worldwide und des World Theater Day aufgerufen werden.
Auf diesen Plattformen finden Sie auch den Beitrag der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz. Aber selbstverständlich ist das Publikum eingeladen, dierekt die Theater-Homepage zu besuchen. Auf www.tog.de werden am 27. und 28. März zwei Beiträge kostenfrei abrufbar sein.

Der Besucher findet einen musikalischen Gruß der Neubrandenburger Philharmonie. Die Violinistin Renate Frenzel spielt „Fantasie Nr. 10 D-Dur für Violine“ von Georg Philipp Telemann (1681-1767).

Und außerdem kann man den Monolog „Ismene, Schwester von“ von Lot Vekemans sehen. Angelika Hofstetter spielt die unbekannte Tochter von König Ödipus und Schwester von Antigone. Dreitausend Jahre hat Ismene geschwiegen. Zerrissen zwischen Schuldgefühlen, Selbstvorwürfen und der Sehnsucht nach einem ganz „normalen Leben“ rechnet sie mit sich und ihrer berühmten Familie ab. Hinter ihrem Gespräch mit uns Nachgeborenen steht außerdem die Frage, wann die Kette der blutigen Kriege endlich unterbrochen wird.

Damit möchte die TOG den diesjährigen Welttheatertag nutzen, um in diesen für alle so schwierigen Zeiten auf eine bessere Zukunft zu hoffen – es lebe das Theater!

Zum Abschluss die offizielle Botschaft des Welttheatertages 2021 von Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin und Oscar-Preisträgerin Helen Mirren: „Dies ist eine sehr schwere Zeit für die darstellenden Künste, für viele Künstler:innen, Techniker:innen und Handwerker:innen in einem ohnehin von Unsicherheit geprägten Beruf. Vielleicht aber hat diese stets präsente Unsicherheit sie fähiger gemacht, diese Pandemie mit Witz und Mut zu überstehen. Schon jetzt drückt sich ihre Fantasie unter diesen neuen Umständen in einfallsreichen, unterhaltsamen und bewegenden Formen der Kommunikation aus – größtenteils dank des Internet. Menschen haben einander Geschichten erzählt, seit sie auf diesem Planeten sind. Und solange wir hier leben, wird es die wunderbare Kultur des Theaters geben. Der Schaffensdrang von Schriftstellern*innen, Designer*innen, Tänzer*innen, Sänger*innen, Schauspieler*innen, Musiker*innen und Regisseur*innen wird niemals erstickt werden und in sehr naher Zukunft mit neuer Energie und einem neuen Verständnis für die Welt, die wir alle teilen, wieder aufblühen. Ich kann es kaum erwarten!“

Neuer PODCAST #prinziphoffnung mit Thomas Oberender (Intendant Berliner Festspiele) ist online

Die neue Folge des TOG-Podcasts #prinziphoffnung ist online!

Foto: Thomas Oberender während des Gesprächs, TOG

Schauspieldramaturg Joris Löschburg im Gespräch mit Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele. (Das Gespräch wurde im Dezember 2020 aufgezeichnet.)

Hier auf YouTube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=ZzD4YD8S05g&feature=youtu.be

„Neuer PODCAST #prinziphoffnung mit Thomas Oberender (Intendant Berliner Festspiele) ist online“ weiterlesen

Der singende, klingende Adventskalender der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz

Das Neustrelitz-Neubrandenburger Theater hat einen ganz besonderen Adventskalender für sein Publikum vorbereitet: den singenden, klingenden Adventskalender! Vom 1. bis 24. Dezember öffnet sich täglich ein Türchen auf der Homepage.

Kinder jeden Alters können dort den verrückten Hutmacher oder die Herzkönigin aus ALICE IM WUNDERLAND treffen! Sie können der Fee Dämonia oder dem Prinzen Reinhold aus DORNRÖSCHEN begegnen oder auch die Hexe Tyrannia Vamperl und den Kater Mauricio di Mauro aus dem SATANARCHÄOLÜGENIALKOHÖLLISCHEN WUNSCHPUNSCH Sehen, und viele mehr …

Schauen Sie vorbei auf: tog.de/advent/ Täglich auch auf Facebook oder Instagram!

P.S. Für die TÜREN UNSERES ADVENTSKALENDERS haben wir extra Fotos gemacht! Und zwar von Türen, die sich in unseren Spielstätten im Landestheater Neustrelitz, im Schauspielhaus Neubrandenburg und auch in der Konzertkirche Neubrandenburg befinden. Vielleicht erkennen Sie die ein oder andere wieder 🙂