Änderungen von Fahrzeiten auf der RE4

Von Montag, 30. November bis Freitag, 11. Dezember, jeweils ganztägig kommt es zu früheren/späteren Fahrzeiten zwischen Teterow und Sponholz.

Zahlreiche Züge dieser Linie fahren bis zu 8 Min. früher von Reuterstadt Stavenhagen bis Sponholz. Ab Sponholz fahren die Züge planmäßig weiter in Richtung Pasewalk.

In der Gegenrichtung fahren zahlreiche Züge bis zu 10 Min. später von Sponholz bis Neubrandenburg sowie geringfügig später von Reuterstadt Stavenhagen bis Teterow.

Grund: Gleisarbeiten in Neubrandenburg

Fahrplanänderungen zwischen Teterow und Sponholz

Von Montag, 23. November, bis Freitag, 11. Dezember, jeweils ganztägig kommt es zu früheren oder späteren Fahrzeiten zwischen Teterow und Sponholz.

Zahlreiche Züge dieser Linie fahren bis zu 8 Min. früher von Reuterstadt Stavenhagen bis Sponholz. Ab Sponholz fahren die Züge planmäßig weiter in Richtung Pasewalk.

In der Gegenrichtung fahren zahlreiche Züge bis zu 10 Min. später von Sponholz bis Neubrandenburg sowie geringfügig später von Reuterstadt Stavenhagen bis Teterow.

Der Grund sind Gleisarbeiten in Neubrandenburg.

Fahrplanänderungen zwischen Teterow und Neubrandenburg

In der Nacht Donnerstag/Freitag, 1./2. Oktober, 22:45 bis 1:15 Uhr wird es Schienenersatzverkehr zwischen Teterow bzw. Reuterstadt Stavenhagen und Neubrandenburg geben.

Der RE 13193 (planmäßige Ankunft 23:15 Uhr in Neubrandenburg) wird von Reuterstadt Stavenhagen bis Neubrandenburg durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Neubrandenburg 38 Min. später als der ausfallende Zug.

Der RE 13219 (planmäßige Ankunft 0:10 Uhr in Neubrandenburg) wird von Teterow bis Neubrandenburg durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Neubrandenburg 51 Min. später als der ausfallende Zug.

Der Grund sind Oberleitungsarbeiten auf der Strecke.

Bürgersprechstunde in Teterow

Am Donnerstag, den 27. August 2020 führt Bürgermeister Andreas Lange eine weitere Bürgersprechstunde im Rathaus Teterow durch. Sie geht von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Gern können Bürgerinnen und Bürger diesen Termin wahrnehmen, um sich vertrauensvoll mit ihren Fragen, Hinweisen und Ideen an ihn zu wenden. Zur besseren Organisation werden Terminvereinbarungen unter der Telefonnummer 03996 127812 erbeten.

Entdeckungstour durch Teterow – offene Stadtrundgänge in der Sommerzeit

Stadtführer Holger Schröder in Aktion (Foto: J. Koch)

Zu Geschichte und Geschichten rund um Teterow lädt Stadtführer Holger Schröder Besucher vom 4. Juli bis 31. August jeweils samstags um 10:30 Uhr ein.

Treff ist der Hechtbrunnen auf dem Marktplatz. Die Entdeckungstour führt durch die Altstadt und ist für Kinder bis 9 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen frei.

Kinder ab 10 Jahren zahlen für den rund 90-minütigen Bummel 3,- und Erwachsene 6,- Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veränderte Verkehrsführung aufgrund von Bauarbeiten beim Bauvorhaben "Am Bornmühlenweg" in Teterow

Ab Mittwoch, den 24.06.2020 07.30 Uhr wird die Straße Am Bornmühlenweg im Abschnitt von Kreuzung Bundesstraße bis zum Wohngebiet Am Bornmühlenweg voll gesperrt. Die Zufahrt zum Einkaufszentrum Nettomarkt Am Bornmühlenweg erfolgt über eine von der Bundesstraße abgehend, eingerichtete Behelfsanbindung. Die Zufahrt zum Parkplatz ist nur aus Fahrtrichtung Rostock/Güstrow möglich.

Die Abfahrt erfolgt in Fahrtrichtung Neubrandenburg. Kunden des Elektromarktes Kunisch können ebenfalls die Parkmöglichkeiten des Nettomarktes nutzen. Für die Anwohner des Wohngebietes Am Bornmühlenwegs erfolgt die Zu- und Abfahrt über die Constantin-Kirchhoff-Straße. Für einen Teilabschnitt wird die Einbahnstraßenregelung umgedreht, so dass die Ausfahrt über die Johannes-R.-Becher-Straße möglich ist.

Die Fußgänger werden über den vorhandenen Gehweg, auf der Straßenseite Elektromarkt Kunisch mit Zugang zum Parkplatz Netto, an der Baustelle vorbei geführt.

Alle Veränderungen werden entsprechend ausgeschildert. Die Stadtwerke Teterow und der Zweckverband „Wasser/Abwasser Mecklenburgische Schweiz“ bitten für die entstehenden Einschränkungen um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme.

Kuhsafari startet wieder

Idyllischer Blick auf die Weide (Foto: J. Koch)

Lila Kühe suchen Gäste in der Mecklenburgischen Schweiz vergeblich. Wer jedoch mehr über das heimische Rindvieh erfahren möchte, sollte sich unbedingt auf (Kuh-)Safari begeben.

Ab 20. Juni bis Ende August – immer samstags um 10 Uhr – geht es mit dem Jeep oder dem Traktorkremser raus auf die Weide und im Anschluss zu den Kälbchen in die Milchviehanlage. Ländlich Shoppen ist im Hofladen angesagt und im Hofrestaurant, im Gutshaus nebenan, gibt es Produkte direkt vom Erzeuger.

Touranmeldungen jeweils bis Freitag 12 Uhr beim Milchhof Alt Sührkow unter 03996 174796.