Baugrunderkundung zwischen Möllenbeck und Stolpe für Radwegebau

Das Straßenbauamt Neustrelitz plant an der Bundesstraße 198 einen neuen Radweg. Hierfür muss zwischen den Ortslagen Möllenbeck und Stolpe im Bereich der Kreuzung zur Landesstraße 331 eine Böschungssicherung angelegt werden.

Vor der fachgerechten Installation ist jedoch eine Baugrunderkundung erforderlich. Hierfür werden in Abständen Probebohrungen in das Erdreich durchgeführt, die Aufschluss über die Bodenbeschaffenheit liefern sollen. Auf Grundlage der Bohrergebnisse erfolgt dann die weitere Planung für die Böschungssicherung. Die Arbeiten zur Baugrunderkundung beginnen am Montag, 5. Juli 2021, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 23. Juli 2021.

Während der Arbeiten wird der Verkehr an der Kreuzung B 198/L 331 durch eine Ampel geregelt. Die Probebohrungen werden vom Stralsunder Bauunternehmen Vormann & Partner Bohrgesellschaft mbH & Co. KG durchgeführt. Die Kosten für die Bohrungen betragen rund 24.000 Euro. Das Straßenbauamt Neustrelitz bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht zwischen Möllenbeck und Woldegk

Die Polizei in Neustrelitz sucht nach einer Verkehrsunfallflucht nach einem flüchtigen Fahrzeugführer eines dunklen PKW Kombi.

Dieser ist nach bisherigen Erkenntnissen am Donnerstag, 27.05.2021, gegen 10:35 Uhr auf der B 198 aus Richtung Stolpe in Richtung Bredenfelde unterwegs gewesen und in der sog. S-Kurve auf die entgegenkommende Fahrspur geraten. Infolgedessen kam ein Fahrzeugführer eines entgegenkommenden LKW mit Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die dortige Schutzplanke. Ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge konnte hierdurch verhindert werden. Der Fahrzeugführer des PKW setzte seine Fahrt in Richtung Bredenfelde fort. Ein Kennzeichen des PKW ist nicht bekannt. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 EUR.

Die Ermittlungen wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz aufgenommen. Die Polizei sucht den flüchtigen Fahrer des PKW sowie weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Unfall oder dem flüchtigen Fahrzeug machen können. Bitte melden Sie sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981 258 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.