Sperrung Ziegelbergstraße – Haltestellen außer Betrieb

Aufgrund von Sanierungsarbeiten an einer Entwässerungsleitung muss die Ziegelbergstraße von der Abfahrt Große Krauthöferstraße bis zur Mühlenholzstraße vom 28.09. bis zum 02.10.2020 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden.

Die Haltestellen der Stadtbuslinie 6 in der Mühlenholzstraße und Wilhelm-Külz-Straße müssen in dem Bauzeitraum leider entfallen. Die Haltestelle Stadtwerke in Fahrtrichtung Fünfeichen wird in die Clara-Zetkin-Straße verlegt, kurz vor die Einmündung in die John-Schehr-Straße. Der Verkehr aus Richtung John-Schehr-Straße mit Ziel Friedrich-Engels-Ring wird für die Bauzeit über die Gartenstraße umgeleitet.

Das Parken wird für diesen Zeitraum in der Gartenstraße beidseitig nicht möglich sein. Empfohlen wird jedoch, dass Verkehrsteilnehmer aus der Südstadt für die Fahrt zum Friedrich-Engels-Ring über die Berg- oder Clara-Zetkin-Straße auf die Neustrelitzer Straße fahren.

Wegen Bauarbeiten: Änderungen im Stadtbusverkehr auf dem Datzeberg

Die Stadt Neubrandenburg lässt die Datzebergstraße erneuern. In Folge der Bauarbeiten gibt es im Stadtbusverkehr der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe Änderungen auf den Linien 9 und 21.

Während der Vollsperrung in der Zeit vom 28. September bis voraussichtlich zum 07. Oktober fahren die Busse entsprechend der ausgeschilderten Umleitung vom Trockenen Weg über die Rasgrader Straße ins Wohngebiet und dort nacheinander die Haltestellen Uns Hüsung und Unkel-Bräsig-Straße (dann ersatzweise vor dem Datze-Center) an. Anschließend geht es den umgekehrten Weg wieder zurück, über die Haltestellen Uns Hüsung, Datzeberg und Diakonie weiter über den Trockenen Weg zum Bahnhof. Die Abfahrtszeiten ändern sich nicht.

Damit die Busse wenden können, werden sie durch die Straße Uns Hüsung fahren. Im Verlauf der Hausnummern 2 bis 12 ist das Parken deshalb vorübergehend nicht möglich.

Straßenbauarbeiten, Instandsetzung Datzebergstraße

Im Auftrag der Stadt Neubrandenburg, Eigenbetrieb Immobilienmanagement, wird in der Datzebergstraße der Asphaltbelag im Bereich vom Knotenpunkt Trockener Weg bis Knotenpunkt Unkel-Bräsig-Straße/Max-Adrion-Straße auf einer Gesamtlänge von ca. 670 m erneuert. Die schadhaften Stellen im Gehwegbereiche werden bereichsweise ausgebessert.

Ab Donnerstag, den 17. September bis einschließlich Freitag, den 25. September erfolgen im gesamten Bereich punktuelle halbseitige Sperrungen für Instandsetzungsarbeiten an Borden und Regenabläufen.

Ab Montag, den 28. September wird die Datzebergstraße für die beginnenden Asphaltarbeiten (Fräsen und Einbau der Asphaltschichten) voll gesperrt. In Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen bleibt die Vollsperrung bis zum Donnerstag, den 7. Oktober erhalten.

Entsprechende Umleitungen im Zuge der Vollsperrung sind in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde der Stadt Neubrandenburg vorgesehen.

Während der erforderlichen Umleitung des Stadtbusverkehrs, ist das Parken entlang der Straße Uns Hüsung 2 bis 12 nicht möglich.

Verkehrsunfall mit einem Stadtbus – ein Fahrgast wurde leicht verletzt

Am Montagmorgen, 14.09.2020, gegen 07:30 Uhr ist es an der Kreuzung Friedrich-Engels-Ring/Lessingstraße in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Stadtbus gekommen.

Der Fahrer des Linienbusses befuhr ordnungsgemäß die Busspur (äußerste rechte Fahrspur) des Friedrich-Engels-Rings. Eine 53-jährige deutsche Fahrzeugführerin befuhr die Lessing Straße und wollte an der besagten Kreuzung auf den Ring auffahren. Dabei stoppte sie zunächst vorschriftsmäßig an der Haltelinie auf Grund des dortigen Stopp-Schildes. Nach bisherigen Erkenntnissen achtete die 53-Jährige beim folgenden Anfahren bzw. Auffahren auf den Ring zwar auf mögliche querende Fußgänger und Radfahrer, übersah aber den fahrenden Linienbus.

Der Fahrer des Linienbusses konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Dabei kam ein 54-jähriger deutscher Fahrgast mit dem Kopf gegen die Vorderlehne und stürzte. Er wurde leichtverletzt vor Ort in einem Rettungswagen behandelt. Die anderen 14 Fahrgäste blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Bushaltestelle „Sponholzer Straße“ wird verlegt

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Bushaltestelle „Sponholzer Straße“ verlegt.

Von Montag, den 14.09. an bis voraussichtlich zum 14.10.2020 halten die Linien 5, 8 und 21 in Richtung Monckeshof/Datzeberg etwa 100 Meter weiter nahe der Bäckerei Lila Bäcker.

Fahrgäste werden auch am Aushand der Haltestelle informiert.

NVB-Fahrplanauskunft kurzzeitig nicht verfügbar

Am Dienstag, den 25. August 2020, steht die Echtzeit-Auskunft auf der Internetseite der Neubrandenburger Stadtwerke von 9:00 bis 13:00 Uhr nicht zur Verfügung.

Dieser Service der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB) zeigt Fahrgästen an, in wieviel Minuten der gewünschte Bus an einer bestimmten Haltestelle tatsächlich kommt. Auch der Bildschirm in der Mobilitätszentrale sowie der TV im Kundenbüro des Marien-Carrée, auf dem die nächsten Abfahrtszeiten der Busse vom Busbahnhof angezeigt werden, blenden die Zeiten an diesem Tag für circa vier Stunden nicht ein.

Grund ist ein Software-Update des Busleitsystems, das noch moderner und zuverlässiger wird. Dadurch werden zukünftig die neuesten Datenformate unterstützt und es besteht ein noch größerer Schutz vor äußeren Störungen.

Der „Busfahrplan“ und die „Haltestellenauskunft“ auf www.neu-sw.de/busverkehr sind vom Software-Update nicht betroffen und können wie gewohnt auf der Internetseite der Stadtwerke abgerufen werden. Unter den genannten Menüpunkten erhalten Fahrgäste alle Informationen zu den geplanten Abfahrts- und Ankunftszeiten der Buslinien des Neubrandenburger Stadtbusverkehrs und können auf die Fahrplanaushänge der einzelnen Haltestellen zugreifen.

Auch Rufbusse können, wie gewohnt, unter der Telefonnummer 0800 2678328 spätestens 30 Minuten vor der geplanten Abfahrtzeit vorbestellt werden.

Wegen Bauarbeiten: Haltestelle wird verlegt

Aufgrund von Bauarbeiten wird am Dienstag, 25. August ab 8:00 Uhr bis voraussichtlich 18. September 2020 die Haltestelle „Stadtwerke“ stadteinwärts in Richtung Busbahnhof um rund 50 Meter nach vorn verlegt.

Die Bushaltestelle befindet sich dann direkt gegenüber der Aldi-Filiale, hinter dem Kreuzungsbereich, in der Wilhelm-Külz-Straße. Von der Änderung betroffen ist die Stadtbuslinie 6.