Wirtschaftsdelegationsreise des Landes nach St. Petersburg und ins Leningrader Gebiet

Mecklenburg-Vorpommern ist vom 16. bis 23. April 2020 Partnerland der deutschen Woche in St. Petersburg. Die Deutsche Woche ist eine jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland, der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer Filiale Nordwest, des Goethe-Instituts und der Stadt St. Petersburg.

Mit dieser sollen die deutsch-russischen Beziehungen in den Bereichen Kultur, Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft dargestellt, die Kooperation zwischenbeiden Ländern gefördert werden. Durch die Partnerschaft zwischen Mecklenburg-Vorpommern und dem Leningrader Gebiet wird erstmals auch diese Region einbezogen. Der Tag der deutschen Wirtschaft findet am 17. April 2020 in St. Petersburg statt.

Die Landesregierung und die Industrie- und Handelskammern Mecklenburg-Vorpommerns laden daher ein zu einer Wirtschaftsdelegationsreise nach St. Petersburg/ Leningrader Gebiet unter Leitung von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig vom 15. bis 18. April 2020.

Ein detailliertes Programm wird auf Grundlage der Rückmeldungen der Reiseteilnehmer und der sich ergebenden Branchenstruktur der Wirtschaftsdelegation organisiert. Daher wird ausdrücklich darum gebeten, Programmvorschläge, gewünschte Gesprächspartner oder Ansatzpunkte für eine politische Unterstützung bei Anmeldung bis zum 7. Februar 2020 mitzuteilen.

Information und Anmeldung: IHK zu Rostock, Christina Heß, T: 0381 338 241, hess@rostock.ihk.de