Bürgersprechstunde per Telefon – Anmeldungen ab sofort möglich

Die nächste Bürgersprechstunde von Oberbürgermeister Silvio Witt findet wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erneut telefonisch statt.

Wer sich mit Fragen oder Hinweisen an das Stadtoberhaupt wenden möchte, wird gebeten, sich bis zum 12. Januar 2021 unter Angabe von Telefonnummer und des Anliegens bei der Bürgerbeauftragten Sabine Renger zu melden (Tel.: 0395 5552765, Mail: sabine.renger@neubrandenburg.de).

Der Zeitrahmen für die telefonische Bürgersprechstunde ist begrenzt. Oberbürgermeister Silvio Witt wird die Bürgerinnen und Bürger, die sich angemeldet haben, am Montag, dem 1. Februar ab 17 Uhr zurückrufen, um die Anliegen mit den Vier-Tore-Städtern zu besprechen.

Oberbürgermeister Silvio Witt lädt zur telefonischen Bürgersprechstunde

Am Montag, 16. November, um 17 Uhr findet die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben werden interessierte Bürgerinnen und Bürger in diesem Monat zwar nicht die Möglichkeit haben, mit dem Oberbürgermeister vor Ort zu sprechen.

Es besteht aber stattdessen die Möglichkeit, im Vorfeld einen Telefontermin mit Silvio Witt zu vereinbaren, das Anliegen zu schildern, um dann mit dem Oberbürgermeister persönlich zum Thema zu sprechen. Gern und zu jeder Zeit können die Vier-Tore-Städter sich auch an Sabine Renger, Bürgerbeauftragte und 2. Stellvertreterin des Oberbürgermeisters, mit ihren Fragen und Anliegen wenden.

Anmeldungen für die telefonische Bürgersprechstunde können bis zum 6. November 2020, 13 Uhr unter Angabe des Vor- und Familiennamens, der Adresse, der Telefonnummer und des Anliegens an die Bürgerbeauftragte der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg telefonisch unter 0395 555 2765 oder per Mail an sabine.renger@neubrandenburg.de gerichtet werden.

Eine Teilnahme kann nur nach ausdrücklicher Bestätigung der Anmeldung erfolgen.

Bürgersprechstunde des OB auf dem Datzeberg

Oberbürgermeister Silvio Witt lädt am 16. November erneut zu einer Bürgersprechstunde ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr im Stadtteilbüro auf dem Datzeberg (Max-Adrion-Straße 5).

Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mit dem Oberbürgermeister persönlich zu sprechen, Fragen an ihn zu richten und ihre Anliegen zu schildern.

Aufgrund der Corona-Maßgaben sind die Plätze begrenzt. Anmeldungen unter der Telefonnummer 0395 5552765 oder per Mail an sabine.renger@neubrandenburg.de.

Bürgersprechstunde in Teterow

Am Donnerstag, den 27. August 2020 führt Bürgermeister Andreas Lange eine weitere Bürgersprechstunde im Rathaus Teterow durch. Sie geht von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Gern können Bürgerinnen und Bürger diesen Termin wahrnehmen, um sich vertrauensvoll mit ihren Fragen, Hinweisen und Ideen an ihn zu wenden. Zur besseren Organisation werden Terminvereinbarungen unter der Telefonnummer 03996 127812 erbeten.

Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters

Am Montag, 24. August, um 17 Uhr findet die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters im Alten Konsum in Weitin (Dorfstraße) statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mit Oberbürgermeister Silvio Witt persönlich zu sprechen, Fragen an ihn zu richten und ihre Anliegen zu schildern.

Aufgrund der notwendigen Einhaltung der Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus sind Voranmeldungen notwendig. Die Platzkapazitäten sind begrenzt. Anmeldungen können unter Angabe des Vor- und Familiennamens, der Adresse und der Telefonnummer an die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg telefonisch unter 0395 555 2688 oder per Mail an kommunikation@neubrandenburg.de gerichtet werden.

Eine Teilnahme kann nur nach ausdrücklicher Bestätigung der Anmeldung erfolgen.

Auf der Grundlage des Anlage 40 zu § 8, Abs. 5 der Corona – Lockerungs-LVO MV erfasst die Stadt Neubrandenburg die anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste. Diese muss vier Wochen aufbewahrt werden und der zuständigen Gesundheitsbehörde im Sinne des § 2 Abs. 1 Infektionsschutzausführungsgesetz M-V auf Verlangen vollständig herausgegeben werden.

Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters

Am 24. August 2020 um 17:00 Uhr findet die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters im Alten Konsum in Weitin, Dorfstraße statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mit dem Oberbürgermeister persönlich zu sprechen, Fragen an ihn zu richten und ihre Anliegen zu schildern.

Aufgrund der notwendigen Einhaltung besonderer Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus sind Voranmeldungen aufgrund der begrenzten Platzkapazität unbedingt notwendig. Sie können unter Angabe des Vor- und Familiennamens, der Adresse und der Telefonnummer an die Abteilung Presse, Medien, Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Neubrandenburg telefonisch unter 0395 555 2688 oder per Mail an kommunikation@neubrandenburg.de gerichtet werden.

Eine Teilnahme kann nur nach ausdrücklicher Bestätigung der Anmeldung erfolgen.

Auf der Grundlage des Anlage 40 zu § 8, Abs. 5 der Corona – Lockerungs-LVO MV erfasst die Stadt Neubrandenburg die anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste. Diese muss vier Wochen aufbewahrt werden und der zuständigen Gesundheitsbehörde im Sinne des § 2 Abs. 1 Infektionsschutzausführungsgesetz M-V auf Verlangen vollständig herausgegeben werden.

Oberbürgermeister Silvio Witt lädt zur Bürgersprechstunde

Am Montag, 25. Mai, um 17 Uhr findet die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters im Studienraum des Stadtarchivs, Marktplatz 1 (Eingang Darrenstraße) statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mit Oberbürgermeister Silvio Witt persönlich zu sprechen, Fragen an ihn zu richten und ihre Anliegen zu schildern.

Aufgrund der notwendigen Einhaltung der Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus sind Voranmeldungen notwendig. Die Platzkapazitäten sind begrenzt. Anmeldungen können unter Angabe des Vor- und Familiennamens, der Adresse und der Telefonnummer an die Bürgerbeauftragte der Stadt Neubrandenburg telefonisch unter 0395 555 2765 oder per Mail an sabine.renger@neubrandenburg.de gerichtet werden.

Eine Teilnahme kann nur nach ausdrücklicher Bestätigung der Anmeldung erfolgen.

Auf der Grundlage des § 8, Abs. 2 und 3 der Verordnung der Landesregierung MV gegen das neuartige Coronavirus (Anti-Corona-VO MV) erfasst die Stadt Neubrandenburg die anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste. Diese muss vier Wochen aufbewahrt werden und der zuständigen Gesundheitsbehörde im Sinne des § 2 Abs. 1 Infektionsschutzausführungsgesetz M-V auf Verlangen vollständig herausgegeben werden.