Vollsperrung der Stralsunder Straße

Aufgrund einer Havarie an einem Schmutzwasserkanal wird die Stralsunder Straße zwischen der Hausnummer 2 und 3 vom 16.03.2020 bis 20.03.2020 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Fußgänger können weiterhin den vorhandenen Gehweg nutzen, um die Arbeitsstelle zu passieren.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Vollsperrung Johannesstraße

Bedingt durch die Arbeiten für die Verkehrsanbindung der Johannesstraße an die Demminer Straße wird die Johannesstraße zwischen der Hausnummer 3 und der Heidenstraße von 16.03.2020 bis 17.04.2020 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

In diesem Zusammenhang wird die Heidenstraße ab Einmündung Greifstraße und die Johannesstraße ab Einmündung Beseritzer Straße als Sackgasse beschildert.

Der Fußgänger wird auf dem gegenüberliegenden Gehweg an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Straßenbau zwischen Basepohl und Borrentin

An der Bundesstraße B 194 zwischen den Ortslagen Basepohl und Borrentin erfolgen 6 Durchlasserneuerungen. 4 Durchlässe werden davon in offener Bauweise und 2 Durchlässe mittels Durchörterungsverfahren neu gebaut.

Baubeginn ist am 17.03.2020, Bauende voraussichtlich am 30.04.2020.

Die Arbeiten werden bei abschnittsweise halbseitiger Sperrung der Bundesstraße durchgeführt (zeitweiliger Ampelbetrieb). Eine Vollsperrung von 11 Tagen findet vom 30.03.20 bis 09.04.20 statt. Die Umleitung erfolgt dann über die Landesstraße L 27 ab Demmin über Beggerow und Törpin bis zum Anschluss an die L 272 vor Altenhagen, weiter auf der L 272 über Lindenberg und Alt-Kentzlin bis zum Anschluss an die B 194 und umgekehrt.

Straße in Dewitz wird erneuert

Am Montag, den 16.03.2020 beginnen die Arbeiten im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Gemeinde Lindetal an der Landesstraße 33 in der Ortsdurchfahrt Dewitz. Vorgesehen ist ein grundhafter Aus- und Umbau der Ortsdurchfahrt inklusive des Neubaus der Straßenentwässerung. Weiterhin erfolgen im Ort der teilweise Neubau von straßenbegleitenden Gehwegen. Gleichzeitig werden im Rahmen einer gemeinsamen Baudurchführung durch den Zweckverband für Wasserver- und Abwasserentsorgung Strasburg die Trinkwasserversorgungsleitungen auf einer Länge von ca. 200 m in der Leppiner Straße erneuert.

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung der Landesstraße 33 in 3 Bauabschnitten bis voraussichtlich 30.11.2020. Die Umleitung während der Vollsperrung erfolgt über die L 33, L 331, B 198 und B 104. Aufgrund der Tatsache, dass die Bauarbeiten diversen Abhängigkeiten unterliegen, kann es im Bauablauf zu Verschiebungen kommen.

Straßenbauarbeiten auf der B 104, Abzweig Knotenpunkt Klein Helle

Am 11.03.20 beginnen die Straßenbauarbeiten im Zusammenhang mit dem Bau eines separaten Linksabbiegestreifens auf der Bundesstraße B 104 im Bereich des Knotenpunktes Klein Helle. Die B 104 wird für den gesamten Zeitraum der Baudurchführung halbseitig gesperrt, voraussichtlich bis Ende August 2020.

Ab dem 16.03.20 um 07:30 Uhr wird die Anbindung der Kreisstraße MSE 69 nach Klein Helle für den Verkehr voll gesperrt, voraussichtlich für ca. 3 Monate.

Die Maßnahme beinhaltet den grundhaften Ausbau mit Aufweitung der Fahrbahn auf der B 104 im Knotenpunktbereich, sowie der Bau eines Fahrbahnteilers auf der untergeordneten Kreisstraße MSE 69. Weiterhin werden 2 Durchlässe, die sich im Baufeld bzw. in unmittelbarere Nähe befinden, verbreitert bzw. neu gebaut.

Die Umleitung des Verkehrs von und nach Mölln/Klein Helle erfolgt während der Sperrung der Kreisstraßenastes MSE 69 über die Kreisstraßen MSE 69 und MSE 68 nach Rosenow, und weiter auf der B 104 nach Stavenhagen bzw. Neubrandenburg.

Die Verkehrsteilnehmer werden für die Dauer der Bauzeit um Verständnis gebeten!

Abfahrt von der Hochstraße wegen Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt

Im Zusammenhang mit den Arbeiten zur Beseitigung des Bahnübergangs Sponholzer Straße einschließlich des Ersatzneubaus der Brücke über die Bahnanlagen in Neubrandenburg informiert die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) über folgende geplante Straßensperrung:

Am 4., 5., 6. und 9. März wird jeweils von 7 bis 17 Uhr die nördliche Abfahrt von der Hochstraße (B 104) kommend in Richtung Sponholzer Straße voll gesperrt sein. Grund dafür sind Asphaltarbeiten im Bereich der provisorischen Rampe zur neuen Brücke über die Bahnanlagen.

Umleitungen sind ausgeschildert.

Verkehrsteilnehmer werden um besondere Aufmerksamkeit gebeten.

Vollsperrung Kiesseestraße

Aufgrund von Erschließungsarbeiten wird die Kiesseestraße zwischen der Hausnummer 1 und 2 vom 02.03. bis 06.03.2020 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt und in diesem Zusammenhang ab Einmündung Lindenhofer Straße als Sackgasse beschildert.

Der hinter der Vollsperrung liegende Straßenzug kann über die Einfahrt zur Kiesseestraße auf Höhe des Waldfriedhofes angefahren werden.

Eine entsprechende Umleitung wird ausgewiesen. Der Fußgänger wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.