Ferienangebot „Mein eigenes Hörspiel“

Ihr seid im Alter von 9 bis 12 Jahren und habt Lust, euch an der Produktion eines Hörspiels zu versuchen?
Angefangen von der selbst geschriebenen Geschichte über die Geräuschesammlung bis hin zum fertigen Produkt könnt ihr euch bei uns dazu ausprobieren.

In den Sommerferien bietet der Offene Kanal NB-Radiotreff 88,0 die Möglichkeit an, in einer kleinen Gruppe ein eigenes Hörspiel zu gestalten.

Habt ihr Lust? Dann meldet euch doch für eine der beiden Projektwochen an.

Eltern und Großeltern sind herzlich eigeladen, das Hörspiel mitzugestalten.

Wann:

12.07. bis 16.07.21 von 09:00 bis 12:00 Uhr (täglich)

oder

26.07. bis 30.07.21 von 09:00 bis 12:00 Uhr (täglich)

Anmeldungen und weitere Absprachen bitte bis zum 05.07.2021 an: m.vannauer@nb-radiotreff.de

Jugendkunstschule: Töpfern und Glasieren in den Sommerferien

Lust mit den Händen zu arbeiten? Von der ersten bis zur sechsten Ferienwoche findet im Keramikstudio jeden Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr die offene Keramikwerkstatt statt.

Im Formbau-Workshop erfährst du, wie du dein Lieblingsobjekt aus Ton vervielfältigen kannst. Hierzu werden Formen erstellt, die mit Ton ausgegossen und dann wieder verwendet werden können. Der Kurs findet am 20. und 21. Juli unter fachkundiger Leitung statt.

Wie Keramik farbenfroh bemalt werden kann, lernt ihr im Fayence-Malerei Workshop am 22. Juni, 29. Juni und 6. Juli. Grundlagen des Töpferns an der Drehscheibe werden im Kindertöpferkurs vermittelt. Dieser findet am 17. Juni, 24. Juni, 01. Juli und 15. Juli statt.

Für einen warmen Sommertag im Park kann beim fachübergreifenden Projekt „Picknick und Keramik“ in der letzten Ferienwoche eine Picknickdecke genäht und die dazu passende Keramik bemalt werden. Weitere Informationen zum Ferienangebot der Jugendkunstschule gibt es unter: www.junge-kuenste.de/ferien
Die Plätze sind begrenzt. Wir bitten um eine frühzeitige Anmeldung telefonisch unter 0395 77824822 oder per E-Mail unter info@junge-kuenste.de

Zusätzliche Landesmittel für den Ferienhort

Das Land stellt zwei Millionen Euro für eine erweiterte Hortbetreuung in den Sommerferien zur Verfügung. Damit werden coronabedingte Betreuungs-Mehrbedarfe in den bevorstehenden Schulferien finanziert. Die Mittel stammen aus dem MV-Schutzfonds.

„Viele Eltern mussten aufgrund der Corona-Pandemie bereits teilweise oder sogar vollständig ihren Urlaub nehmen. Deshalb ist eine gute und umfassende Ferienhortbetreuung in diesem Jahr besonders wichtig“, betonte Drese. Das Land sorge mit den zusätzlichen Mitteln dafür, dass diese erweiterte Ferienhortbetreuung für die Eltern beitragsfrei ist.

Kitas und Kindertagespflegestellen konnten vom 19. April bis zum 17. Mai landesweit nur eine Notfallbetreuung anbieten und befanden sich zum Anfang des Jahres 2021 in der Schutzphase.

Die Hortregelbetreuung ist in Mecklenburg-Vorpommern elternbeitragsfrei und beträgt bei einem Ganztagsanspruch sechs Stunden täglich und bei einem Teilzeitanspruch drei Stunden am Tag. Einige Einrichtungen ermöglichen voll berufstätigen Eltern darüber hinaus in den Ferien eine erweiterte Hortbetreuung mit höchstens zehn Stunden täglich. Die zusätzlichen Stunden müssen normalerweise von den Eltern selbst bezahlt werden.

Drese: „Um die Eltern von diesen Kosten für die zusätzliche Betreuung zu entlasten, übernimmt das Land den Mehraufwand der Horte für die Zeit vom 21. Juni bis 31. Juli 2021. Ich hoffe, dass viele Hortträger vor diesem Hintergrund ihr Ferienangebot im Sinne der Eltern und Kinder erweitern.“

Sommerferien Workshops Jugendkunstschule

Eine Kunstreise in verschiedene Länder erwartet euch in der Woche vom 28. Juni bis 02. Juli oder 19. Juli bis 23. Juli (2. und 5. Ferienwoche). Wir machen Station und lassen uns von der Kultur inspirieren. So entstehen den tiefblauen ägyptischen Nächten nachempfundene Glas-Laternen, vom japanischen Kimono inspirierte Seidenpapier-Collagen oder niederländische Grachtenhäuser und ägyptische Selbstportraits. Untermalt mit Musik könnt ihr euerer Fantasie freien Lauf lassen. Es stehen acht Plätze zur Verfügung. Wir treffen uns Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr. Bringt euch einen Picknickkorb und Decke mit. Nähere Auskünfte und Anmeldungen unter Telefon: 0395 4226077

Graffiti-Workshop und Filmdreh

In der dritten Ferienwoche bietet die Jugendkunstschule am 5. und 6. Juli einen Graffiti-Workshop an, in dem großformatige Bilder entstehen. Filminteressierte haben in der gleichen Ferienwoche vom 7. bis 9. Juli die Möglichkeit einen eigenen Film zu drehen. Phantasieren, Planen, Drehen, Schneiden, Vorführen – von der Filmidee bis zum fertigen Film.

Beide Workshops finden von 10 bis 16 Uhr statt. Nähere Auskünfte und Anmeldungen unter Telefon: 0395 77824822 oder per Mail an: info@junge-kuenste.de

Jugendkunstschule Junge Künste NB e.V.
An der Hochstraße 13
17036 Neubrandenburg
Telefon: 0395  77 82 48 23
Internet: www.junge-kuenste.de und www.facebook.com/kunstschule.nb

Jugendkunstschule: Theaterfechten und Sagenwanderung

Die Jugendkunstschule Neubrandenburg bietet am 22. Juni im Kulturpark unter freiem Himmel mit dem Fechtmeister Jan Bernhardt einen Workshop im Theaterfechten an. Los geht’s um 14 Uhr.

 

Theaterbegeisterte können am 28. oder 29. Juli beim Schauspieltraining in der Postraße 4 teilnehmen. Im Bereich Literatur der Jugendkunstschule findet am 22. Juni sowie am 27. Juli eine Sagenwanderung durch die Neubrandenburger Innenstadt statt. Treff ist das Wiekhaus 21.

 

Weitere Informationen zum Ferienangebot der Jugendkunstschule gibt es unter: www.junge-kuenste.de/ferien. Die Plätze sind begrenzt. Die Jugendkunstschule bittet um eine frühzeitige Anmeldung telefonisch unter 0395 77824822 oder per E-Mail unter info@junge-kuenste.de