Einschränkungen im Busverkehr der Linie 2

Auf Grund von Bauarbeiten kommt es an einzelnen Tagen im Oktober zu Einschränkungen im Busverkehr der Linie 2.

Am 23.10., 24.10., 30.10. und 31.10.2020 können die Haltestellen Kirschenallee, Lindenberg und Behördenzentrum in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr nicht angefahren werden. Es werden Ersatzhaltestellen an der Neustrelitzer Straße eingerichtet. Stadtauswärts an der Haltestelle des Landverkehrs beim Reifencenter und an der Aral-Tankstelle. Stadteinwärts hält der Stadtbus auf Höhe des Landesbauamtes und dann erst wieder an der Haltestelle Am Blumenborn.

Keine Einschränkungen gibt es für den morgendlichen Schülerverkehr. Die Schülerinnen und Schüler können an den gewohnten Haltestellen zusteigen.

Busverkehr auf dem Datzeberg wieder regulär

Die Bauarbeiten auf dem Datzeberg sind abgeschlossen. Deshalb fahren die Stadtbusse der Linien 9 und 21 von Donnerstag, den 15. Oktober an wieder regulär durch das Viertel. Aufgrund der Erneuerung der Datzebergstraße war seit Ende September eine Umleitung notwendig. Die ist mit dem Ende der Bauarbeiten nun wieder aufgehoben.

Die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe danken Ihren Fahrgästen für das Verständnis. Maskenpflicht gilt weiterhin
Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im ÖPNV gilt weiterhin. Darauf hat das Verkehrsministerium in Schwerin jetzt hingewiesen. Die Regelung war zunächst bis zum 31.10.2020 befristet und wurde nun bis auf Widerruf verlängert.

Bushaltestelle „Sponholzer Straße“ wird verlegt

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Bushaltestelle „Sponholzer Straße“ verlegt.

Von Montag, den 14.09. an bis voraussichtlich zum 14.10.2020 halten die Linien 5, 8 und 21 in Richtung Monckeshof/Datzeberg etwa 100 Meter weiter nahe der Bäckerei Lila Bäcker.

Fahrgäste werden auch am Aushand der Haltestelle informiert.

NVB-Fahrplanauskunft kurzzeitig nicht verfügbar

Am Dienstag, den 25. August 2020, steht die Echtzeit-Auskunft auf der Internetseite der Neubrandenburger Stadtwerke von 9:00 bis 13:00 Uhr nicht zur Verfügung.

Dieser Service der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB) zeigt Fahrgästen an, in wieviel Minuten der gewünschte Bus an einer bestimmten Haltestelle tatsächlich kommt. Auch der Bildschirm in der Mobilitätszentrale sowie der TV im Kundenbüro des Marien-Carrée, auf dem die nächsten Abfahrtszeiten der Busse vom Busbahnhof angezeigt werden, blenden die Zeiten an diesem Tag für circa vier Stunden nicht ein.

Grund ist ein Software-Update des Busleitsystems, das noch moderner und zuverlässiger wird. Dadurch werden zukünftig die neuesten Datenformate unterstützt und es besteht ein noch größerer Schutz vor äußeren Störungen.

Der „Busfahrplan“ und die „Haltestellenauskunft“ auf www.neu-sw.de/busverkehr sind vom Software-Update nicht betroffen und können wie gewohnt auf der Internetseite der Stadtwerke abgerufen werden. Unter den genannten Menüpunkten erhalten Fahrgäste alle Informationen zu den geplanten Abfahrts- und Ankunftszeiten der Buslinien des Neubrandenburger Stadtbusverkehrs und können auf die Fahrplanaushänge der einzelnen Haltestellen zugreifen.

Auch Rufbusse können, wie gewohnt, unter der Telefonnummer 0800 2678328 spätestens 30 Minuten vor der geplanten Abfahrtzeit vorbestellt werden.

Wegen Bauarbeiten: Haltestelle wird verlegt

Aufgrund von Bauarbeiten wird am Dienstag, 25. August ab 8:00 Uhr bis voraussichtlich 18. September 2020 die Haltestelle „Stadtwerke“ stadteinwärts in Richtung Busbahnhof um rund 50 Meter nach vorn verlegt.

Die Bushaltestelle befindet sich dann direkt gegenüber der Aldi-Filiale, hinter dem Kreuzungsbereich, in der Wilhelm-Külz-Straße. Von der Änderung betroffen ist die Stadtbuslinie 6.

Alle Stadtbusse mit Corona-Schutz ausgestattet – Ticketverkauf beim Fahrer

Bitte vorne einsteigen. Das gilt jetzt wieder in allen Neubrandenburger Stadtbussen. Die 28 Fahrzeuge der Flotte sind im Fahrerbereich mit Schutztüren ausgestattet worden. Damit können auch in allen Bussen wieder Tickets bei den Fahrerinnen und Fahrern gekauft werden.

Die Türen bestehen aus klarem Sicherheitsglas und haben kleine Öffnungen für den Fahrscheinverkauf. Gleichzeitig bleiben die Busfahrer bestmöglich vor Ansteckungen geschützt. Durch den Kontakt mit zahlreichen Menschen gehören sie zu den Beschäftigten, die einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt sind.

Die beiden zusätzlichen Ticketverkaufsstellen in den Geschäften „Flora Total“ im Bethanien Center und „Arab Soul“ im Datze-Center bleiben übergangsweise noch bis einschließlich 31. August 2020 bestehen. Die beiden Geschäfte hatten sich bereit erklärt, Einzelfahrscheine zu verkaufen, als der Vordereinstieg in unseren Bussen Corona-bedingt ausgesetzt war und damit auch der Ticketservice im Bus.

Die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe danken den beiden Läden ganz herzlich für ihre Unterstützung!

Wegen Bauarbeiten: Änderung auf der Buslinie 10

Aufgrund von Bauarbeiten im Neubrandenburger Ortsteil Weitin gibt es Änderungen auf der Buslinie 10.

Von Dienstag, den 11. August ab 8 Uhr bis voraussichtlich Samstag, den 15. August 2020 entfallen stadtein- und stadtauswärts die Haltestellen Weitin Dorf und Weitin Wendeplatz ersatzlos. Die Busse müssen in dieser Zeit im Malerviertel wenden.

Fahrgäste werden auch an den Aushängen der Bushaltestellen informiert.