B 104 Fahrbahninstandsetzung Malchin, Postkreuzung bis Stavenhagener Straße

Am Montag, den 15.06.2020 wurden die Straßenbauarbeiten im Zusammenhang mit der Fahrbahninstandsetzung der Bundesstraße B 104 in Malchin begonnen und erstrecken sich unmittelbar an der Postkreuzung beginnend bis zum Ortsausgang Malchin in Fahrtrichtung Stavenhagen.
Zunächst wurden bei halbseitiger Sperrung der Fahrbahn ab dem 15.06.2020 vorbreitende Arbeiten, wie Demontage von Verkehrsinseln sowie Reparaturarbeiten an Borden, Entwässerungsrinnen und Regenabläufen ausgeführt. Weiterhin werden Bankette sowie die Schachtabdeckungen für den Asphalteinbau vorbereitet. Bei diesen vorbereitenden Arbeiten wird der Verkehr halbseitig mittels einer Lichtsignalanlage an dem jeweiligen Baufeld vorbeigeleitet.
Hier werden aufgrund der Verkehrsbedeutung und der Verkehrsbelastung der Bundesstraße B 104 bereits Verkehrsbehinderungen erwartet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf diese Verkehrsbehinderungen einzustellen. Zwischen dem 30.06.2020 bis 02.07.2020 wurde die Asphaltdeckschicht im gesamten Baufeld ebenfalls unter halbseitiger Sperrung 5 cm abgefräst.

Am 04./05. erfolgt der Asphalteinbau in 2 Abschnitten unter Vollsperrung der Bundesstraße. Die Fahrbahn wird nach dem Auskühlen an dem nachfolgenden Montag, 06.07. um 06:00 Uhr morgens zur Durchfahrt wieder frei gegeben.

„B 104 Fahrbahninstandsetzung Malchin, Postkreuzung bis Stavenhagener Straße“ weiterlesen

Baustelle B104 Ortsdurchfahrt Malchin – Erneuerung der Fahrbahn

Im Zeitraum vom 04.07.2020 bis 05.07.2020 kommt es auf der B104 zu einer Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Malchin auf einer Länge von knapp 2100 Metern. Die Fahrbahn wird erneuert.

Als Umleitung gilt der Weg ab Stavenhagen über die B 194 – Jürgenstorf – L 203 (Zettemin) – L 202 (Gielow) nach Malchin und umgekehrt.

Baustelle B104 Ortsdurchfahrt Malchin – Erneuerung der Fahrbahn

Im Zeitraum vom 04.07.2020 bis 05.07.2020 kommt es auf der B104 zu einer Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Malchin auf einer Länge von knapp 2100 Metern. Die Fahrbahn wird erneuert.

Als Umleitung gilt der Weg ab Stavenhagen über die B 194 – Jürgenstorf – L 203 (Zettemin) – L 202 (Gielow) nach Malchin und umgekehrt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit Personenschaden

Am Samstagabend, 27.06.2020, gegen 21:15 Uhr kam es auf der Verbindungsstraße zwischen der L 202 und Peenhäuser zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Der 59-jährige deutsche Fahrer eines PKW VW befuhr die Verbindungsstraße aus Richtung L 202 kommend in Richtung Peenhäuser. Etwa 200 Meter vor der Ortschaft Peenhäuser kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte neben der Fahrbahn frontal mit einem Baum.

Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Fahrer schwer und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Neubrandenburg verbracht. Während der Unfallaufnahme konnte bei dem Fahrzeugführer deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,93%o, woraufhin eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde.

Der PKW war durch den Aufprall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Sachbeschädigung an mehreren PKW in Malchin

In der Nacht von Samstag, den 13.06.2020, auf Sonntag, den 14.06.2020, kam es im Stadtgebiet von Malchin zu mehreren Sachbeschädigungen an PKW.

Insgesamt wurden durch bislang unbekannte Täter die Reifen von bisher insgesamt 34 parkenden PKW zerstochen. Der Sachschaden wird auf ca. 4000,- Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Spurensicherung durchgeführt und die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bittet in dem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, welche Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, werden gebeten, entsprechende Hinweise an das Polizeirevier Malchin unter 03994 2310, über die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle zu geben.

Fahrbahninstandsetzung in Malchin

Am Montag, den 15.06.2020 beginnen die Straßenbauarbeiten im Zusammenhang mit der Fahrbahninstandsetzung der Bundesstraße B 104 in Malchin und erstrecken sich unmittelbar an der Postkreuzung beginnend bis zum Ortsausgang Malchin in Fahrtrichtung Stavenhagen.

Zunächst sollen bei halbseitiger Sperrung der Fahrbahn ab dem 15.06.2020 vorbereitende Arbeiten, wie Demontage von Verkehrsinseln sowie Reparaturarbeiten an Borden, Entwässerungsrinnen und Regenabläufen ausgeführt werden. Weiterhin werden Bankette sowie die Schachtabdeckungen für den Asphalteinbau vorbereitet. Bei diesen vorbereitenden Arbeiten wird der Verkehr halbseitig mittels einer Lichtsignalanlage an dem jeweiligen Baufeld vorbeigeleitet.

Hier werden aufgrund der Verkehrsbedeutung und der Verkehrsbelastung der Bundesstraße B 104 bereits Verkehrsbehinderungen erwartet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf diese Verkehrsbehinderungen einzustellen.

„Fahrbahninstandsetzung in Malchin“ weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall durch missglücktes Überholmanöver auf der L20

Am 09.06.2020 gegen 13:50 Uhr ereignete sich auf der L20 zwischen Basedow und Malchin auf Höhe des Abzweigs Viezenhof ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen.

Nach dem bisherigen Stand befuhr ein 77-jähriger Fahrer eines Pkw Ford die L20 in Richtung Basedow. Auf Höhe Viezenhof überholte der Fahrer einen Traktor mit Anhänger, welcher ebenfalls in Richtung Basedow fuhr. Bei dem Überholmanöver übersah der 77-Jährige einen im Gegenverkehr herannahenden Pkw Mazda eines ebenfalls 77-jährigen Mannes. Es kam zum frontalen Zusammenstoß der beiden Pkw.

Dabei wurden die zwei Fahrzeuginsassen des Pkw Mazda nach jetzigem Kenntnisstand leicht verletzt. Sie wurden anschließend mittels Rettungswagen ins Klinikum nach Neubrandenburg gebracht. Der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen und war im Fahrzeug eingeklemmt. Nachdem er durch die Kameraden der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit wurde, musste er mittels Rettungshubschrauber ins Neubrandenburger Klinikum geflogen werden.

Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 40.000 EUR beziffert. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war die L20 bis 15:40 Uhr vollgesperrt.