Linienschiff Rethra startet in die Saison – Keine Testpflicht – Kostenlose Fahrten zum Kindertag

Die Rethra kann starten: Das neu.sw Linienschiff sticht am 1. Juni zum ersten Mal in diesem Jahr in See. Wie immer am Kindertag fahren Kinder bis 14 Jahre kostenlos und es gibt eine kleine Überraschung.

Corona-bedingt musste der Saisonstart um einen Monat verschoben werden. Auch jetzt sind entsprechend der Corona-Landesverordnung Mecklenburg-Vorpommern die Regeln zum Infektionsschutz zu beachten. Um den Mindestabstand einhalten zu können, ist die Zahl der Fahrgäste zunächst auf 35 begrenzt. Passagiere müssen sich bis 30 Minuten vor dem Start anmelden, unter rethra@neu-sw.de oder 0395 3500 524. Es gilt Maskenpflicht. Der Verzehr von Speisen an Bord ist derzeit nicht gestattet. Tagesaktuelle Corona-Tests sind aber für eine Rethra-Fahrt nicht notwendig.

Das Linienschiff legt – außer montags und freitags – zweimal täglich vom Anleger am Badehaus ab, um 10:30 Uhr und 14:00 Uhr. Die Fahrt führt über den Tollensesee zu den Haltestellen Wassersportzentrum, Gatsch Eck, Klein Nemerow, Alt Rehse und Nonnenhof. Wenn es der Naturschutz ab 30. Juni erlaubt, kommen die beliebten Fahrten über die Lieps hinzu, wo es in Prillwitz eine weitere Anlegestelle gibt.

Es ist die 17. Saison für die Rethra im Dienst der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe. Das 23 Meter lange und 4 Meter breite Schiff ist mit 180 PS unterwegs.