Aktuelle Lage im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales meldet mit Stand Montag, 19.10.2020, 16 Uhr, für die zurückliegenden 7 Tage für den Landkreis MSE 96 Erkrankungen. Das entspricht einer 7-Tage-Inzidenz von 37 Fällen je 100.000 Einwohner.

Am Montag sind im Testzentrum des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte 211 Abstriche vorgenommen worden. Die beiden mobilen Abstrichteams haben insgesamt 180 Personen abgestrichen. Im Gesundheitsamt sind am Montag auch wieder zahlreiche Kontaktpersonen, die im Landkreis zu Hause sind, zu Fällen aus anderen Bundesländern und Landkreisen in Mecklenburg-Vorpommern zur Nachverfolgung übernommen worden.

Die Bundeswehr hat auf das Amtshilfeersuchen von Landrat Heiko Kärger sehr schnell reagiert und unterstützt das Gesundheitsamt ab heute täglich mit weiteren 10 Kräften bei der Kontaktpersonen-Nachverfolgung.

Corona-Hotline des Landkreises mit neuer Nummer

Nach der Behebung von technischen Problemen mit der Telefonanlage der Kreisverwaltung Mecklenburgische Seenplatte, mussten einige Nummern neu vergeben werden.

In diesem Zusammenhang hat auch die Corona-Hotline eine neue Telefonnummer erhalten. Das Bürgertelefon ist unter der Nummer 0395 57087 7777 zu erreichen.

Am Sonnabend und Sonntag ist das Telefon von 9 bis 15 Uhr für Fragen zu den geltenden Regeln im Umgang mit der Pandemie zu erreichen.

Corona-Allgemeinverfügung tritt am Sonnabend in Kraft

In Anbetracht der Zunahme an Infektionen mit dem Covid-19-Virus im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat Landrat Heiko Kärger eine Allgemeinverfügung für den Landkreis bekannt gemacht. Damit gelten ab Sonnabend, den 17. Oktober 2020 für die Seenplatte zusätzliche Einschränkungen für die Einwohner.

Darüber informierte der Landrat in einer Pressekonferenz am frühen Freitagnachmittag: Demnach ist in allen Geschäften und Einkaufszentren, Parkhäusern, auf Wochenmärkten, Flohmärkten usw. ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Familientreffen in der Häuslichkeit sind auf maximal 15 Personen zu beschränken. Feiern in Gaststätten mit mehr als 25 Personen sind untersagt. Für Gaststätten, Bars usw. gelten Sperrstunden von Null bis 6 Uhr morgens. In großen Räumen sind Veranstaltungen mit mehr als 200 Teilnehmern nicht statthaft.

Die vollständige Allgemeinverfügung ist auf der Internetseite des Landkreises bekannt gemacht und veröffentlicht. Der Landrat begründete die neuen Maßnahmen damit, dass er darin eine Möglichkeit sieht, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Das Problem ist, dass die Erkrankungen steigen und das wir in fast 25 Prozent der Fälle nicht wissen, wo die Menschen sich angesteckt haben“, so der Landrat. Aber man könne noch so viele Verordnungen erlassen – das allerwichtigste sei, dass die Menschen mitmachen.

Der Landrat appellierte mehrmals an die Einwohnerinnen und Einwohner und an die Besucher des Landkreises, Abstand zu halten, auf Feiern zu verzichten und sich zu schützen. Denn der überwiegende Teil der Erkrankungen resultiert aus Familienfeiern.

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind in den zurückliegenden 7 Tagen 90 Neuerkrankungen labortechnisch festgestellt worden. Immer mehr Erkrankungen traten ohne Beziehung zu bislang bekannten Fällen auf. Das heißt, viele der Betroffenen wurden im Alltag angesteckt, ohne dass sich die Quelle der Infektion feststellen lässt. Die Zahlen der Infektionen entwickelten sich in der zurückliegenden Woche parallel zum Bundestrend, erklärte Amtsarzt Dr. Franz-Josef Stein. Seit dem Frühjahr sind im Landkreis mehr als 320 Personen an Covid-19 erkrankt, davon 125 akut. Acht Patienten werden seit dem Frühjahr auf Intensivstationen behandelt.

Die 16. Allgemeinverfügung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte zur Begrenzung der Neuinfektionen Covid-19/Übertragung von SARS-CoV-2 ist auf der Internetseite des Landkreises bekannt gemacht.

Schwarzwildmeldung

Vor dem Hintergrund der bestehenden ASP-Gefahr werden die Jagdausübungsberechtigten des Landkreises bis auf Weiteres aufgefordert, die Schwarzwildstrecke untergliedert nach Altersklassen für die Zeiträume vom 01.04. bis 31.08. des Jahres zusammengefasst und dann monatlich, jeweils zum 10. des Monats, unter Verwendung des Formblattes der Jagdbehörde des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte zu melden.

Die Meldungen können postalisch oder an die E-Mail-Adresse jagdundwaffen@lk-seenplatte.de erfolgen.

Die jährlich geforderte Wildnachweisung, die bis zum 10. April jeden Jahres einzureichen ist, bleibt von dieser monatlichen Schwarzwildmeldung unberührt.

Rechtsgrundlage für die Abforderung dieser Daten bildet § 21 Abs. 8 des Jagdgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landesjagdgesetz – LJagdG M-V).

jetzt zur Prüfung anmelden

Die nächste Prüfung zum Erwerb des ersten Jahresjagdscheins findet im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte vom 26. bis 30. Oktober 2020 statt. Das teilt die Untere Jagdbehörde des Landkreises mit. Dort muss sich bis zum 19. Oktober 2020 schriftlich anmelden, wer die Prüfung absolvieren möchte.

Dazu sind auch die entsprechenden Nachweise und eine Kopie des Personalausweises beizufügen. Die Anmeldeformulare stehen auf der Internetseite www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de. Sie können auch direkt in der Unteren Jagdbehörde in Demmin, Adolf-Pompe-Str. 12-15, abgeholt werden.

Die Prüfung findet nur dann statt, wenn sich dafür mindestens acht Personen angemeldet haben. Die Zahl der Teilnehmer ist auf maximal 20 beschränkt.

Grippeschutzimpfungen in der „Zigarre“

Das Gesundheitsamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte bietet im Oktober wieder Grippeschutzimpfungen in Neubrandenburg an. Sie werden ab dem 13. Oktober 2020 jeweils Dienstag und Donnerstag von 9:00 bis 12:00 und von 13:00 bis 16:00 Uhr in der Woldegker Straße 6 („Zigarre“), 3. Etage, in den Räumlichkeiten der Betreuungsbehörde durchgeführt.

Terminabsprachen sind bei dieser Aktion nicht möglich. Weil selbstverständlich die Corona-Hygiene-Richtlinien eingehalten werden müssen, wird am Eingang eine Zuweisung erfolgen. Wartezeiten sind also einzuplanen.

Am 27.Oktober können Kinder unter 14 Jahre nicht geimpft werden.

Und nicht vergessen: der Impfausweis ist mitzubringen.

Unternehmensmesse „MSEunternehmen“ geplant

Nach einer durchweg positiven Resonanz auf die Unternehmensmesse MSEunternehmen im Jahr 2019 bietet die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH (WMSE) den Unternehmen im Landkreis und darüber hinaus auch in diesem Jahr, am 10. November 2020, eine Plattform für Kontakte, Gespräche und Kooperationen – mit MSEunternehmen_digital als erster digitaler Unternehmensmesse in Mecklenburg-Vorpommern.

Jetzt für die MSEunternehmen_digital anmelden

Was bietet die MSEunternehmen_digital?

  • Digitale Messestände von Unternehmen, wirtschaftsnahen Netzwerken, Organisationen und Institutionen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und darüber hinaus
  • Messeprogramm mit Fachvorträgen und Praxisbeispielen zu aktuellen und zukunftsorientierten Themen wie: Remote Work und das Arbeiten in der Zukunft, Finanzierungs- und Förderungsaspekte, zukunftsorientiertes Recruiting, nachhaltiges und ethisches Wirtschaften, das Stärken der unternehmerischen Widerstandskraft, Auswirkungen der Digitalisierung auf Geschäftsmodelle und deren Anpassungen
  • B2B-Kontakte und direktes Networking mit Fachbesucher/inne/n und Aussteller/inne/n per Chat und Video-Chat
  • Messezugang für registrierte Fachbesucher/innen und Aussteller/innen vom 5.11.2020 bis 18.11.2020
  • Begleitendes Messe-Paket für einen gelungenen Messetag (für die ersten 250 angemeldeten Teilnehmer/innen)

Anmeldung Aussteller/innen: bis zum 30. Oktober 2020
Anmeldung Fachbesucher/innen: bis einschließlich 10. November 2020

Gründe für Ihre Teilnahme als Fachbesucher/in

  • Zugang zur Ausstellung vom 5.11.2020 bis 18.11.2020
  • Zugang zum Messeprogramm am 10. November 2020
  • B2B-Kontakte und Live-Networking mit Aussteller/inne/n und Fachbesucher/inne/n am 10. November 2020
  • Direktkontakt zu den Aussteller/inne/n über Chat oder Videochat
  • Begleitendes Messe-Paket für einen gelungenen Messetag
  • Besucherticket: 10 Euro1

Gründe für Ihre Teilnahme als Aussteller/in

  • Individuell nach Vorlagen gestaltbare digitale Messestände mit Hinterlegung von Präsentationsmaterialien jeder Art (Broschüren, Videos, Bilder)
  • Jederzeit Überblick über die Fachbesucher/innen am Stand
  • Direktkontakt zu Fachbesucher/inne/n und anderen Aussteller/inne/n per Chat und Video-Chat
  • Zugang zur Ausstellung vom 5.11.2020 bis 18.11.2020
  • Zugang zum Messeprogramm am 10. November 2020
  • Ausstellerticket: 100 Euro1

Gründe für Ihre Beteiligung am Messe-Paket

Das Messe-Paket2 rundet das digitale Messe-Erlebnis durch physisch erlebbare und benutzbare Dinge ab –Wie bei einer Offline-Messe auch, sind Kaffee- oder Teepads notwendige Muntermacher für die Kaffeepausen. Kleingebäck, ein Sandwich oder ein Apfel geben genügend Energie für die nächsten B2B-Gespräche. Ein kleiner Lunch gibt Raum zum Durchatmen und Sortieren für die zweite Hälfte des Messetages. Etwas Süßes zum Dessert – oder für zwischendurch – macht Lust auf mehr. Genau wie die kleine Fitnessanimation.

  • Exklusive Präsentation mit eigenen Produkten und Materialien im begleitenden Messe-Paket und im Messe-Marketing / Bühnenprogramm
  • Versandt von 250 Messe-Paketen zum Messetag an die 250 ersten registrierten Teilnehmer/innen
  • Direktmarketing für ausgesuchte B2B-Kontakte der Region ohne Streuverluste
  • Ergänzende Präsentation im individuell nach Vorlagen gestalteten digitalen Messestand
  • Jederzeit Überblick über die Fachbesucher/innen am Stand und Direktkontakt zu Fachbesucher/inne/n und andere Aussteller/innen per Chat und Video-Chat
  • Zugang zur Ausstellung vom 5.11.2020 bis 18.11.2020
  • Zugang zum Messeprogramm am 10. November 2020
  • Messe-Paket-Ticket: 250 Euro1

________________________________________________
1
Alle angegebenen Preise sind Nettopreise zzgl.der geltenden MWST von derzeit 16 Prozent

2 Die Auswahl der Produkte für das Messe-Paket erfolgt entsprechend dem geplanten Programmablauf. Wir behalten uns vor, Werbemittel abzulehnen, die ohne erkennbaren Mehrwert für die Besucher/innen sind oder die nicht zum Gesamtkonzept des Messe-Pakets passen.

Jetzt für die MSEunternehmen_digital anmelden

Alle Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit zur MSEunternehmen_digital finden Sie unter https://MSEunternehmen.de. Dort haben wir auch die wichtigsten Fragen und Antworten zur MSEunternehmen zusammengestellt und ergänzen diese fortlaufend.

Wir freuen uns, Sie auf der MSEunternehmen_digital begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte