Jugend sammelt für Jugendgruppen

Noch bis zum 04. September können Jugendverbände und Jugendgruppen in Mecklenburg-Vorpommern die erforderlichen Unterlagen für die Teilnahme an der Jugendsammlung im Herbst anfordern. Darauf weist der Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern hin.

„In den drei Wochen vom 13.09. bis 13.10.2019 findet die, nach Landessammelliste vom 04.09.2018 abgestimmte, landesweite Sammlung statt. In dieser Zeit können junge Menschen überall im Land Geld für die Arbeit ihrer Jugendgruppen sammeln“, sagte Claudia Heibrock vom Landesjugendring in Schwerin.

„Mit ihren Ausweisen können die Jugendlichen sich dann an Haustüren, auf Straßen und Plätzen als Teilnehmende der Jugendsammlung legitimieren. Das ist schon sehr hilfreich; allerdings sammeln die Jugendlichen dort besonders gern und häufig, wo sie auch bekannt sind und sich dabei wohl fühlen. Eine kleine Überwindung ist das Klingeln an fremden Türen und das Ansprechen der Erwachsenen dennoch. Sehr oft wird daraus dann aber eine gute Erfahrung. So berichten uns die Kontaktpersonen in den Verbänden“, ergänzte die Verantwortliche für die Jugendsammlung beim Landesjugendring.

Im letzten Jahr kamen so landesweit 34.000 Euro zusammen. Das Geld wird überwiegend für Projekte und Gruppenräume der Jugendgruppen genutzt. Die Jugendlichen organisieren damit Sommercamps im nächsten Jahr oder renovieren ihre Clubräume.

„Das ist schon eine bemerkenswerte Leistung der Jugendlichen, die für die sammelnden Jugendgruppen oft auch eine wichtige zusätzliche Geldquelle ist. Und die Jugendlichen lernen noch etwas Wichtiges dabei: Es ist sinnvoll und gut, selbst wirksam zu werden und zu erfahren, dass Jugendliche etwas füreinander tun können!“, ist sich die 48-jährige sicher.

Dreckiger Deal – Zelten, Paddeln, Kochen & knifflige Kriminalfälle lösen

Abenteuerlustige Detektive von 10 bis 15 Jahren können vom 6. bis 13. Juli spannende Ermittlungen führen, Unheil verhindern und Übeltäter überführen! Tatort ist die Mecklenburgische Seenplatte. Die Kinder starten in mehreren Altersgruppen von verschiedenen Orten aus. Sie werden mit Kanus unterwegs sein, um den Spuren der Bedrohung zu folgen. Nebenbei gibt es noch eine Menge Gemeinschaftliches zu erleben. Die Nachwuchsdetektive kochen zusammen, schlafen in großen Zelten und erleben eine Woche Natur pur. Ein gemeinsames Fest beendet die Woche.

Über das Programm „Kinder brauchen Ferien 2019“ ermöglicht der Landesjugendring MV auch benachteiligten Familien eine Ferienwoche für deren Kinder und bezuschusst diese Freizeit bis zur vollen Beitragshöhe!

Der Krimisommer wird von dem Evangelischen Kinder- und Jugendwerk in Neustrelitz organisiert. Noch gibt es freie Plätze. Der Teilnahmebeitrag von 150 Euro beinhaltet auch die Unterkunft und Vollverpflegung. Informationen und Anmeldung, bis 15.06.2019, über www.krimisommer.org oder tino.schmidt@elkm.de.

Kinder und Jugendliche wählen Europa – Jetzt Wahllokale zur U18-Europawahl anmelden

Am 17. Mai 2019, genau neun Tage vor der eigentlichen Europawahl, haben Kinder und Jugendliche ohne Wahlrecht in ganz Deutschland die Chance, ihren Stimmen Ausdruck zu verleihen und selbst öffentlichkeitswirksam zu entscheiden – bei der U18-Europawahl. Wählen können alle, die noch nicht 18 Jahre alt sind. Junge Menschen, die aber noch mehr tun wollen, als „nur“ ihre Stimme abzugeben, können selbst oder in ihren Jugendgruppen und -häusern tätig werden und Wahllokale einrichten. Dabei erleben sie alle Phasen einer wirklichen Wahl: von den wahlvorbereitenden Veranstaltungen, über die technische Ausstattung der Wahl bis hin zum Wählen und zur Stimmenauszählung, am selben Tag mit öffentlicher Auswertung.

„Wir unterstützen die jungen Menschen und ihre erwachsenen Helferinnen und Helfer dabei. Niemand braucht Angst zu haben, nach der Anmeldung allein dazustehen und keine Hilfe zu finden. Meldet jetzt euer Wahllokal online an“, sagt der U18-Koordinator im Land Mecklenburg-Vorpommern, Christian Thönelt, vom Landesjugendring in Schwerin.

Alle, die ein Wahllokal online unter www.u18.org angemeldet haben, bekommen auch Informationen und Adressen zur Unterstützung. Die Ansprechpartner/innen in den Landkreisen findet ihr online unter ‚wahl.ljrmv.de‘. Für die Unterstützenden und alle, die es wissen wollen, finden auch noch vier Schulungen statt. Da ist bestimmt auch eine in eurer Nähe dabei. Dort erfahrt ihr detailliert, wo es Infomaterial, Wahlzettel oder auch Geld für die Veranstaltungen vor den Wahlen gibt“, ergänzt Christian.
Die letzte U18-Wahl im Land 2017 hatte etwa 2700 minderjährige Wählerinnen und Wähler in 31 Wahllokalen in ganz MV. U18-Wahlen sind mit ihrer Nähe zu den tatsächlichen Wahlen eine exzellente Form der politischen Bildung. Das Projekt wird gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung und der Ehrenamtsstiftung MV.

Ferienkalender erscheint im Februar 2019

Ab sofort online und somit für die Planung der Sommerferienfahrten von Kindern und Jugendlichen in unserem Land verfügbar, ist der Ferienkalender 2019 in den umweltschonenden, digitalen Versionen zum Online-Durchblättern oder zum Download als PDF-Datei (3 MB). Außerdem lassen sich die 61 verschiedenen Angebote in insgesamt 108 Durchgängen in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland und Europa für bis zu 3.800 Kinder und Jugendliche in einer Online-Datenbank recherchieren.

Alle 26 Anbieter der im Kalender enthaltenen Freizeiten haben sich als öffentliche und freie Träger verpflichtet, die Anforderungen des Landesjugendrings für Kinder‐ und Jugendfreizeiten einzuhalten. Die verschiedenen Versionen des Online-Ferienkalenders finden Sie auf dem Jugendserver unter „www.ferien.ljrmv.de“. Ab Mitte Februar werden die Ferienkalender 2019 im ganzen Land bei Kreisjugendringen, Amtsverwaltungen, Jugendämtern und Stadtinformationen zum Abholen bereitliegen.

Bestellen können Eltern und Institutionen die 48-seitige Broschüre kostenlos beim Landesjugendring MV in 19053 Schwerin, Goethestraße 73, info@ljrmv.de oder per Kontaktformular auf dem Jugendserver „www.ljrmv.de“.