Buchpräsentation Neuerscheinung von Frank Goldammer "Juni 53"

Der Autor liest aus seinem neuen Kriminalroman „Juni 53“, der gerade im dtv Verlag erschienen ist. Der Autor, selbst gebürtiger Dresdner, lässt seinen Kommissar Heller immer wieder in seiner Heimatstadt ermitteln.

Diesmal entführt er den Leser in den Sommer 1953. Der Alltag in der DDR ist beschwerlich, die Unzufriedenheit der Bevölkerung steigt unaufhörlich. Als es zu großräumigen Protestbewegungen am 17. Juni kommt, wird Heller zu einem Dresdner Betrieb gerufen: Der Leiter wurde brutal ermordet – ein in Opfer der Aufständischen? Heller hat einen ganz anderen Verdacht und sucht in den Wirren des Volksaufstandes einen unberechenbaren Mörder.

„Juni 53“ ist mittlerweile der 5. Fall von Kommissar Max Heller. Frank Goldammer vermittelt sehr spannend Zeitgeschichte und Zieht den Leser bis zum Schluss in seinen Bann.

Donnerstag, 06.02.2020, Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 12,00 €, mit Kundenkarte ermäßigter Eintritt
Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Hugendubel, Reservierungen unter 0395 568 345 12 oder neubrandenburg@hugendubel.info.

Axel Petermann präsentiert "Diagramme des Todes"

„Du bemerkst mich nicht – dabei habe ich dich längst auserwählt: Ich beobachte dich. Ich sehe nachts durch dein Fenster. Ich folge dir auf der Straße. In die Tiefgarage. In den Fahrstuhl. Ich kann einfach nicht anders, ich muss dir folgen…“

In seinem zweiten True-Crime-Fall bekommt es Hauptkommissar Kiefer Larsen mit einem perfiden Serienmörder zu tun, der exakte Diagramme vom Realisieren seiner Fantasien zeichnet, um Emotionen bei seinen Morden immer wieder erleben zu können und seine Lust am Töten maximal zu steigern.

Axel Petermann war Leiter einer Mordkommission in Bremen und als Ermittler für die Aufklärung mehrerer spektakulärer Mordfälle verantwortlich. Seine Bücher wurden Bestseller. Als Berater und Story-Lieferant war er an den preisgekrönten Tatort-Folgen aus Bremen und Frankfurt beteiligt. Heute gilt er als Mitbegründer der Fallanalyse in Deutschland und als einer der besten Profiler Europas und ist einem breiten Publikum durch seine Auftritte in Talk-Shows und Nachrichtensendungen bekannt.

Datum: 05.02.2020
Beginn: 20:15 Uhr
Eintritt: 15,00 Euro
Veranstaltungsort:
Thalia Neubrandenburg
Marktplatz-Center
Krämerstr. 1a
17033 Neubrandenburg

Karten sind erhältlich in der Thalia Buchhandlung Neubrandenburg und unter Kartentelefon 0395 36315115

 

Axel Petermann präsentiert "Diagramme des Todes"

„Du bemerkst mich nicht – dabei habe ich dich längst auserwählt: Ich beobachte dich. Ich sehe nachts durch dein Fenster. Ich folge dir auf der Straße. In die Tiefgarage. In den Fahrstuhl. Ich kann einfach nicht anders, ich muss dir folgen…“

In seinem zweiten True-Crime-Fall bekommt es Hauptkommissar Kiefer Larsen mit einem perfiden Serienmörder zu tun, der exakte Diagramme vom Realisieren seiner Fantasien zeichnet, um Emotionen bei seinen Morden immer wieder erleben zu können und seine Lust am Töten maximal zu steigern.

Axel Petermann war Leiter einer Mordkommission in Bremen und als Ermittler für die Aufklärung mehrerer spektakulärer Mordfälle verantwortlich. Seine Bücher wurden Bestseller. Als Berater und Story-Lieferant war er an den preisgekrönten Tatort-Folgen aus Bremen und Frankfurt beteiligt. Heute gilt er als Mitbegründer der Fallanalyse in Deutschland und als einer der besten Profiler Europas und ist einem breiten Publikum durch seine Auftritte in Talk-Shows und Nachrichtensendungen bekannt.

Datum: 05.02.2020
Beginn: 20:15 Uhr
Eintritt: 15,00 Euro
Veranstaltungsort:
Thalia Neubrandenburg
Marktplatz-Center
Krämerstr. 1a
17033 Neubrandenburg

Karten sind erhältlich in der Thalia Buchhandlung Neubrandenburg und unter Kartentelefon 0395 36315115

 

Krimi in der Mecklenburger Seenplatte

Bevor der Sommer beginnt, lädt die Buchhandlung Hugendubel in Neubrandenburg am Donnerstag, den 20.06.2019, um 19:00 Uhr zur Lesung mit Jana Jürß ein. Die Autorin liest aus ihrem neuen Kriminalroman „Tod im Land der tausend Seen“, der in der Mecklenburgischen Seenplatte spielt.

Bei einer Wanderung im Müritz-Nationalpark stolpert die Buchhändlerin Lilo Glück über einen menschlichen Schädel. Untersuchungen zeigen: Das Skelett liegt bereits seit fast 30 Jahren im Wald. Was ist damals geschehen?

Karten für alle Veranstaltungen erhalten Sie in der Buchhandlung Hugendubel. Reservieren Sie telefonisch unter 0395 568 345 12 oder per Mail an neubrandenburg@hugendubel.info.

Dreckiger Deal – Zelten, Paddeln, Kochen & knifflige Kriminalfälle lösen

Abenteuerlustige Detektive von 10 bis 15 Jahren können vom 6. bis 13. Juli spannende Ermittlungen führen, Unheil verhindern und Übeltäter überführen! Tatort ist die Mecklenburgische Seenplatte. Die Kinder starten in mehreren Altersgruppen von verschiedenen Orten aus. Sie werden mit Kanus unterwegs sein, um den Spuren der Bedrohung zu folgen. Nebenbei gibt es noch eine Menge Gemeinschaftliches zu erleben. Die Nachwuchsdetektive kochen zusammen, schlafen in großen Zelten und erleben eine Woche Natur pur. Ein gemeinsames Fest beendet die Woche.

Über das Programm „Kinder brauchen Ferien 2019“ ermöglicht der Landesjugendring MV auch benachteiligten Familien eine Ferienwoche für deren Kinder und bezuschusst diese Freizeit bis zur vollen Beitragshöhe!

Der Krimisommer wird von dem Evangelischen Kinder- und Jugendwerk in Neustrelitz organisiert. Noch gibt es freie Plätze. Der Teilnahmebeitrag von 150 Euro beinhaltet auch die Unterkunft und Vollverpflegung. Informationen und Anmeldung, bis 15.06.2019, über www.krimisommer.org oder tino.schmidt@elkm.de.

Krimi in der Mecklenburger Seenplatte

Bevor der Sommer beginnt, lädt die Buchhandlung Hugendubel in Neubrandenburg am Donnerstag, den 20.06.2019, um 19:00 Uhr zur Lesung mit Jana Jürß ein. Die Autorin liest aus ihrem neuen Kriminalroman „Tod im Land der tausend Seen“, der in der Mecklenburgischen Seenplatte spielt.

Bei einer Wanderung im Müritz-Nationalpark stolpert die Buchhändlerin Lilo Glück über einen menschlichen Schädel. Untersuchungen zeigen: Das Skelett liegt bereits seit fast 30 Jahren im Wald. Was ist damals geschehen?

Karten für alle Veranstaltungen erhalten Sie in der Buchhandlung Hugendubel. Reservieren Sie telefonisch unter 0395 568 345 12 oder per Mail an neubrandenburg@hugendubel.info.