Ciao!

Ehrlich: Es macht keinen Spaß mehr. Gute 3 Jahre betreibe ich dieses Angebot, habe über 5550 Nachrichten verbreitet, von aktuellen Datendiensten wie die Coronazahlen, oder Serviceangeboten wie Wetterwarnungen, -berichten u.a. Selbst TV-Tipps und Blutspendetermine sowie Warnungen des BSI und Umweltdaten waren mit hier gebündelt. Sicher: Das gibts auch alles anderswo, aber hier sollte es für die Stadt und ihr Umland zusammengefasst werden. Ist es ja auch. Nur: Wozu?

Dabei beklage ich mich nicht über die Leser/innen-Zahlen, die sind kein Kriterium dafür, dass es keinen Spaß mehr macht. Mir geht eher die Redundanz auf den Geist. Aber egal. Es ist vorbei. Nicht mehr alles dreifach lesen.

Wie geht’s weiter? Infos aus und für Neubrandenburg gibt es auch in den benachbarten Blogs. Unter diesem Text ist ein aktuelles Sammelsurium ihrer Schlagzeilen zu finden, die Inhalte sind dann über die Links erreichbar (wird einmal am Tag aktualisiert).
Und NB!News? Eigentlich hatte ich immer die Idee, das als Community-News-Plattform auszubauen, mit Informationen aus den Stadtgebieten von Leuten aus den Stadtgebieten. Als leicht misantrop veranlagter Mensch war mir der Netzwerkaufbau ein Dorn im Auge, deswegen habe ich es nicht gemacht. Und wer weiß, ob Aufwand und Nutzen auch in einem halbwegs vernünftigem Verhältnis gestanden hätten. Offen für die Idee bin ich aber nach wie vor.
In naher Zukunft werden die Nachrichtentexte nach und nach verschwinden (oder auch alle mit einmal). Die meisten Dienste der rechten Spalte (oder bei Smartphones unterhalb der Seite) werden weiterlaufen, da sie kaum Aufwand machen und ich die Infos auch gern nutze. Und vielleicht mache ich ja auch bald was anderes unter dieser Adresse. Mindestens eine Idee habe ich schon, ich muss ja auch was mit meiner hinzugekommenen Freizeit anfangen …
„Ciao!“ weiterlesen

Wieder da

So, dann wollen wir mal die Zeit des Schweigens hier beenden. Ich bin mittlerweile wieder so weit hergestellt, dass ich diesen Kanal bespielen kann.

Den Anfang bilden die noch halbwegs aktuellen Meldungen der letzten Tage, danach liegt der Schwerpunkt wieder auf der aktuellen Information. Zwischendurch werde ich aber vermutlich noch einige alte Meldungen mit Original-Datum nachreichen, so dass sich die Lücke im Archiv etwas schließt.

In eigener Sache: Kleine Änderungen

Mit dem Jahreswechsel und auch schon davor gab es bei einigen Datenquellen Änderungen, so dass die Informationen hier bei NB!news nicht mehr so einfach eingebunden werden konnten. Es wird wohl noch dran gearbeitet, aber ich habe mich jetzt entschlossen, den Bereich Wetter und Umwelt in der rechten Seitenleiste (bzw. im unteren Bereich, wenn ihr mit dem Smartphone diese Seite lest) etwas umzubauen und zu ergänzen.

Die Infos zum Wetter in Neubrandenburg stammen jetzt aus dem Opendata-Projekt des DWD, insofern stammen sie nicht mehr direkt aus der Stadt, werden aber in der näheren Umgebung gemessen. Das wird sich insbesondere bei besonderen Wettersituationen bemerkbar machen, ich denke da unter anderem an klare, kalte Winternächte, wo es in der Stadt immer merklich wärmer ist als in den Messwerten angezeigt werden wird. Als ein Beispiel.

Der Vorteil der neuen Quelle: Es gibt mehr Informationen. Luftdruck, Windstärke und -richtung, Luftfeuchte und anderes sind jetzt in den Anzeigen integriert. Und es wird evtl. noch mehr werden. Also einfach mal rechts gucken und runter scrollen. Die Warnmeldungen und der Pollenflug bleiben natürlich dabei.

Die neuen Daten und ihre Anzeige sind noch ein bisschen Beta. Ich hoffe mal, dass keine Fehl/er/anzeigen passieren. Es kann auch sein, dass sich in den nächsten Tagen noch etwas ändert. Ich bin da genauso gespannt wie ihr.

Einfach mal gucken: →

In eigener Sache: Endlich was eigenes und kein Untermieter mehr

NB!news ist umgezogen. Aus der Untermiete heraus und jetzt in eigenem Haus. Das zeigt sich vor allem an der neuen Domain: hinter dem nbnews kommt gleich das .de 😉

Alle Angebote sind ab sofort unter nbnews.de zu erreichen. Die Links auf die Unterseiten bleiben erhalten. Die alte Adresse wird auch noch eine Weile weiterlaufen, aber irgendwann zeitnah abgestellt. Also bitte das Lesezeichen ggf. aktualisieren.

Neubrandenburg in Daten

Was ist los in Neubrandenburg? Das widerzuspiegeln ist – zumindestens ein wenig – auch der Anspruch von NBnews, zugegeben, da ist noch ein weites Feld der Betätigung. Aber so ein bisschen was ist in der letzten Zeit dazu gekommen. Aufmerksamen Leserinnen und Lesern wird die rechte Spalte der Seite (in der Mobilansicht ist die Spalte unterhalb der Meldungen) aufgefallen sein, die mit einigen automatisch aktualisierten Daten aus Neubrandenburg aufwartet.

Unter dem aktellen Datum seien da vor allem die Umweltdaten erwähnt. Neben der Temperatur in der Stadt (und dieser Wert wird wirklich in der Stadt gemessen und nicht in Trollenhagen) können Informationen zum Feinstaub, zu NOx, zum Pollenflug und zum Wasserstand am Tollensesee gelesen werden.

Noch etwas tiefer findet sich dann ein kurzer Wetterbericht (der ausführliche ist unter dem Menüpunkt WETTER+ zu finden) sowie die Warnlage bezogen auf diverse Wetterphänomene. Die Preislage an Neubrandenburgs Tankstellen lassen sich darunter dann auch noch abfragen.

NBnews bedankt sich an dieser Stelle nochmal ausdrücklich bei den datengebenden Stellen wie dem Deutschen Wetterdienst und dem Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie.