Lesung mit Linda Winterberg aus der "Hebammen-Saga"

Die Autorin stellt die ersten beiden Teile Ihrer Hebammen-Saga vor. Hinter Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, eine erfolgreiche Autorin
historischer Romane. Der erste Teil der Hebammen-Saga „Aufbruch in eines Leben“ erschien 2019.

Berlin 1917: Edith, Margot und Luise könnten nicht unterschiedlicher sein, als sie sich bei der Hebammenausbildung in Berlin kennen lernen. Was sie jedoch verbindet, ist ihr Wunsch nach Freiheit und Selbständigkeit – als Flucht vor dem dominanten Vater, vor der Armut der Großfamilie oder den Schatten der Vergangenheit.

Der zweite Teil der Saga „Jahre der Veränderung“ erscheint Ende Januar 2020. Die Autorin erzählt im Jahr 1929 die Geschichte der Hebammen weiter.

Die drei Freundinnen haben ihren Weg gefunden: Edith arbeitet als Hebamme in der Klinik und einer Beratungsstelle für Frauen. Margots Leben steht Kopf, nachdem sie sich in einen verheirateten Mann verliebt hat, und Luise unterrichtet inzwischen Hebammen-Schülerinnen und stürzt sich ins Nachtleben der schillernden Metropole Berlin. Gleichzeitig zeigen sich die Spuren der Weltwirtschaftskrise nur zu deutlich. Armut und Leid sind allgegenwärtig.

Donnerstag, 27.02.2020, Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 12,00 €, mit Kundenkarte ermäßigter Eintritt

Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Hugendubel, Reservierungen unter 0395 568 345 12 oder neubrandenburg@hugendubel.info.

Buchpräsentation Neuerscheinung von Frank Goldammer "Juni 53"

Der Autor liest aus seinem neuen Kriminalroman „Juni 53“, der gerade im dtv Verlag erschienen ist. Der Autor, selbst gebürtiger Dresdner, lässt seinen Kommissar Heller immer wieder in seiner Heimatstadt ermitteln.

Diesmal entführt er den Leser in den Sommer 1953. Der Alltag in der DDR ist beschwerlich, die Unzufriedenheit der Bevölkerung steigt unaufhörlich. Als es zu großräumigen Protestbewegungen am 17. Juni kommt, wird Heller zu einem Dresdner Betrieb gerufen: Der Leiter wurde brutal ermordet – ein in Opfer der Aufständischen? Heller hat einen ganz anderen Verdacht und sucht in den Wirren des Volksaufstandes einen unberechenbaren Mörder.

„Juni 53“ ist mittlerweile der 5. Fall von Kommissar Max Heller. Frank Goldammer vermittelt sehr spannend Zeitgeschichte und Zieht den Leser bis zum Schluss in seinen Bann.

Donnerstag, 06.02.2020, Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 12,00 €, mit Kundenkarte ermäßigter Eintritt
Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Hugendubel, Reservierungen unter 0395 568 345 12 oder neubrandenburg@hugendubel.info.

Helga Bürster „Luzies Erbe“ bei Hugendubel

Am Mittwoch, den 13.11.2019 stellt Helga Bürster ihren neuen Roman „Luzies Erbe“ vor, der im September im Suhrkamp Verlag erschienen ist. Ein paar kurze Infos zum Inhalt:

Die fast hundertjährige Matriarchin Luzie Mazur hat sich Zeit gelassen mit dem Sterben. Doch nun ist sie doot bleeven, und hinterlässt ihrer Familie kaum mehr als einen abgewetzten Koffer voller Erinnerungen und fast ein Jahrhundert „Mazur´sches Schweigen“, das besonders ihrer Enkelin Johanne, selbst längst in den Fünfzigern, in den Ohren dröhnt.

Es lässt ihr keine Ruhe, was damals war, als ihre junge Großmutter sich in den polnischen „Fremdarbeiter“ Jurek verliebt hat. Johanne will endlich Frieden machen mit der Geschichte ihrer Familie und dem bis in die Gegenwart andauernden Getuschel der Leute im Dorf. Und sie will mehr über „ihn“ erfahren, Luzies große Liebe Jurek, eine Liebe die nicht sein durfte, weil da ein Krieg wütete, der der Liebe einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen wollte.

Helga Bürster erzählt wunderbar leicht und dabei doch tief bewegend davon, wie ein Schicksal die Jahrzehnte überdauert, wie das Schweigen über die Vergangenheit eine Familie überschattet und sie erzählt über vier Generationen starker Frauen und davon, dass es für Versöhnung nie zu spät ist.

Die Autorin Helga Bürster ist in einem Dorf bei Bremen aufgewachsen, wo sie auch heute wieder lebt. Sie studierte Theaterwissenschaften, Literaturgeschichte und Geschichte in Erlangen, war als Rundfunk- und Fernsehredakteurin tätig, seit 1996 ist sie freiberufliche Autorin. Zu ihren Veröffentlichungen zählen Regionalkrimis und Sachbücher.

Vielleicht konnte ich Ihre Neugier wecken. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, Eintrittskarten zum Preis von 12,00 € sind in der Buchhandlung erhältlich. Mit der Hugendubel Kundenkarte erhalten Sie 30 % Rabatt auf den Eintrittspreis. Sie können auch gern telefonisch Ihre Plätze reservieren.

Veranstaltungen bei Hugendubel: Hampel präsentiert Reimann

Am Mittwoch, den 16.10.2019 erwartet Sie in der Buchhandlung ein weiterer literarischer Leckerbissen. Zu Gast ist die Herausgeberin Heide Hampel, die ihr neues Buch „Brigitte Reimann – In der Erinnerung sieht alles anders aus“ vorstellt.

Viele Bücherfreunde werden Heide Hampel kenne, die von 1985 bis 2005 als Leiterin des Literaturzentrums Neubrandenburg tätig war. Sie beschäftigte sich mit der Pflege des literarischen Erbes und der Förderung neuer Literatur. Dabei baute sie das Hans-Fallada-Archiv in Feldberg auf und trug den Nachlass der Schriftstellerin Brigitte Reimann zusammen.

Jetzt ist im Steffen Verlag ein bibliophiler, großformatiger Geschenkband erschienen, der einprägsame Zitate und Lebensweisheiten aus Briefen, Tagebüchern und dem literarischen Werk Brigitte Reimanns vereint. Illustriert ist das Buch mit 26 Bildwerken der Künstlerin Anke Feuchtenberger. Die Buchpräsentation beginnt um 19:30 Uhr. Ich freue mich schon sehr auf diesen Abend. Karten sind bereits in der Buchhandlung erhältlich.

Veranstaltung bei Hugendubel

Am Mittwoch, den 16.10.2019 erwartet Sie in der Buchhandlung ein weiterer literarischer Leckerbissen. Zu Gast ist die Herausgeberin Heide Hampel, die ihr neues Buch „Brigitte Reimann – In der Erinnerung sieht alles anders aus“ vorstellt.

Viele Bücherfreunde werden Heide Hampel kenne, die von 1985 bis 2005 als Leiterin des Literaturzentrums Neubrandenburg tätig war. Sie beschäftigte sich mit der Pflege des literarischen Erbes und der Förderung neuer Literatur. Dabei baute sie das Hans-Fallada-Archiv in Feldberg auf und trug den Nachlass der Schriftstellerin Brigitte Reimann zusammen.

Jetzt ist im Steffen Verlag ein bibliophiler, großformatiger Geschenkband erschienen, der einprägsame Zitate und Lebensweisheiten aus Briefen, Tagebüchern und dem literarischen Werk Brigitte Reimanns vereint. Illustriert ist das Buch mit 26 Bildwerken der Künstlerin Anke Feuchtenberger. Die Buchpräsentation beginnt um 19:30 Uhr.

Karten sind bereits in der Buchhandlung erhältlich.

Veranstaltungen bei Hugendubel: Rund ums Angeln

Eine Veranstaltung ganz anderer Art erwartet Sie am Donnerstag, den 19.09.2019 in der Buchhandlung Hugendubel. An diesem Abend dreht sich alles ums Angeln. Zu Gast sind der bekannte TV-Moderator Heinz Galling und der Angel-Europameister Horst Hennings, die ihr neues Buch „Rute raus, der Spaß beginnt“ vorstellen. Beide haben die schönsten Angelreviere erkundet, sie testen unterschiedliche Techniken und wissen immer, welcher Fisch wo und wie am besten anbeißt. Erleben Sie die bekanntesten deutschen Angel-Experten bei uns live. Beginn der Veranstaltung ist 19:30 Uhr, Karten sind im Vorverkauf bereits erhältlich.

Am Mittwoch, den 16.10.2019 erwartet Sie in der Buchhandlung ein weiterer literarischer Leckerbissen. Zu Gast ist die Herausgeberin Heide Hampel, die ihr neues Buch „Brigitte Reimann – In der Erinnerung sieht alles anders aus“ vorstellt. Viele Bücherfreunde werden Heide Hampel kenne, die von 1985 bis 2005 als Leiterin des Literaturzentrums Neubrandenburg tätig war. Sie beschäftigte sich mit der Pflege des literarischen Erbes und der Förderung neuer Literatur. Dabei baute sie das Hans-Fallada-Archiv in Feldberg auf und trug den Nachlass der Schriftstellerin Brigitte Reimann zusammen. Jetzt ist im Steffen Verlag ein bibliophiler, großformatiger Geschenkband erschienen, der einprägsame Zitate und Lebensweisheiten aus Briefen, Tagebüchern und dem literarischen Werk Brigitte Reimanns vereint. Illustriert ist das Buch mit 26 Bildwerken der Künstlerin Anke Feuchtenberger. Die Buchpräsentation beginnt um 19:30 Uhr. Ich freue mich schon sehr auf diesen Abend. Karten sind bereits in der Buchhandlung erhältlich.

Veranstaltungen bei Hugendubel

Am Donnerstag, den 19.09.2019, steht das Thema „Angeln“ in der Buchhandlung Hugendubel im Mittelpunkt. Zu Gast sind der bekannte TV-Moderator Heinz Galling und der Angel-Europameister Horst Hennings, die ihr neues Buch „Rute raus, der Spaß beginnt“ vorstellen. Beide haben die schönsten Angelreviere erkundet, sie testen unterschiedliche Techniken und wissen immer, welcher Fisch wo und wie am besten anbeißt. Erleben Sie die bekanntesten deutschen Angel-Experten bei uns live. Beginn der Veranstaltung ist 19:30 Uhr.

Am Mittwoch, den 16.10.2019 erwartet Sie in der Buchhandlung ein weiterer literarischer Leckerbissen. Zu Gast ist die Herausgeberin Heide Hampel, die ihr neues Buch „Brigitte Reimann – In der Erinnerung sieht alles anders aus“ vorstellt. Viele Bücherfreunde werden Heide Hampel kenne, die von 1985 bis 2005 als Leiterin des Literaturzentrums Neubrandenburg tätig war. Sie beschäftigte sich mit der Pflege des literarischen Erbes und der Förderung neuer Literatur. Dabei baute sie das Hans-Fallada-Archiv in Feldberg auf und trug den Nachlass der Schriftstellerin Brigitte Reimann zusammen. Jetzt ist im Steffen Verlag ein bibliophiler, großformatiger Geschenkband erschienen, der einprägsame Zitate und Lebensweisheiten aus Briefen, Tagebüchern und dem literarischen Werk Brigitte Reimanns vereint. Illustriert ist das Buch mit 26 Bildwerken der Künstlerin Anke Feuchtenberger. Die Buchpräsentation beginnt um 19:30 Uhr.

Karten sind bereits in der Buchhandlung erhältlich.