Zeugenaufruf nach Diebstahl von Bordelektronik von Traktoren

Im Zeitraum vom 17.05.2021 17:00 Uhr bis zum 18.05.2021 08:00 Uhr wurden drei Traktoren von zwei landwirtschaftlichen Betrieben im Bereich Altentreptow angegriffen und Zubehör im Wert von mindestens 30.000 Euro entwendet.

Bislang unbekannte Täter haben sich gewaltsam Zutritt zu dem umfriedeten Firmengelände in dem Ortsteil Wodarg in Grapzow verschafft und anschließend gewaltsam die Fahrerkabine eines abgestellten Traktors aufgebrochen. Aus der Fahrerkabine haben die Täter den GPS-Empfänger sowie den Bordcomputer im Wert von ca. 11.000 Euro entwendet.

Der zweite angegriffene landwirtschaftliche Betrieb befindet sich ebenfalls in Grapzow. Bislang unbekannte Täter haben gewaltsam die Fahrerkabinen von zwei abgestellten Traktoren aufgebrochen und aus diesen jeweils den GPS-Empfänger und Bordcomputer entwendet. Der Wert wird hier auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

In beiden Fällen waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg zur Spurensicherung im Einsatz. Die Ermittlungen wurden durch die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle Malchin aufgenommen. Dazu werden Zeugen gesucht. Wer in der vergangenen Nacht im Bereich der Ortschaft Grapzow auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen hat oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Malchin unter 03994 231 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen in Grapzow

Am Sonntagvormittag, 02.08.2020, um 10:50 Uhr ereignete sich in der Ortschaft Grapzow in der Langen Straße ein schwerer Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten PKW Renault.

Der 70-jährige Fahrzeugführer befuhr die Lange Straße aus Richtung L273 kommend in Richtung Dorfmitte und kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Infolgedessen fuhr er über den Gehweg eine Böschung hinauf und überschlug sich dort.

Der Fahrzeugführer und die 64-jährige Beifahrerin wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Anwohner konnten die beiden Insassen aus dem PKW befreien. Sie kamen mit dem RTW ins Klinikum Neubrandenburg.

Neben dem Rettungshubschrauber kam auch die freiwillige Feuerwehr Grapzow zum Einsatz. Der PKW war nicht mehr fahrbereit (wirtschaftlicher Totalschaden). Ein Abschleppunternehmen wurde mit der Bergung des PKWs beauftragt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 EUR geschätzt.