Nachmeldung zum Brand eines Bungalows in Godendorf

Wie bereits berichtet wurde, ist es am Sonntag, 23.08.2020, gegen 17:30 Uhr zu einem Brand eines Bungalows in Godendorf gekommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg kam am Montag ein Brandursachenermittler zum Einsatz. Im Ergebnis der Untersuchung konnte die Selbstentzündung und ein technischer Defekt ausgeschlossen werden.

Die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz haben die Ermittlungen wegen der Brandstiftung aufgenommen. Zeugen, die im Tatzeitraum auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen in Godendorf wahrgenommen haben oder andere sachdienliche Hinweise zum Brand oder vermeintlichen Tatverdächtigen geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981 258 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Brand eines Bungalows in Godendorf

Am Sonntagabend, 23.08.2020, gegen 17:30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zum Brand eines Bungalows in Godendorf gerufen. In einer Bungalowsiedlung kam es im besagten Bungalow aus bislang ungeklärter Ursache zur Brandentstehung.

Die zur Brandbekämpfung eingesetzten 37 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Neustrelitz, Alt-Strelitz, Fürstensee, Priepert, Carpin, Blumenholz, Wokuhl, Quadenschönfeld, Watzkendorf und Hohenzieritz konnten den Brand schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Bungalows verhindern.

Der betroffene Bungalow wurde jedoch durch den Brand schwer beschädigt und ist nicht mehr nutzbar. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Bungalow bzw. in der Nähe, so dass niemand verletzt wurde. Der durch das Feuer entstandene Gesamtsachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg führte vor Ort die Ermittlungen und war zur Spurensuche eingesetzt. Zur Klärung der genauen Brandursache wird am 24.08.2020 ein Brandursachenermittler zum Einsatz kommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung.