Führerscheinstelle der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg ruft zum Umtausch der Fahrerlaubnisdokumente der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 auf

Ab sofort sind alle Fahrerlaubnisinhaberinnen und Fahrerlaubnisinhaber, die von 1953 bis 1958 geboren wurden und noch einen Führerschein in Papierform besitzen, zum Umtausch ihrer Dokumente aufgerufen. Die Papierführerscheine der genannten Jahrgänge werden am 20. Januar 2022 ungültig.

Hintergrund dieser Umtauschaktion ist entsprechend einer EU- Richtlinie, dass bis zum Jahr 2033 alle in Deutschland vor 2013 ausgestellten Führerschein umgetauscht sein müssen. Führerscheine sollen somit künftig EU-weit fälschungssicher und einheitlich sein. Ein zeitlicher Stufenplan regelt, in welcher Reihenfolge die Papierführerscheine umgetauscht werden müssen. Somit sollen lange Wartezeiten vermieden werden. Wer zwischen 1953 und 1958 geboren ist, ist laut Gesetz als erster von der Umtauschaktion betroffen.

Zum Umtausch wird der Personalausweis, der alte Papierführerschein und ein aktuelles biometrietaugliches Foto benötigt. Wer noch im Besitz des DDR-Formulars „VK 30“ ist, wird gebeten auch diese Karte zum Umtauschtermin mitzubringen. Wurde der Papierführerschein nicht in Neubrandenburg ausgestellt, ist die Führerscheinstelle unserer Stadt verpflichtet, einen Nachweis der Fahrerlaubniserteilung bei der ehemals ausstellenden Behörde einzuholen.

Für den Pflichtumtausch des Führerscheins wird eine Gebühr in Höhe von 30,30 Euro erhoben. Das bisherige Dokument wird zunächst mit einer Befristung versehen wieder ausgehändigt. Nach Ablauf der Gültigkeit kann es als Erinnerungsstück im Besitz verbleiben. Der neue Kartenführerschein wird direkt von der Bundesdruckerei an die Adresse der Fahrerlaubnisinhaberin bzw. des Fahrerlaubnisinhabers versendet.

Ein Umtauschtermin kann in der Führerscheinstelle unter der Telefonnummer 0395-5550 oder online unter: www.neubrandenburg.de/Onlineservice/Terminvergabe vereinbart werden.

Sprechzeiten:

Montag
09:00 – 12:00 Uhr

Dienstag
09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Führerscheinstelle bleibt am Donnerstag zu

Die Führerscheinstelle der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg in der Lindenstraße bleibt am Donnerstag (1. Oktober 2020) geschlossen.

Ursache dafür ist die Einführung der elektronischen Akte bei der Fahrerlaubnisbehörde der Stadtverwaltung.

Die Stadt bittet um Verständnis.

Umtausch der Führerscheine – Bitte nicht unruhig werden

Die Medien haben darüber berichtet, dass die Uhr für den Umtausch der DDR-Führerscheine tickt.

Dazu teilt die STadtverwaltung Neubrandenburg mit: Nach und nach soll die Fahrerlaubnis, die noch auf Papier ausgestellt wurde, aus dem Verkehr gezogen werden. Bevor Sie den Weg zum Einwohnerservice aufsucht, informieren Sie sich über die Umtauschfrist.

Papierende Führerscheine, deren Inhaber zwischen 1953 und 1958 geboren wurden, müssen ihren Führerschein bis zum 19. Januar 2022 umgetauscht haben. Alle anderen haben spätere Fristen.

Die Auflistung der gesetzlichen Umtauschfristen: https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_8e.html

Öffnungszeiten der Führerscheinstelle der Stadt Neubrandenburg

Durch die vermehrte Nutzung der Onlineangebote durch Bewerber und Inhaber einer Fahrerlaubnis sowie dem damit verbundenen Direktversand der Führerscheindokumente innerhalb der Stadt Neubrandenburg ist die Neuregelung der Öffnungszeiten der Führerscheinstelle erforderlich.
Zum 1. Oktober 2018 gelten für die Führerscheinstelle der Stadt Neubrandenburg folgende Öffnungszeiten:
Montag 09.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Freitag nach Terminvereinbarung
Zur Vermeidung von längeren Wartezeiten besteht die Möglichkeit, einen Termin auf der Web-Seite der Stadt Neubrandenburg unter www.neubrandenburg.de zu buchen oder persönlich an der Infothek des Rathauses zu vereinbaren.
Die Öffnungszeiten im Gebiet Bürgerservice und Kfz-Zulassung bleiben unverändert bestehen.
Montag 08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag 08.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:00 – 16:00 Uhr
Freitag 08:00 – 12:00 Uhr