Zu Stier, Drache und Elefant hat sich eine Giraffe gesellt

Mit der Mosaik-Giraffe ist der Spielplatz „Am Stier“ im Kulturpark komplett. Der Spielplatz am Stier wurde 1992 rekonstruiert. Mit den Jahren mussten aufgrund von Verschleiß und Fäulnisprozessen im Holz einige Spielanlagen zurückgebaut werden. 2017 war die Finanzierung für die Neugestaltung des beliebten Spielplatzes gesichert und den vom städtischen Eigenbetrieb ausgelobten Ideenwettbewerb gewann Jana Wolf aus Klein Luckow, die mit dem Bau des Spielplatzes beauftragt wurde.
Nachdem die Drachenspielskulptur mit Kletterstrecke und Hängematten im Herbst 2017 fertiggestellt wurden und danach die Sanierung des Betonstiers des Künstlers Franz Ulrich Poppe durch Jana Wolf erfolgte, wurde nun die ebenfalls von Franz Ulrich Poppe im Jahr 1970 geschaffene Mosaik-Giraffe saniert. Rund 77 000 Euro wurden insgesamt für den Spielplatz „Am Stier“ investiert.
Stier, Drache, Elefant und nun auch die Giraffe bilden ein außergewöhnliches Spielplatz-Ensemble, das nicht nur beim Nachwuchs beliebt ist, sondern ob seiner Besonderheit den Kulturpark bereichert. Und am Donnerstag, 6. September, wird um 10 Uhr zur Einweihung eingeladen.

Tage der offenen Tür im Landestheater

Zum Spielzeitbeginn öffnen das Landestheater Neustrelitz und das Schauspielhaus Neubrandenburg die Pforten und laden Jung und Alt ein zum Auftakt in die Saison 2018/19.

Die Eröffnung um 14 Uhr gibt es mit der Neubrandenburger Philharmonie im Großen Haus. Mit einem Vorgeschmack auf die neue Saison erleben Sie Mitglieder der Ensembles des Musiktheaters und Schauspiels, sowie die Mitarbeiter des Hauses hinter den Kulissen. Begleitet wird der Tag von einem bunten Rahmenprogramm, Kinderschminken und Basteln, Kuchen-Buffet und Grillecke auf dem Theatervorplatz.

Zuspruch werden auch wieder die Theaterführungen und ein Basar mit ausrangierten Kostüm-, Requisiten- und Maskenteilen aus abgespielten Stücken (z.B. aus „Schöne Bescherung“ oder „Csardasfürstin“ u.v.a.) finden.

Eintritt frei und Herzlich Willkommen in der neuen Spielsaison!

Landestheater Neustrelitz: So., 09.09., ab 14 Uhr
Schauspielhaus Neubrandenburg: So., 23.09., ab 14 Uhr

Busse fahren zum Vier-Tore-Fest eine Extra-Nacht-Runde

In der Nacht von Samstag, den 1. September 2018, zu Sonntag, 2. September 2018, bieten die Neubrandenburger Verkehrsbetriebe auf den Linien 2, 5, 8, 9 und 10 eine zusätzliche Fahrt aufgrund des Vier-Tore-Festes an. Fahren die letzten Busse sonst um 22.45 Uhr oder sogar noch früher vom Busbahnhof ab, können alle Festbesucher die Stimmung auf dem Vier-Tore-Fest dieses Jahr noch länger genießen und trotzdem ohne Auto sicher nach Hause kommen. Wer sich dagegen nicht in der Innenstadt aufhält, dem bietet sich die Möglichkeit kurz nach 23.00 Uhr von den jeweiligen Endhaltestellen der einzelnen Stadtgebiete wieder stadteinwärts zu gelangen.
Die aufgeführten Buslinien starten dann zur „Nacht-Runde“ um 0.15 Uhr vom Busbahnhof und fahren auf den gewohnten Routen durch die Stadt. Die Linie 2 verkehrt ab Busbahnhof über den Lindenberg bis zur Haltestelle Margeritenstraße. Fahrgäste der Linie 5 gelangen über die Usedomer und Sponholzer Straße bis nach Monckeshof. Die Buslinie 8 bringt die Fahrgäste, wie gewohnt, über den Juri-Gagarin-Ring, der Koszaliner Straße und dem Klinikum bis zum Waldfriedhof.
Fahrgäste, die zum Datzeberg möchten, nutzen die Linie 9. Der Bus fährt über die Demminer Straße über den Reitbahnweg und endet an der Haltestelle Diakonie. Die Buslinie 10 startet ebenfalls vom Busbahnhof und fährt über Broda bis nach Weitin.

Jobbörse im HKB Neubrandenburg: über 2.500 freie Jobs

Am ersten Mittwoch im September veranstalten der Arbeitgeberservice – von Agentur für Arbeit und Jobcenter im Landkreis – und die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte die branchenoffene Jobmesse: „Jobs in Neubrandenburg – ran an die Arbeit“. 25 Neubrandenburger Unternehmen, vom Autohaus bis zum Zeitarbeitsunternehmen, präsentieren ihre freien Arbeitsstellen für die Region. Die Arbeitsmarktexperten des Arbeitgeberservice haben über 2.500 freie Arbeitsstellen für den Seenplattelandkreis im Gepäck.
Immer mehr Betriebe in der Mecklenburgischen Seenplatte suchen händeringend nach Mitarbeitern. Qualifizierte Fachkräfte werden zunehmend zur Mangelware. Aktuell hat die Neubrandenburger Arbeitsagentur über 2.500 freie Arbeitsstellen akquiriert.
Der Vorteil für die Messebesucher: Sie können sich auf der Jobmesse über aktuelle Stellenangebote in der Region schlau machen und sich gleich bewerben sowie sich ein eigenes Bild von den Arbeitsbedingungen und Verdienst- und Entwicklungsmöglichkeiten in der Branche machen.
Ein Besuch lohnt sich für alle interessierten Arbeitsuchenden, unabhängig von der Qualifikation und der Berufserfahrung.
Wann: 05. September 2018 von 9 bis 12 Uhr Wo: Haus der Kultur und Bildung (HKB), Marktplatz 1, 17033 Neubrandenburg

!!! Die besten Marktschreier der Republik gastieren nach SIEBEN JAHREN mal wieder in Neubrandenburg dem Marktplatz !!!

Von Freitag, den 07.09.2018 bis einschließließlich Sonntag, den 09.09.2018 Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 10:00 – 19:00 Uhr, Sonntag von 11.00 – 18:00 Uhr
Ein Marktschreier Duell von noch nie dagewesenem Adrenalin bahnt sich an und die Besucher stimmen ab, wer der König von Neubrandenburg sein wird.
(Ausschnitte aus dem Original-Werbetext)

10. KULTIV Drachenfliegen über Broda – Aufruf zum Drachenbau

Damit das bunte Treiben beim zehnten Drachenfliegen über Broda am 23. September besondes vielfältig wird, rufen die Ehrenamtlichen des KULTIV e. V. alle kleinen und großen Drachenfans zum Drachenbau auf. Also ran an das Drachenbau-Material, denn traditionell nehmen an der Prämierung nur selbstgebaute Drachen teil.
Auf die kleinen Drachenbauer warten attraktive Preise, die einmal mehr durch die Unterstützung der NEUWOBA Neubrandenburger Wohnungsgenossenschaft eG bereitgestellt werden. Neben Altbewährtem, wie die Präsentation der selbst genähten großen und übergroßen Drachen und Flugobjekte der Neubrandenburger Drachenfreunde, werden in der Zeit von 14 bis 17 Uhr weitere Angebote für ein abwechslungsreiches Familienfest im Landschaftsgarten Broda sorgen.
Der Regenbogen e. V. wird mit Streichelgehege und Ponyreiten wieder für Begeisterung bei den Kleinen sorgen. Wie gewohnt, wird es ebenfalls wieder eine gastronomische Versorgung geben. Aber auch der eigene Picknickkorb kann mitgebracht werden. Für den Mal- und Bastelspaß sorgen die Mitarbeiterinnen des WEA-Treffs.

Benefizkonzert im Schlosspark Hohenzieritz

Brigadegeneral Gerd Kropf, Kommandeur Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern und die Direktorin der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Pirko Kristin Zinnow haben zusammen mit dem Bürgermeister von Hohenzieritz, Detlev Köhncke, „die Musik bestellt“. Gemeinsam laden sie am 29. August 2018 um 16:00 Uhr zum Benefizkonzert vor Schloss Hohenzieritz ein.
Es spielt das Heeresmusikkorps Neubrandenburg unter der Leitung von Oberstleutnant Christian Prchal. Ein abwechslungsreiches und schwungvolles Musikprogramm und hoffentlich super sonniges Wetter werden das nunmehr 18. Benefizkonzert zu einem erlebnisreichen Konzertgenuss machen. Das Repertoire ist abwechslungsreich, von Marschmusik über Klassik bis hin zu moderner Rock- und Popmusik, es wird für jeden Geschmack etwas geboten.
Der Eintritt in die Luisen-Gedenkstätte ist frei! Um 14:30 Uhr erwartet die Besucher außerdem eine kostenlose Führung durch das Schloss Hohenzieritz. Wie auch im vergangenen Jahr wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. In der Konzertpause werden wieder Spenden für den guten Zweck gesammelt.