Der Antike-Baukasten – jetzt LIVE in der Alten Kachelofenfabrik Neustrelitz

Die Höhepunkte der klassische Antike in zwei Stunden! Der „Antike-Baukasten“ – Jetzt Live in der FabrikScheune der alten Kachelofenfabrik Neustrelitz! Am 5.8. und am 12.8., jeweils 19:30 Uhr!

Die erfolgreiche digitale Inszenierung „Antike-Baukasten“ ist jetzt LIVE zu erleben! Das Landestheater lädt das Publikum auf eine Reise in die griechische Mythologie ein!

Eine kleine „Blackbox“ wird zum Spielraum für bekannte Figuren der griechischen Tragödie: Ödipus, Antigone, Iphigenie oder Narziss berühren uns nicht nur durch ihre extremen Schicksale, sondern erinnern in ihrer Vereinsamung auch an unsere aktuell geteilten Erfahrungen. Zugleich kann uns die universelle Kraft des Mythos an die ewige Wiederkehr von Krisen und deren Überwindung erinnern.

Fotos, Trailer und Informationen: tog.de/projekte/antike-baukasten/
Tickets: Theaterservice in der Strelitzer Straße 34, 03981 20 64 00 oder im Webshop: ebenfalls hier: tog.de/projekte/antike-baukasten

Shoppen, Schlemmen, Genießen

Am Samstag, den 07.08.2021, ab 10 Uhr ist wieder ordentlich was los in der Neubrandenburger Innenstadt.

Über 200 Geschäfte der City laden zum gemütlichen Shoppen, Schlemmen und Genießen ein. Auf dem Boulevard werden zusätzlich verschiedene Event-Module (Riesenpool mit Zorbwasserbällen, Schiffsschaukel, Hüpfburg) für Groß und Klein aufgestellt. Außerdem spielt ab 10 Uhr das Musikerduo Mensch Monique auf der kleinen Boulevard-Bühne.

Freuen Sie sich auf ein Riesenspaß für die ganze Familie. Lassen Sie sich überraschen! Präsentiert wird dieser Tag von der NEUWOGES im Rahmen ihres Projektes Boulevard-NB. Die neue Veranstaltungsreihe „Shoppen, Schlemmen, Genießen“ in der Neubrandenburger Innenstadt findet noch an folgenden Samstagen statt: 14. August, 04. und 25. September.

Blick ins Pumpenhaus zum Tag der Erneuerbaren Energien

Zum Tag der Erneuerbaren Energien am Freitag, den 6. August 2021, laden die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) von 13:00 bis 15:00 Uhr auf das Gelände des Gas- und Dampfturbinenheizkraftwerks (GuD) in der Warliner Straße ein. Besucher können an diesem Tag einen Blick hinter die Kulissen werfen, um zu erfahren, wie der neu.sw Kurzzeitwärmespeicher im Zusammenspiel mit der Power-to-Heat-Anlage (PtH-Anlage) funktionieren soll.

In der Vier-Tore-Stadt wurde mit dem Bau des 36 Meter hohen Kurzzeitwärmespeichers vor gut zwei Jahren der Grundstein für die „grüne Wärme-Wende“ gelegt – weg von der Abhängigkeit vom Erdgas, hin zu einer nachhaltigen, umweltverträglichen Fernwärmeversorgung der Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger.

Direkt neben dem 36 Meter hohen Speicher wird eine Power-to-Heat-Anlage entstehen. In dieser wird zukünftig überschüssiger, grüner Strom in Wärme für die Stadt umgewandelt. Dafür sorgen drei Elektrodenkessel mit einer Leistung von insgesamt 30 Megawatt. Im Speicher wird die Wärme eingelagert und bedarfsgerecht abgerufen. Rund 30 Windkraftanlagen können so weiterlaufen, die bei Überlast normalerweise heruntergefahren werden müssen.

Das Zusammenspiel von Speicher und Anlage führt zu einer effizienten Nutzung regenerativer Energien und ist ein wichtiger Meilenstein der „grünen Wärme-Wende“. Voraussichtlich im kommenden Jahr soll die PtH-Anlage in Betrieb gehen.

Interessierte werden gebeten sich bis zum 4. August 2021 per E-Mail an marketing@neu-sw.de für die Veranstaltung anzumelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Neben der Einhaltung unseres Hygienekonzepts gilt in geschlossenen Räumen auch das Tragen einer medizinischen Maske.

Der Tag der Erneuerbaren Energien findet in Mecklenburg-Vorpommern zum sechsten Mal statt. Unternehmen aus ganz M-V öffnen an diesem Tag ihre Türen und stellen Projekte, Ideen und Initiativen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien vor.

Shoppen, Schlemmen, Genießen

Am Samstag, den 31.07.2021, ab 10 Uhr ist wieder ordentlich was los in der Neubrandenburger Innenstadt. Über 200 Geschäfte der City laden zum gemütlichen Shoppen, Schlemmen und Genießen ein. Auf dem Boulevard werden zusätzlich verschiedene Event-Module (4er Bungee, Powerpaddler, Hüpfburg) für Groß und Klein aufgestellt.

Außerdem spielt ab 10 Uhr der Musiker Hagen Schulz-Zachow auf der kleinen Boulevard-Bühne. Freuen Sie sich auf ein Riesenspaß für die ganze Familie. Lassen Sie sich überraschen! Präsentiert wird dieser Tag von der NEUWOGES im Rahmen ihres Projektes Boulevard-NB. Die neue Veranstaltungsreihe „Shoppen, Schlemmen, Genießen“ in der Neubrandenburger Innenstadt findet noch an folgenden Samstagen statt: 07. und 14. August, 04. und 25. September.

Bollewick bereitet sich auf die Landesmeisterschaft im Vierspännerfahren vor

Der 66-jährige Turnierleiter des Fahr- und Reitturniers am 7. und 8. August in Bollewick, Heinz Priestaff, nimmt die Leinen auch selbst noch in die Hand, und will auch bei seinem Hausturnier an den Start gehen. © Jutta Wego

Deutschlands größte Feldscheune, ein kulturelles Zentrum der besonderen Art, befindet sich im Müritz-Ort Bollewick (Mecklenburgische Seenplatte). Sie hat den Ort in den letzten 27 Jahren europaweit bekannt gemacht und zieht jährlich tausende Menschen an. Aber auch Pferdezucht und Pferdesport wird in und um Bollewick seit Jahrzehnten auf hohem Niveau betrieben. Der ansässige Reit- und Fahrverein (RFV) Bollewick unter Leitung von Heinz Priestaff gehört zu den aktivsten im Land. Nachdem das Traditionsturnier im vorigen Jahr coronabedingt ausfiel, ist für den 7. und 8. August ein Neustadt geplant.

Die Landeskommission für Pferdesport im Land weiß um das große Engagement der Bollewicker Akteure, besonders auf dem Gebiet des Fahrsports, und hat wieder die Landesmeisterschaft für Pferde und Ponys im Vierspännerfahren an Bollewick vergeben, die im vorigen komplett ausfiel. Darüber hinaus gibt es für Ponys und Großpferde einen Ländervergleichswettkampf. Die Kombinierten Prüfungen werden über dies für den Mecklenburger Fahrer-Cup gewertet. Es werden aber nicht nur Prüfungen im Vierspänner auf dem Niveau der Klasse M ausgetragen. Zweispänner starten ebenfalls in Klasse M und darüber hinaus enthält die Ausschreibung für sie in Klasse A eine Kombinierte Prüfung.

Angegliedert an die Fahrprüfungen sind auch neun Springprüfungen, die am Samstagabend beginnen, wenn die Fahrer das Geländefahren beendet haben. Darunter auch ein A-Springen unter Flutlicht. Fünf Prüfungen und Wettbewerbe im Dressurviereck, die alle am Sonntag zusammen mit den restlichen sechs Springprüfungen ausgetragen werden, komplettieren die Ausschreibung. „Bollewick bereitet sich auf die Landesmeisterschaft im Vierspännerfahren vor“ weiterlesen

29. Neubrandenburger Kolloquium „Hochwasserrisikomanagement in Zeiten des Klimawandels“

Das 29. Neubrandenburger Kolloquium am 7. September findet in diesem Jahr als Online-Veranstaltung zum Thema „Hochwasserrisikomanagement in Zeiten des Klimawandels“ statt.

Im Mittelpunkt stehen sowohl Fragen des Klimawandels als auch – unter dem Eindruck zunehmender Starkniederschläge – Aspekte des Hochwasserrisikomanagements und der Hochwasserabwehr.

Zu Gast sind unter anderem Referenten vom Global Climate Forum, vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft und aus dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern.

Veranstaltet wird das Kolloquium gemeinsam vom Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte (StALU MS), dem Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau Landesverband Mecklenburg-Vorpommern (BWK-LV M-V e. V.) und der Hochschule Neubrandenburg (HS NB).

Eine Anmeldung ist bis zum 3. September 2021 möglich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage.

Anlage
Vortragsprogramm und Anmeldeformular (PDF, 0.29 MB)