Einbruch in einen Bootsschuppen

In der Nacht vom 12.04.2021 bis zum 13.04.2021 wurde im Schlosspark in Alt Rehse ein Bootsschuppen aufgebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu dem Bootsschuppen der Marina verschafft und daraus 15 Schwimmwesten, drei Boote sowie sechs SUP samt dazugehöriger Paddel entwendet. Der Wert des entwendeten Diebesgutes beträgt ca. 10.000 Euro.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensicherung im Einsatz. Die Ermittlungen wegen des Diebstahls wurden in der Kripo Waren aufgenommen. Zeugen, die im Schlosspark in Alt Rehse auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben oder andere sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib des Diebesgutes geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Waren unter 03991 176 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Zwei Forstmaschinen aufgebrochen – Anbauteile im Wert von ca. 15.000 Euro entwendet

Im Zeitraum des Wochenendes vom 09.04.2021 bis zum 12.04.2021 wurden zwei Forstmaschinen angegriffen, die in einem Waldstück an der B104 standen. Das besagte Waldstück befindet sich an der Bundesstraße zwischen Stavenhof und Ritzerow gelegen. Kurz vor dem Parkplatz „Stavenhof“ kommt man rechts auf einen Waldweg, der zum Abstellort der angegriffenen Forstmaschinen führt.

Bislang unbekannte Täter haben die beiden Forstmaschinen der Marke Komatsu gewaltsam aufgebrochen und aus diesen jeweils die Hauptcomputer, die Rückfahrkamera samt Bildschirm sowie die äußeren LED-Arbeitsscheinwerfer entwendet. Der Wert der entwendeten Gegenstände wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen wegen des Diebstahls wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Malchin aufgenommen. Zeugen, die in dem beschriebenen Bereich auffällige Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben oder andere sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib des Diebesgutes geben können, richten diese bitte an die Polizei in Malchin unter 03994-231 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Transporter-Aufbruch in Altentreptow

Am Sonntagnachmittag, 11.04.2021, gegen 16:50 Uhr wurde der Polizei ein weiterer Transporter-Aufbruch in Altentreptow in der Karl-Havermann-Straße gemeldet.

Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevieres Malchin am Einsatzort bestätigte sich der Sachverhalt. Durch unbekannte Täter wurde ein Firmentransporter der Marke VW in der Zeit vom 09.04.2021, 17:00 Uhr, bis 11.04.2021, 13:30 Uhr, gewaltsam geöffnet und aus diesem Werkzeug im Wert von 4.000,- EUR entwendet. Der bei dem Aufbruch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500,- EUR.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Malchin unter der Telefonnummer 03994 231224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Unbekannte Täter entwenden Katalysatoren von drei abgestellten PKW

In der Zeit vom 01.04.2021, 18:30 Uhr, bis zum 03.04.2021, 11:30 Uhr, kam es in Neubrandenburg zum Diebstahl von drei Katalysatoren.

Bei den angegriffenen Fahrzeugen handelt es sich um PKW der Marke Mercedes und VW, die auf Parkplätzen im Bereich der Eichenstraße und der Wilhelm-Külz-Straße abgestellt waren. Die Geschädigten bemerkten erst den Diebstahl am Sonnabendvormittag, als sie vorhatten, mit dem Auto zu fahren. Der Gesamtschaden beträgt ca. 2000 EUR. Die Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Eichenstraße und Wilhelm-Külz-Straße in Neubrandenburg bemerkt haben, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 5582 5224 entgegen.

Zeugen nach Diebstahl einer Rüttelplatte gesucht

In der Nachtstunden vom 30.03.2021 zum 31.03.2021 kam es im Industriegelände in Malchin zu einem Diebstahl einer 500 kg-schweren Rüttelplatte.

Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich bislang unbekannte Täter widerrechtlich Zugang zu dem Gelände der geschädigten Firma und entwendeten eine Rüttelplatte des Herstellers Amman vom Typ APH50/75. Der Schaden wird derzeit mit 8500 EUR beziffert.

Die Ermittlungen wegen Diebstahls wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Malchin aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht. Wer in der Tatnacht im Industrieglände auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen hat oder andere sachdienliche Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib der Rüttelplatte geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Malchin unter 03994-231 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Zwei Motorräder in Burg Stargard entwendet

In der Nacht vom 29.03.2021 zum 30.03.2021 kam es in der Klüschenbergstraße in Burg Stargard zum Diebstahl von zwei Motorrädern des Herstellers KTM.

Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich bislang unbekannte Täter widerrechtlich Zutritt zum dem umfriedeten Grundstück und entwendeten die unter dem Carport abgestellten Motorräder der Baujahre 2001 und 2002. Beide entwendeten KTM sind teilweise orangefarben und vom Typ KTM 4T-EGS. Der Schaden wird derzeit mit 4600 EUR beziffert.

Die Ermittlungen wegen Diebstahls wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Friedland aufgenommen. Zeugen, die in der Tatnacht auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen in der Klüschenbergstraße in Burg Stargard wahrgenommen haben, andere sachdienliche Hinweise geben oder Angaben zum Verbleib der Motorräder machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Friedland unter 039601-300 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Diebstahl einer KTM in Neubrandenburg – Zeugen gesucht

Am 26.03.2021 entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr ein in der Neubrandenburger Bernhardstraße abgestelltes Kraftrad KTM 690 LC4. An dem schwarz-weiß lackierten Motorrad war zum Zeitpunkt des Diebstahls das amtliche Kennzeichen NZ-A 53 angebracht. Der Wert der KTM beträgt etwa 3.500 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zum Diebstahl übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder aber zum Verbleib des entwendeten Kraftrades geben können, wenden sich bitte an das Polizeihauptrevier Neubrandenburg (Tel.: 0395 5582 5224), an die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.