Aktuelle Bewerbungsfristen an der Neubrandenburger Hochschule

Für einige Studiengänge der Hochschule Neubrandenburg, sowohl Bachelor- als auch Master-Studiengänge, aber auch für berufsbegleitende Studiengänge und Weiterbildungsangebote sind aktuell Bewerbungen möglich. Auf drei Angebote, für die bis zum 15. Februar die Frist läuft, sei besonders aufmerksam gemacht.

Dieser Termin ist für die Unentschlossenen wichtig, die sich für den berufsbegleitenden weiterbildenden Masterstudiengang Organisationsentwicklung und Inklusion www.hs-nb.de/ori/ interessieren. Sie können ihre Entscheidung nun noch perfekt machen. Mit dem 5-semestrigen Programm greift der Studiengang den gesellschaftlichen Bedarf an für Inklusion ausgebildetem Personal in Einrichtungen, Unternehmen und Verwaltung der Bildung, Erziehung, Begleitung und Förderung auf und vermittelt die dazu notwendigen inklusionsorientierten Kompetenzen in der Organisationsentwicklung. Bewerbungen sind nun bis zum 15. Februar 2020 möglich.

Das Online-Bewerbungsportal für den zulassungsfreien Bachelorstudiengang Diätetik www.hs-nb.de/dda/ ist noch bis zum 15. Februar freigeschaltet. Bewerben können sich alle Diätassistenten*innen, die an einer mit der Hochschule kooperierenden Schule ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und ein (Fach)Abitur besitzen. Das Diätetik-Studium beginnt im Sommersemester 2020.

Der neue berufsbegleitende Master-Studiengang Digitalisierung und Sozialstrukturwandel vermittelt Kompetenzen in technischen, rechtlichen, planungs- und sozialwissenschaftlichen sowie ökonomischen Bereichen. Aufgrund dieser spezialisierten Ausrichtung ist er im Bundesgebiet einmalig, er ist berufsbegleitend und online-gestützt. Für den Studienbeginn am 1. März 2020 kann man sich ab sofort bis zum 15. Februar 2020 bewerben.

Liebe Studieninteressierte, hier finden Sie alle Studienangebote und unsere Informationen zur Bewerbung www.hs-nb.de/studium-weiterbildung/vor-dem-studium/bewerbung/.

Aktuellen Bewerbungstermine an der Hochschule Neubrandenburg

Für einige Studiengänge, sowohl Bachelor- als auch Master-Studiengänge, aber auch für berufsbegleitende Studiengänge und Weiterbildungsangebote an der Neubrandenburger Hochschule sind aktuell Bewerbungen möglich. Auf drei Bewerbungsfristen wird besonders aufmerksam gemacht.

Zum Sommersemester 2020 beginnt erneut der bundesweite, berufsbegleitende weiterbildende Masterstudiengang Organisationsentwicklung und Inklusion www.hs-nb.de/ori/. Mit dem 5-semestrigen Programm greift der Studiengang den gesellschaftlichen Bedarf an für Inklusion ausgebildetem Personal in Einrichtungen, Unternehmen und Verwaltung der Bildung, Erziehung, Begleitung und Förderung auf und vermittelt die dazu notwendigen inklusionsorientierten Kompetenzen in der Organisationsentwicklung. Bewerbungen sind bis zum 20. Januar 2020 möglich.

Das Online-Bewerbungsportal für den zulassungsfreien Bachelorstudiengang Diätetik www.hs-nb.de/dda/ ist noch bis zum 15. Februar freigeschaltet. Bewerben können sich alle Diätassistenten*innen, die an einer mit uns kooperierenden Schule ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und ein (Fach-)Abitur besitzen. Das Diätetik-Studium beginnt im Sommersemester 2020.

Der neue berufsbegleitende Master-Studiengang Digitalisierung und Sozialstrukturwandel www.hs-nb.de vermittelt Kompetenzen in technischen, rechtlichen, planungs- und sozialwissenschaftlichen sowie ökonomischen Bereichen. Aufgrund dieser spezialisierten Ausrichtung ist er im Bundesgebiet einmalig, er ist berufsbegleitend und online-gestützt. Für den Studienbeginn am 1. März 2020 kann man sich ab sofort bis zum 15. Februar 2020 bewerben. Am 14. Januar laden wir alle Interessierten um 19:00 Uhr in das Laborgebäude – Haus 2, Raum 204, zur informationsveranstaltung ein.

Aktuellen Bewerbungstermine für Studium an der Hochschule

Die gesellschaftliche Entwicklung fordert von uns allen und insbesondere von den Akteurinnen und Akteuren gesellschaftlicher Systeme und Organisationen die Notwendigkeit, Möglichkeiten der Chancengleichheit und -gerechtigkeit (Inklusion) umzusetzen. Vor diesem Hintergrund startet zum Sommersemester 2020 erneut der bundesweite, berufsbegleitende weiterbildende Masterstudiengang Organisationsentwicklung und InklusionMit dem 5-semestrigen Programm greift der Studiengang den gesellschaftlichen Bedarf an für Inklusion ausgebildetem Personal in Einrichtungen, Unternehmen und Verwaltung der Bildung, Erziehung, Begleitung und Förderung auf und vermittelt die dazu notwendigen inklusionsorientierten Kompetenzen in der Organisationsentwicklung. Bewerbungen sind bis zum 20. Januar 2020 möglich.

Das Online-Bewerbungsportal für den zulassungsfreien Bachelorstudiengang Diätetik ist noch bis zum 15. Februar freigeschaltet!
Bewerben können sich alle Diätassistent/inn/en, die an einer mit der Hochschule kooperierenden Schule ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und ein (Fach-)Abitur besitzen. Das Diätetik-Studium beginnt im Sommersemester 2020.

Der neue berufsbegleitende Master-Studiengang Digitalisierung und Sozialstrukturwandel vermittelt Kompetenzen in technischen, rechtlichen, planungs- und sozialwissenschaftlichen sowie ökonomischen Bereichen. Aufgrund dieser spezialisierten Ausrichtung ist er im Bundesgebiet einmalig, er ist berufsbegleitend und online-gestützt. Für den Studienbeginn am 1. März 2020 kann man sich ab sofort bis zum 15. Februar 2020 bewerben.

Geoinformatik-Studium im Bewerbungs-Endspurt

Wer sich für die Anwendung modernster Technologien in allen möglichen Bereichen des Lebens interessiert oder wer Informationen mit Ortsangaben auf digitalen Karten darstellen und vielseitige Kenntnisse von den Geo-Wissenschaften bis hin zur Informatik erwerben möchte, der ist in der Geoinformatik genau richtig.

Geoinformatiker*innen sind Individualisten, die fast überall zum Einsatz kommen und dringend gesucht werden. Neben hoher fachlicher Kompetenz sind auch Teamwork und selbstständiges Handeln gefragt. Die Neubrandenburger Hochschule hat gemeinsam mit den Geoinformatik-Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen einen Film zum Studium gedreht. Sie geben den Zuschauern Einblicke in ihr Studium und verdeutlichen die beruflichen Perspektiven. Man findet den Film auf Youtube und man kann sich bis zum 31.08.2019 noch für ein Studium bewerben.

Die Hochschule Neubrandenburg bietet ihren Studierenden beste Voraussetzungen mit modernster technischer Ausrüstung, dem Studium in kleinen Gruppen und der Praxisnähe. Die Studierenden profitieren von der engen Kooperation mit Unternehmen, Ämtern und wissenschaftlichen Einrichtungen und den vielen Kontakten im Ausland. Für die Absolvent*innen bietet sich ein spannendes Tätigkeitsfeld in vielen Zweigen von Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft.

Noch bis zum 31.08.19 ist Bewerbungs-Endspurt. Bewerbungen für folgende Studiengänge sind noch bis zum 31.08.19 online möglich:
Bachelor-Studiengänge

Bachelor-Studiengänge
Agrarwirtschaft
Lebensmitteltechnologie
Geoinformatik
Geodäsie und Messtechnik
Landschaftsarchitektur
Naturschutz und Landnutzungsplanung
Pflegewissenschaft/Pflegemanagement
Gesundheitswissenschaften

und mit einem Bachelor-Abschluss auch für das weiterführende Master-Studium

Geodäsie und Geoinformatik
Lebensmittel- und Bioprodukttechnologie
Landnutzungsplanung
Gesundheitswissenschaften 
Social Work
Management im Sozial- und Gesundheitswesen

Mit dem Dualen Studium einen Schritt voraus

Im Jahr 2019 gibt es vorerst die letzte Möglichkeit des Dualen Studiums Pflegewissenschaft/Pflegemanagement an der Neubrandenburger Hochschule. Zum 01.09.2019 werden unter den bisherigen Rahmenbedingungen für diesen Dualen Studiengang Studenten immatrikuliert. Ab 2020 gelten dann die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen laut dem Pflegeberufegesetz (PflBG).

Seit 2005 werden alle zwei Jahre Studienplätze für den Dualen Studiengang Bachelor of Science Pflegewissenschaften/Pflegemanagement in Kombination mit einer Pflegeausbildung an der Hochschule Neubrandenburg in Kooperation mit dem RBB (Regionales Berufliches Bildungszentrum) GeSoTec (Gesundheit – Sozial- und Sonderpädagogik – Technik) Sponholzer Straße 1 in Neubrandenburg angeboten. Viele Absolventinnen und Absolventen sind bereits in der mittleren und höheren Managementebene als Hausleitung, Pflegedienstleitung oder in anderen wichtigen Funktions- und Stabsstellen der Einrichtungen beschäftigt, und nicht nur im nahen Umkreis.

Das Online-Bewerberportal ist freigeschaltet. Bis zum 15. April 2019 sind noch Einschreibungen für diesen Studiengang möglich. Voraussetzung hierfür sind die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife und ein Ausbildungsvertrag in einer geeigneten Ausbildungseinrichtung. Hierbei werden die Bewerber von der Hochschule Neubrandenburg in Zusammenarbeit mit den jetzigen Kooperationspartnern (Krankenhäuser und Pflegeinrichtungen) unterstützt.

Die Hochschule bietet eine individuelle Beratung zum Dualen Studiengang Pflegewissenschaft/Pflegemanagement am 08.02. und 11.02.2019 in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr bzw. nach individueller Vereinbarung im Raum 366 an. Hierzu können Sie sich anmelden unter: 0395-5693-3209 (Frau Klepp) oder über Frau Hinz (0395-569-3002). Spätere Termin sind ebenfalls nach telefonischer Absprache möglich.

Workshop: Gut vorbereitet ins Assessmentcenter!

(Sorry, wenn ich meine Leser hier mal duze, aber der Originaltext war so geschrieben, vermutlich zielgruppendefiniert. – Red.)

Du willst dich für einen Ausbildungsplatz bewerben? Oder du wurdest schon zu einem Auswahl- oder Eignungstest eingeladen? Glückwunsch! Damit wäre die erste Hürde genommen: Deine Bewerbung ist gut angekommen, das Unternehmen hat Interesse an dir.

Jetzt heißt es, auch im Assessment-Center zu überzeugen. Hier warten eine Menge Aufgaben auf dich: vom Rollenspiel bis zur Selbstpräsentation. Und nur wer gut vorbereitet ist, besteht die Situation mit Bravour.

Nutze deine Chance! Melde dich zum kostenlosen Vorbereitungsseminar der Neubrandenburger Arbeitsagentur an.

Wann: Donnerstag, 01. November von 9 bis 14 Uhr
Wo: Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Neubrandenburg, Ponyweg 37, 17034 Neubrandenburg

Da nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerplätzen zur Verfügung steht, ist eine Voranmeldung bis zum 30. Oktober erforderlich: Telefonisch unter 0395 766-1500 oder per E-Mail neubrandenburg.biz@arbeitsagentur.de