IHK bietet am 27. Februar „Elternsprechtag zur Berufsorientierung“

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern berät Eltern während des neuen „Elternsprechtags zur Berufsorientierung“ am Sonnabend, 27. Februar, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr unter der Hotline: 0395 5597 444.

„Unsere Spezialisten rund um die Berufsorientierung und Berufsausbildung beraten Eltern während des Sprechtages zu Fragen der Berufsorientierung, Ausbildungsplatzsuche und geben auch Bewerbungstipps. Ich lade Eltern sehr gern ein, dieses Beratungsangebot unserer IHK wahrzunehmen“, sagt Ellen Grull, Leiterin des Bereichs Aus- und Weiterbildung.

Die IHK Neubrandenburg ist als zuständige Stelle für die duale Berufsausbildung im östlichen MV in über 1.000 Ausbildungsberufen verantwortlich. Die Betriebe bilden in über 100 verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

IHK bietet am 27. Februar „Elternsprechtag zur Berufsorientierung“

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern berät Eltern während des neuen „Elternsprechtags zur Berufsorientierung“ am Sonnabend, 27. Februar, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr unter der Hotline: 0395 5597 444.

„Unsere Spezialisten rund um die Berufsorientierung und Berufsausbildung beraten Eltern während des Sprechtages zu Fragen der Berufsorientierung, Ausbildungsplatzsuche und geben auch Bewerbungstipps. Ich lade Eltern sehr gern ein, dieses Beratungsangebot unserer IHK wahrzunehmen“, sagt Ellen Grull, Leiterin des Bereichs Aus- und Weiterbildung.

Die IHK Neubrandenburg ist als zuständige Stelle für die duale Berufsausbildung im östlichen MV in über 1.000 Ausbildungsberufen verantwortlich. Die Betriebe bilden in über 100 verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

Livestream-Berufsberatung

Die Berufsberatung der Arbeitsagentur geht auf YouTube live: Dann bekommen interessierte Jugendliche, bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, Live-Support vom Bewerbungshelfer.

Und Schulabgänger/innen, die noch keine Ausbildung klargemacht haben, müssen keine Panik haben: Es ist noch nicht zu spät! Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gibt es noch gute Chancen, einen Ausbildungsbetrieb zu finden. Um gemeinsam Bewerbungsstrategien zu entwickeln, geht Berufsberatung einen neuen Weg, über Live-Chats auf YouTube. Dabei beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Fragen rund um den Bewerbungsprozess.

Wann? 30. Juli ab 16 Uhr
Was? „Wie und wann muss ich mich bewerben?“
Wo? Auf dem YouTube-Kanal: www.youtube.com/user/Arbeitsagentur

Hinweis: Wer den Kanal abonniert, wird automatisch erinnert!

Direktlink zum Chat: https://youtu.be/TXfx7T-H5qY

Alle interessierten Jugendlichen sind dazu herzlich eingeladen. Die Berufsberatung der Arbeitsagentur Neubrandenburg ist für Jugendliche erreichbar: unter der gebührenfreien Service-Rufnummer 0395 766 1500 oder 0800 4 5555 00 die Möglichkeit, einen Beratungstermin bei der Berufsberatung zu vereinbaren.

Keinen Plan nach dem Abi?

Die Bundesagentur für Arbeit hat ein (Selbsterkennungs-)Online-Tool entwickelt, das bei der beruflichen Orientierung unterstützt und das Angebot der Berufsberatung ergänzt.

Die Corona-Pandemie sorgt für große Unsicherheit und wirft bei Jugendlichen viele Fragen auf. Was soll ich bloß werden? Und die Auswahl ist nicht leicht. Bei mehr als 350 Ausbildungsberufen und mehreren tausend Studiengängen verliert man schnell den Überblick.

Mit dem Selbsterkundungstool können angehende Abiturienten testen, welches Studium oder welcher Ausbildungsberuf zu ihnen passt. Online werden mit Hilfe von Testverfahren Fragen zu Fähigkeiten, Stärken und Interessen gestellt. Auf Basis dieser Eingaben ermittelt das Tool passende Ausbildungsberufe und Studienfelder. Wer zudem wissen will, wie es nach einer abgeschlossenen Ausbildung mit der Karriere weitergehen kann, erhält auch dazu passende Vorschläge.

Die Ergebnisse können ausgedruckt, gespeichert und in der telefonischen Beratung in der Berufsberatung unter der Service-Hotline 0395 766 1500 besprochen werden.

Das Selbsterkundungstool gibt es hier: www.selbsterkundungstool.de