Bis zum 24. April gibt es im Bereich der IHK Neubrandenburg keine Prüfungen

Die IHK-Organisation sieht sich angesichts der momentanen Lage gezwungen, die bundeseinheitlichen Zwischenprüfungen und Teil 1 der Abschlussprüfungen in allen Ausbildungsberufen abzusagen.

Alle Weiterbildungsprüfungen, die im Zeitraum vom 16. März bis einschließlich zum 24. April stattfinden sollten, werden ebenfalls abgesagt. Dies betrifft auch die Ausbildereignungsprüfung (AdA). Dies dient dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, um besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen zu schützen.

Die Prüfungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Aktuell kann noch nicht mitgeteilt werden, wann das der Fall sein wird.

Der Schutz und die Gesundheit aller beteiligten Personen hat oberste Priorität. Die IHK Neubrandenburg hofft auf das Verständnis der betroffenen Prüfungsteilnehmer.

Ansprechpartnerin in der IHK Neubrandenburg: Ellen Grull, Tel. 0395 55 97-400 oder per E-Mail ellen.grull@neubrandenburg.ihk.de

BiZ zu Gast in der Wirtschaft – Werde Azubi bei der Fahrtec Systeme GmbH

Bernd Woywod (Ausbildungskoordinator) stellt Interessenten das Unternehmen und die Ausbildungsberufe:

* Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in – Fahrzeugbautechnik und
* Mechatroniker/in

vor.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Fertigung schauen.

Wann: 27. Februar 2020 um 16.00 Uhr
Wo: Fahrtec Systeme GmbH
Genzkower Str. 10
17034 Neubrandenburg

Eine Anmeldung ist bis zum 25.02.2020 unter Tel.: 0395 766 1500 oder via E-Mail: neubrandenburg.biz@arbeitsagentur.de erforderlich.

BiZ zu Gast in der Wirtschaft – Werde Azubi bei der Nordkurier Mediengruppe

Die Nordkurier Mediengruppe stellt euch das Unternehmen und die Ausbildungsberufe vor. Im Anschluss dürft ihr hinter die Kulissen der Druckerei schauen.

Wenn du dich für eine Ausbildung zum/zur:
➢ Mechatroniker*in
➢ Kaufmann*frau Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
➢ Medienkaufmann*frau Digital und Print
➢ Kaufmann*frau Marketingkommunikation
interessierst, dann komm zur Nordkurier Mediengruppe.

Wann: 06. Februar 2020 um 16:00 Uhr
Wo: Nordkurier Druck GmbH & Co. KG
Flurstraße 2
17034 Neubrandenburg

Eine Anmeldung ist bis zum 31.01.2020 unter Tel.: 0395 766 1500 oder via E-Mail: neubrandenburg.biz@arbeitsagentur.de erforderlich.

BiZ zu Gast in der Wirtschaft – Werde Azubi bei der Nordkurier Mediengruppe

Die Nordkurier Mediengruppe stellt euch das Unternehmen und die Ausbildungsberufe vor. Im Anschluss dürft ihr hinter die Kulissen der Druckerei schauen.

Wenn du dich für eine Ausbildung zum/zur:
➢ Mechatroniker*in
➢ Kaufmann*frau Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
➢ Medienkaufmann*frau Digital und Print
➢ Kaufmann*frau Marketingkommunikation
interessierst, dann komm zur Nordkurier Mediengruppe.

Wann: 06. Februar 2020 um 16:00 Uhr
Wo: Nordkurier Druck GmbH & Co. KG
Flurstraße 2
17034 Neubrandenburg

Eine Anmeldung ist bis zum 31.01.2020 unter Tel.: 0395 766 1500 oder via E-Mail: neubrandenburg.biz@arbeitsagentur.de erforderlich.

IHK sucht "TOP-Ausbildungsbetrieb 2020"

Noch bis zum 9. März können sich Unternehmen aus dem Bereich der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern um den Titel „TOP-Ausbildungsbetrieb 2020“ bewerben. Dazu erklärt Torsten Haasch, Hauptgeschäftsführer der IHK: „Mit der Titelvergabe wollen wir die besonderen Leistungen der Unternehmen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung junger Menschen, bei der Berufsorientierung und der Fachkräfteentwicklung würdigen und anerkennen. ‚TOP-Ausbildungsbetrieb‘ ist ein Markenzeichen für herausragende Ausbildung.“

Bewerben können sich alle Ausbildungsbetriebe, die mindestens seit fünf Jahren durchgehend in sehr guter Qualität in IHK-Berufen in der Region ausbilden. Die entsprechenden Bewerbungsunterlagen sind auf den Internetseiten der IHK unter neubrandenburg.ihk.de zu finden. Die Entscheidung über die Verleihung obliegt einer unabhängigen Jury.

Die TOP-Ausbildungsbetriebe werden mit einer eigens kreierten Trophäe und einer Urkunde geehrt. Vergeben wird der Titel in zwei Kategorien: an Unternehmen mit bis zu 49 Mitarbeitern und an Unternehmen ab 50 Mitarbeiter. Die Bewerbungen sind zu richten an:
IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern
Bereich Aus- und Weiterbildung
Postfach 11 02 53
17042 Neubrandenburg.
Ansprechpartnerin in der IHK: Ellen Grull, Tel. 0395 55 97-400 oder per E-Mail ellen.grull@neubrandenburg.ihk.de

Neuer berufsbegleitender Master-Studiengang Digitalisierung und Sozialstrukturwandel

Die Genehmigung vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V liegt seit kurzem vor. Der berufsbegleitende, online-gestützte Master-Studiengang Digitalisierung und Sozialstrukturwandel ist neu im Studienangebot der Hochschule Neubrandenburg. Bis zum 15. Februar läuft die Bewerbungsfrist.

Für den Studienbeginn am 1. März 2020 kann man bis zu diesem Termin noch bewerben. Informieren kann man sich in der Hochschule am 14. Januar 2020 von 19:00 bis ca. 20:00 Uhr, im Haus 2, Raum 204. Die Webseite zum Studiengang Digitalisierung und Sozialstrukturwandel finden Interessierte hier.

Erfolgreicher Probedurchlauf: Im Rahmen des Projekts AllinE wurden die Module für diesen neuen Weiterbildungsstudiengang entwickelt. Gefördert durch die BMBF-Initiative „Aufstieg durch Bildung“, konnten erstmals Probanden dieses Studium testen. Im August fand für die Teilnehmenden die Abschlussveranstaltung mit Zertifikatsübergabe statt. Die Ergebnisse aus dem Testdurchlauf stellen nun die Basis für diesen Studiengang dar.

Der Studiengang vermittelt Kompetenzen in technischen, rechtlichen, planungs- und sozialwissenschaftlichen sowie ökonomischen Bereichen. Aufgrund dieser spezialisierten Ausrichtung ist er im Bundesgebiet einmalig, er ist berufsbegleitend und online-gestützt. Fachkräfte erhalten mit dem Angebot die Möglichkeit, sich auf akademischem Niveau weiterzubilden, um den Herausforderungen von Digitalisierung und Sozialstrukturwandel, den Besonderheiten in ländlichen Regionen zu begegnen und neuartige Lösungskonzepte weiter zu entwickeln.

Im Studium werden Kenntnisse und Kompetenzen zur Digitalisierung im Allgemeinen, zu aktuellen Entwicklungen sowie zu den digitalen Medien und zum Datenschutz vermittelt. Der Bereich des Sozialstrukturwandels wird ebenfalls eingeführt und in Wechselwirkung zur Digitalisierung dargestellt. Die Inhalte des Studiums sind sehr praxisorientiert und darauf ausgerichtet, sofort im eigenen Tätigkeitsfeld anwendbares Know-how zu nutzen. Der Nachweis der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit einem praxisbezogenen Thema wird in der abschließenden Master-Thesis erbracht. Nach vier Semestern kann der berufsqualifizierende Abschluss „Master of Arts“ erreicht werden. Des Weiteren ist es möglich, einzelne Module mit einem Zertifikat abzuschließen.

Informationsabend über Fachgymnasium und Fachoberschule

Die Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte lädt am Dienstag, 7. Januar 2020 um 18 Uhr zum Informationsabend (Rasgarder Straße 22, Neubrandenburg) ein. Es stellen sich das Fachgymnasium und die Fachoberschule vor.

Am Fachgymnasium haben die Schüler die Möglichkeit, die Zugangsvoraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums an einer Fachhochschule, Hochschule oder Universität zu erwerben.
Voraussetzung für den dreijährigen Bildungsweg ist die mittlere Reife bzw. der Realschulabschluss.
Das Fachgymnasium bietet folgende Schwerpunkte an:

  • Wirtschaftsinformatik
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Sozialpädagogik

Gleichzeitig informiert die Fachoberschule über den einjährigen Bildungsweg, um die Fachhochschulreife zu erreichen.
Schüler mit einem Realschulabschluss/mittlere Reife und einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder mindestens einer dreijährigen Berufstätigkeit können sich hierfür bewerben.

Anmeldungen sind beim Fachgymnasium und bei der Fachoberschule noch bis zum 28. Februar 2020 möglich. Weitere Informationen zu den Bewerbungsformalitäten stehen unter www.bswvnb.de/ausbildung

Der Informationsabend der Beruflichen Schule für Wirtschaft und Verwaltung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in Neubrandenburg findet am Dienstag, 7. Januar 2020 statt. Eine Anmeldung für den Informationsabend ist nicht notwendig.

Kontakt:
Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte
Rasgarder Straße 22
17034 Neubrandenburg
Telefon: 0395 35171700
E-Mail: kontakt@bswvnb.de