Wetterwarnungen+

Letzte Aktualisierung:
Di, 21. Sep, 19:16 Uhr

Keine Meldungen für Neubrandenburg.

Wettergrafik
Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach am Dienstag, 21.09.21, 17:30 Uhr

Viele Wolken, zeitweise leichter Regen, kühl.

Wetter- und Warnlage:

Das Frontensystem eines Tiefs über dem Europäischen Nordmeer schwenkt heute über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Mit westlicher Strömung gelangt kühle Meeresluft in die Region. Innerhalb der nächsten 24 Stunden werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet.

Detaillierter Wetterablauf:

Heute Abend bedeckt sowie gebietsweise etwas Regen. Aktuelle Temperaturwerte um 12 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See teils frischer Wind aus Südwest bis West. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt bis bedeckt und gebietsweise Regen. Im Nachtverlauf nach Brandenburg und Polen abziehend, anschließend örtlich Auflockerungen. Abkühlung auf 13 bis 9 Grad. Im Binnenland schwacher, an der See zeitweise mäßiger, teils frischer Wind aus West bis Nordwest.

Am Mittwoch neben häufig starker Bewölkung zeitweise auch heitere Abschnitte. Meist trocken, nur in Vorpommern bis zum Mittag einzelne Schauer. Temperaturanstieg auf 17 bis 19 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest, am Nachmittag und Abend auf Südwest drehend. In der Nacht zum Donnerstag wolkig, teils stark bewölkt. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 14 und 10 Grad. Schwacher, im Nachtverlauf zunehmend mäßiger Südwestwind.

Am Donnerstag meist bedeckt. Zunächst trocken, ab dem Mittag an der See aufkommender Regen, im Nachmittagsverlauf südwärts auf das ganze Land ausbreitend und bis zum späten Abend weitgehend nach Brandenburg abziehend. Höchstwerte 16 bis 18 Grad. Zunehmend mäßiger bis frischer, von Südwest auf West drehender Wind. Im Tagesverlauf aufkommende Windböen, am Nachmittag lokal stürmische Böen. An der See ab Mittag stürmische Böen, an exponierten Küstenabschnitten starker Wind mit Sturmböen. In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt. Meist niederschlagsfrei, nur lokal etwas Regen. Tiefstwerte 13 bis 9 Grad. Mäßiger bis frischer Westwind, örtlich mit Windböen. An der Küste frischer bis starker West- bis Nordwestwind, zeitweise mit Sturmböen oder schweren Sturmböen. Gegen Morgen Windabnahme.

Am Freitag überwiegend starke Bewölkung und gelegentlich etwas Regen. Temperaturanstieg auf 16 bis 18 Grad. Mäßiger, teils frischer Wind aus Südwest bis West, vor allem an der See mit Windböen, lokal stürmischen Böen. Im Nachmittagsverlauf nachlassender Wind. In der Nacht zum Sonnabend viele Wolken, örtlich Sprühregen. Tiefstwerte um 13 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwest- bis Westwind. Im Küstenumfeld teils noch frischer Wind mit örtlichen Windböen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HA