#prinziphoffnung – PODCAST Folge zwei aus dem Marstall Neustrelitz

Foto: Lars Scheibner, Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz

#prinziphoffnung ist online: Schauspieldirektorin Tatjana Rese im Gespräch mit Lars Scheibner, Künstlerischer Leiter der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz. https://www.youtube.com/watch?v=MIYzct5r5P4 (Aufgezeichnet am 14. Mai 2020)

Lars Scheibner, 1976 in Leningrad, heute St. Petersburg / Russland geboren, war von 1995 – 2006 Tänzer und ist heute Choreograph und Regisseur. Im Januar 2016 übernahm er die künstlerische Leitung der Deutschen Tanzkompanie in Neustrelitz.

#prinziphoffnung erscheint 14-tägig als Video-Podcast und Audio-Podcast online unter www.theater-und-orchester.de

„#prinziphoffnung – PODCAST Folge zwei aus dem Marstall Neustrelitz“ weiterlesen

Vorverkauf für Festspiele im Schlossgarten Neustrelitz 2021 "CARMEN" startet heute +++

Am Tag der Premiere der Festspiele im Schlossgarten startet traditionell der Vorverkauf für das nächste Jahr! Heute hätte „Pariser Leben“ (Jacques Offenbach) Premiere gefeiert. Auch wenn dies coronabedingt nicht möglich ist, starten wir mit dem Vorverkauf für 2021: auf dem Programm steht „CARMEN“ von Georges Bizet.

13 Termine wird es im nächsten Jahr geben – wir spielen vom 18. Juni bis zum 10. Juli 2021 auf dem Schlossberg Neustrelitz.
Wie kein anderes Stück bietet „Carmen“ die Möglichkeit für aufregendes und unterhaltsames Theater unter freiem Himmel mit großem Ensemble. Wieder dabei sind die Solisten des Musiktheaters und der Opern- und Extrachor der TOG sowie die Deutsche Tanzkompanie und die natürlich die Neubrandenburger Philharmonie.

Die Geschichte um „Carmen“ fesselt uns bis heute: Der angepasste Sergeant Don José trifft auf die schöne Zigeunerin Carmen, verfällt ihr rettungslos und gibt schließlich alles für sie auf. Doch seine Liebe engt Carmen zu sehr ein. Im Konflikt zwischen ihrer Freiheit und Josés besitzergreifender Liebe entscheidet sie sich für die Freiheit – mit tödlicher Konsequenz.
„CARMEN“

Tickets unter 03981 20 64 00 oder 0395 569 98 32 oder www. theater-und-orchester.de
Bis zum 30.09.2020 gibt es 10% Frühbucher-Rabatt.

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender für die Theater- und Orchester GmbH gewählt

In seiner Sitzung am Mittwoch wählte der Aufsichtsrat der TOG Thomas Gesswein zum neuen Vorsitzenden. Gesswein ist seit dem Jahr 2014 Mitglied des Aufsichtsrates und wurde durch die Stadt Neubrandenburg entsandt.

Die Neuwahl des Vorsitzenden wurde nach dem Ausscheiden des bisherigen Vorsitzenden, Frank Benischke, aus dem Aufsichtsrat notwendig. Frank Benischke wurde durch den Kreistag Mecklenburgische Seenplatte in den Aufsichtsrat entsandt.

Aufsichtsrat und Geschäftsführung bedanken sich bei Herrn Benischke für die langjährige konstruktive Zusammenarbeit im Aufsichtsrat. Als neues Mitglied wurde durch den Kreistag der Mecklenburgischen Seenplatte Frau Silva Keitsch entsandt.

An diesem Wochenende startet das Sommer-Intermezzo mit beliebten Operettenmelodien

Auch in diesem Jahr müssen Theaterbesucher trotz COVID-19 nicht ganz auf die Operette verzichten. Zwar nicht Open-Air im Neustrelitzer Schlossgarten, dafür aber klein und fein im beschaulichen Saal des Landestheaters Neustrelitz und Schauspielhaus Neubrandenburg mit einem kleinen Bouquet der schönsten Melodien aus den beliebtesten Operetten, wie „Der Bettelstudent“, „Die Csárdásfürstin“, „Die lustige Witwe“ oder „Venus in Seide“. Zu erleben sind die Solisten des Musiktheaters der TOG, Hankyeol Yoon (Klavier) und Marcos Atala (Violine) bei einem Streifzug durch die wundervolle Welt der Operette. Neben den Klassikern aus berühmten Werken der großen Operettenkomponisten Franz Lehár, Emmerich Kálmán und Robert Stolz erklingt ein großer Querschnitt aus Paul Abrahams bekanntestem Werk „Viktoria und ihr Husar“.

Foto: Wiener Blut, 2018/19 (Motiv unseres Sommer-Intermezzos)

Das Programm Rote Orchideen. Sommerliche Operettenmelodien kann man an diesem Wochenende am Freitag, 19.06.20 um 19:30 Uhr im Landestheater Neustrelitz erleben, am Samstag, 20. Juni im Schauspielhaus Neubrandenburg. Und dann noch einmal am Freitag, 26.06. um 19:30 Uhr in Neubrandenburg und zum letzten Mal am Samstag, 4. Juli in Neustrelitz.

Karten gibt es wie immer online unter: www.theater-und-orchester.de, telefonisch unter 03981 206400 oder 0395 569 98 32 oder in Ihrem Theater-Service. Die Abendkasse wird schon 2 Stunden vor Beginn der Vorstellung für Sie geöffnet sein. Der Einlass erfolgt 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Sommer-Intermezzo: TOG spielt im Juni und Juli 2020

Kurzfristig darf die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz wieder spielen. Und das willen man auch – natürlich unter Einhaltung aller Auflagen.

TOG Plakatmotiv: Sommer-Intermezzo!

In ihrem „Sommer-Intermezzo“ hat das Theater ein kleines, feines Konzert der Neubrandenburger Philharmonie unter GMD Sebastian Tewinkel geplant sowie ein Projekt des Musiktheaters „Rote Orchideen. Sommerliche Operettenmelodien“. Beide Produktionen werden sowohl in Neubrandenburg als auch in Neustrelitz aufgeführt.

Karten gibt es wie immer online unter: www.theater-und-orchester.de telefonisch unter 03981 206400 oder 0395 569 98 32 oder im Theater-Service. Die Abendkasse wird 2 Stunden vor Beginn der Vorstellung geöffnet sein. Der Einlass erfolgt 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Rote Orchideen. Sommerliche Operettenmelodien.
Landestheater Neustrelitz:
19.06.20, 19:30 Uhr (Premiere )
04.07.20 19:30 Uhr
Schauspielhaus Neubrandenburg:
20.06.20 19:30 Uhr
26.06.20 19:30 Uhr

Das Programm finden Sie hier:
www.theater-und-orchester.de/repertoire/stueckinfo.php?id=2211

Konzert: Willkommen zurück!
Samstag, 27. Juni 2020, 11:00 + 16:00 Uhr, Konzertkirche Neubrandenburg
Aaron Copland: Fanfare for the Common Man
Luciano Berio: Folk Songs
Solistin: Iuliia Tarasova, Mezzosopran
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie C-Dur KV 425 „Linzer“
Dirigent: GMD Sebastian Tewinkel
Neubrandenburger Philharmonie

Sonntag, 28. Juni 2020, 16:00 +18:00 Uhr, Landestheater Neustrelitz
Aaron Copland: Fanfare for the Common Man
Luciano Berio: Folk Songs
Solistin: Iuliia Tarasova, Mezzosopran
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento F-Dur KV 138
Dirigent: GMD Sebastian Tewinkel
Neubrandenburger Philharmonie

prinziphoffnung PODCAST startet mit Sven Müller, Intendant und Geschäftsführer der TOG

Sven Müller, Intendant und Geschäftsführer der TOG (Foto: Jörg Metzner)

#prinziphoffnung. Folge 1, 15. Juni 2020: Dramaturg Joris Löschburg im Gespräch mit Sven Müller, Intendant und Geschäftsführer der Theater und Orchester GmbH.

https://www.youtube.com/watch?v=2Ti5BAmRjLg
(Aufgezeichnet am 13. Mai 2020)

Alle weiteren Folgen erscheinen in 14tägigem Abstand!

#prinziphoffnung. PODCAST aus dem Marstall Neustrelitz.
Gerade in undurchsichtigen, schweren Zeiten lohnt manchmal der Blick durch ein „utopisches Fernrohr“. Der Philosoph Ernst Bloch (1885-1977) widmete dem vorausschauenden Denken der Menschheit sein dreibändiges Hauptwerk „Das Prinzip Hoffnung“ Je weitreichender aber die Probleme erscheinen, die sich unserem Blick auf die Gegenwart eröffnen, desto wichtiger ist es, dass wir uns zusammentun, um gemeinsam über Lösungen nachzudenken.

Unter dem Titel #prinziphoffnung empfangen die Schauspieldirektorin Tatjana Rese und der Dramaturg Joris Löschburg alle zwei Wochen einen Gast aus der Kulturszene, um über Chancen und Gefahren der aktuellen Entwicklungen zu sprechen. Dabei soll es nicht nur um die unmittelbaren Auswirkungen der aktuellen Krise für Kunst- und Kulturschaffende gehen, sondern auch um jene „großen Fragen“, die sich aus dieser ergeben: Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben? Was für eine Gesellschaft wünschen wir uns? Welche Rolle kann das Theater dabei spielen und welche kulturellen Angebote wünschen wir uns?

Der Begriff der Hoffnung steht dabei nicht für eine naive oder gar passive Grundhaltung, sondern für ein Denken, welches den kritischen Blick auf die Gegenwart immer wieder mit Entwürfen einer lebenswerten Zukunft verbindet.

Neben gesellschaftlich weitreichenden Themen sollen die Gäste auch zu ihren ganz persönlichen Ängsten, Träumen und Wünschen befragt werden. Mit dem Podcast #prinziphoffnung möchte die TOG zumindest einen kleinen Teil dazu beitragen, über die Zeit nach der Krise nachzudenken, zu träumen und zu diskutieren.

Weitere Gesprächspartner werden sein: der künstlerische Leiter der Deutschen Tanzkompanie Lars Scheibner, der Berliner Autor Gregor Edelmann, der künstlerische Programmleiter der Kachelofenfabrik Horst Conradt, Neubrandenburgs OB Silvio Witt, der Komponist und Musiker Torsten Harder und der Kirchenmusiker und Leiter der Singakademie Neustrelitz Lukas Storch.

#prinziphoffnung erscheint ab dem 15.Juni 2020 14tägig online unter
www.theater-und-orchester.de

Sommer-Intermezzo: TOG spielt im Juni und Juli 2020

Kurzfristig darf die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz wieder spielen. Und das willen man auch – natürlich unter Einhaltung aller Auflagen.

TOG Plakatmotiv: Sommer-Intermezzo!

In ihrem „Sommer-Intermezzo“ hat das Theater ein kleines, feines Konzert der Neubrandenburger Philharmonie unter GMD Sebastian Tewinkel geplant sowie ein Projekt des Musiktheaters „Rote Orchideen. Sommerliche Operettenmelodien“. Beide Produktionen werden sowohl in Neubrandenburg als auch in Neustrelitz aufgeführt.

Karten gibt es wie immer online unter: www.theater-und-orchester.de telefonisch unter 03981 206400 oder 0395 569 98 32 oder im Theater-Service. Die Abendkasse wird 2 Stunden vor Beginn der Vorstellung geöffnet sein. Der Einlass erfolgt 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Rote Orchideen. Sommerliche Operettenmelodien.
Landestheater Neustrelitz:
19.06.20, 19:30 Uhr (Premiere )
04.07.20 19:30 Uhr
Schauspielhaus Neubrandenburg:
20.06.20 19:30 Uhr
26.06.20 19:30 Uhr

Das Programm finden Sie hier:
www.theater-und-orchester.de/repertoire/stueckinfo.php?id=2211

Konzert: Willkommen zurück!
Samstag, 27. Juni 2020, 11:00 + 16:00 Uhr, Konzertkirche Neubrandenburg
Aaron Copland: Fanfare for the Common Man
Luciano Berio: Folk Songs
Solistin: Iuliia Tarasova, Mezzosopran
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie C-Dur KV 425 „Linzer“
Dirigent: GMD Sebastian Tewinkel
Neubrandenburger Philharmonie

Sonntag, 28. Juni 2020, 16:00 +18:00 Uhr, Landestheater Neustrelitz
Aaron Copland: Fanfare for the Common Man
Luciano Berio: Folk Songs
Solistin: Iuliia Tarasova, Mezzosopran
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento F-Dur KV 138
Dirigent: GMD Sebastian Tewinkel
Neubrandenburger Philharmonie