Ciao!

Ehrlich: Es macht keinen Spaß mehr. Gute 3 Jahre betreibe ich dieses Angebot, habe über 5550 Nachrichten verbreitet, von aktuellen Datendiensten wie die Coronazahlen, oder Serviceangeboten wie Wetterwarnungen, -berichten u.a. Selbst TV-Tipps und Blutspendetermine sowie Warnungen des BSI und Umweltdaten waren mit hier gebündelt. Sicher: Das gibts auch alles anderswo, aber hier sollte es für die Stadt und ihr Umland zusammengefasst werden. Ist es ja auch. Nur: Wozu?

Dabei beklage ich mich nicht über die Leser/innen-Zahlen, die sind kein Kriterium dafür, dass es keinen Spaß mehr macht. Mir geht eher die Redundanz auf den Geist. Aber egal. Es ist vorbei. Nicht mehr alles dreifach lesen.

Wie geht’s weiter? Infos aus und für Neubrandenburg gibt es auch in den benachbarten Blogs. Unter diesem Text ist ein aktuelles Sammelsurium ihrer Schlagzeilen zu finden, die Inhalte sind dann über die Links erreichbar (wird einmal am Tag aktualisiert).
Und NB!News? Eigentlich hatte ich immer die Idee, das als Community-News-Plattform auszubauen, mit Informationen aus den Stadtgebieten von Leuten aus den Stadtgebieten. Als leicht misantrop veranlagter Mensch war mir der Netzwerkaufbau ein Dorn im Auge, deswegen habe ich es nicht gemacht. Und wer weiß, ob Aufwand und Nutzen auch in einem halbwegs vernünftigem Verhältnis gestanden hätten. Offen für die Idee bin ich aber nach wie vor.
In naher Zukunft werden die Nachrichtentexte nach und nach verschwinden (oder auch alle mit einmal). Die meisten Dienste der rechten Spalte (oder bei Smartphones unterhalb der Seite) werden weiterlaufen, da sie kaum Aufwand machen und ich die Infos auch gern nutze. Und vielleicht mache ich ja auch bald was anderes unter dieser Adresse. Mindestens eine Idee habe ich schon, ich muss ja auch was mit meiner hinzugekommenen Freizeit anfangen …
„Ciao!“ weiterlesen

Veranstaltung rund um die Geburt – Anmeldung notwendig

Vor der Geburt eines Kindes gibt es erfahrungsgemäß viele Fragen rund um die Entbindung, die die Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums gern beantworten möchten. Die nächste planmäßige Veranstaltung in der Reihe „Sicher und geborgen“ findet am 5. August 2021 statt. Ein Rundgang durch den Kreißsaal und über die Entbindungsstation ist leider nicht möglich, aber es wird ein kurzer virtueller Eindruck vermittelt. Interessierte Paare müssen sich anmelden und zum Termin einen Nachweis über einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ausnahmen für Geimpfte und Genesene gibt es nicht. Kinder dürfen am Informationsabend nicht teilnehmen. Im Klinikum ist zudem das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben.

Um die Abstandsregelung einhalten zu können, ist nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern im Konferenzraum des Hauses G (Bethesda Klinik) erlaubt. Deshalb bietet die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an dem Tag zwei Termine an, um 17 und 18:30 Uhr. Anmelden kann man sich bis zum 30. Juli 2021 per E-Mail an gyn-sb@dbknb.de. Kurzfristige Anmeldungen sind danach noch telefonisch unter 0395 775 2751 möglich.

Die Teilnehmer der Veranstaltung sollten sich rechtzeitig einfinden, da sie erst durch den Empfangspunkt am Haupteingang müssen, wo eine Selbstauskunft auszufüllen ist. Das Formular kann man sich auch von der Internetseite des Klinikums (https://dbknb.de/dbk/gf/aktuelles-zu-corona) herunterladen und vorab ausfüllen.

Zeitweise Unterbrechung des Radioempfangs

Am Mittwoch, den 4. August 2021, kommt es im Netzgebiet der Neubrandenburger Stadtwerke zur zeitweisen Unterbrechung einzelner Radioprogramme. Grund dafür sind Wartungsarbeiten, bei denen ein System-Update durch den Hersteller notwendig ist.

Das Radioprogramm wird deshalb in der Zeit von 8:00 bis 9:00 Uhr für circa zehn Minuten unterbrochen sein.

Dies betrifft die Radiosender:

  • NDR 1 Radio MV
  • NDR 2 Radio MV
  • Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern
  • 80s80s MV
  • NB-Radiotreff 88,0
  • Schlagerparadies

neu.sw bittet alle Kunden um Verständnis.

Der Antike-Baukasten – jetzt LIVE in der Alten Kachelofenfabrik Neustrelitz

Die Höhepunkte der klassische Antike in zwei Stunden! Der „Antike-Baukasten“ – Jetzt Live in der FabrikScheune der alten Kachelofenfabrik Neustrelitz! Am 5.8. und am 12.8., jeweils 19:30 Uhr!

Die erfolgreiche digitale Inszenierung „Antike-Baukasten“ ist jetzt LIVE zu erleben! Das Landestheater lädt das Publikum auf eine Reise in die griechische Mythologie ein!

Eine kleine „Blackbox“ wird zum Spielraum für bekannte Figuren der griechischen Tragödie: Ödipus, Antigone, Iphigenie oder Narziss berühren uns nicht nur durch ihre extremen Schicksale, sondern erinnern in ihrer Vereinsamung auch an unsere aktuell geteilten Erfahrungen. Zugleich kann uns die universelle Kraft des Mythos an die ewige Wiederkehr von Krisen und deren Überwindung erinnern.

Fotos, Trailer und Informationen: tog.de/projekte/antike-baukasten/
Tickets: Theaterservice in der Strelitzer Straße 34, 03981 20 64 00 oder im Webshop: ebenfalls hier: tog.de/projekte/antike-baukasten

Fachtagung Ortschronisten

Am 21. August 2021 findet von 09:00 bis 17:00 Uhr die erste Fachtagung in diesem Jahr für Ortschronistinnen und -chronisten in Vorpommern statt. Veranstaltungsort ist das Hotel Trebeltal, Klänhammerweg 3 in Demmin

Durch die regelmäßigen Fachtagungen in Vorpommern stärkt der Heimatverband MV das wichtige Engagement der Ortschronisten und -chronistinnen in unserem Land. Die diesjährige Fachtagung findet zu einem durchaus kontrovers diskutierten, aber gesellschaftlich relevanten Thema statt: „Politische Memoriale – Erinnern an die Opfer von Kriegen“ aus der Sicht von Ortschronisten.

Die Veranstaltung beginnt für Interessierte mit einer geführten Besichtigung des Ulanendenkmals. Karsten Behrens, Heimatverein Demmin, wirft in seinem Vortrag einen Blick auf die vielfältigen Denkmale in Demmin. Den Rahmenvortrag zum Thema hält Karsten Richter vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge: Politische Memoriale – Kriegsdenkmale nach dem 1. Weltkrieg in der Zeit der Weimarer Republik.

Hans-Jürgen Pahnke aus Gingst berichtet über das dortige „Kriegerdenkmal“. Eine Einführung in die wichtige Arbeit mit dem Ortschronikenportal (www.ortschroniken-mv.de) durch Wilfried Steinmüller und Dr.-Ing. Holger Meyer ist ebenfalls Teil dieser Fachtagung.

In einer offenen Gesprächsrunde können eigene Projekte kurz vorgestellt werden sowie Erfahrungen zwischen den versammelten Ortschronisten und -chronistinnen ausgetauscht werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 €. Verpflegung ist am Tagungsort möglich. Die Fachtagung erfolgt in Kooperation mit dem Heimatverein Demmin, dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. und dem Heimatverband MV. Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

Anmeldungen bitte bevorzugt per Mail an: stark@heimatverband-mv.de oder unter der Telefonnummer: 039778 286352. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 €. Verpflegung ist am Tagungsort möglich. Die Fachtagung erfolgt in Kooperation mit dem Heimatverein Demmin, dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. und dem Heimatverband MV. Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern gefördert. Anmeldungen bitte bevorzugt per Mail an: stark@heimatverband-mv.de oder unter der Telefonnummer: 039778 286352. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Jetzt zur Prüfung anmelden

Die nächste Prüfung zum Erwerb des ersten Jahresjagdscheins findet im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte vom 24. August bis 27. August 2021 statt. Das teilt die Untere Jagdbehörde des Landkreises mit.

Dort muss sich bis zum 10. August 2021 schriftlich anmelden, wer die Prüfung absolvieren möchte. Dazu sind auch die entsprechenden Nachweise und eine Kopie des Personalausweises beizufügen. Die Anmeldeformulare stehen auf der Internetseite www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de. Sie können auch direkt in der Unteren Jagdbehörde in Demmin, Adolf-Pompe-Str. 12-15, abgeholt werden.

Die Prüfung findet nur dann statt, wenn sich dafür mindestens acht Personen angemeldet haben. Die Zahl der Teilnehmer ist auf maximal 40 beschränkt.

Shoppen, Schlemmen, Genießen

Am Samstag, den 07.08.2021, ab 10 Uhr ist wieder ordentlich was los in der Neubrandenburger Innenstadt.

Über 200 Geschäfte der City laden zum gemütlichen Shoppen, Schlemmen und Genießen ein. Auf dem Boulevard werden zusätzlich verschiedene Event-Module (Riesenpool mit Zorbwasserbällen, Schiffsschaukel, Hüpfburg) für Groß und Klein aufgestellt. Außerdem spielt ab 10 Uhr das Musikerduo Mensch Monique auf der kleinen Boulevard-Bühne.

Freuen Sie sich auf ein Riesenspaß für die ganze Familie. Lassen Sie sich überraschen! Präsentiert wird dieser Tag von der NEUWOGES im Rahmen ihres Projektes Boulevard-NB. Die neue Veranstaltungsreihe „Shoppen, Schlemmen, Genießen“ in der Neubrandenburger Innenstadt findet noch an folgenden Samstagen statt: 14. August, 04. und 25. September.