„Inspired – Der Ideenwettbewerb in MV“ – Die Gewinner des Ideenwettbewerbes 2021 wurden ermittelt

Am 30. Juni 2021 wurden die originellsten Geschäftsideen und wegweisendsten Forschungsergebnisse aus Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des Ideenwettbewerbs „inspired“ vorgestellt. Ziel des Wettbewerbs ist es, innovative Technologien und Ideen aus dem Land zu identifizieren und nicht nur mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, sondern auch mit wertvollen Kontakten, intensivem Coaching und wichtigen Erfahrungswerten. Die Finalistinnen und Finalisten des Wettbewerbs, ausgewählt an den Hochschulen und Universitäten des Landes, präsentierten ihre Ideen auf dem Campus der Hochschule Stralsund vor einer hochkarätigen Jury aus Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Die drei Erstplatzierten aus den Kategorien „Studierende“ und „Forschende & Absolventen“ erhalten Preisgelder und Prämien im Gesamtwert von mehr als 20.000 Euro, gestiftet von Unternehmen aus der Region.

Für unsere Hochschule Neubrandenburg sind vier Teilnehmer/innen beim Landesentscheid in Stralsund an den Start gegangen. Sie hatten sich zuvor beim HS-internen Ideenwettbewerb mit ihren Ideen qualifiziert. Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Ideen in den Kategorien „Studierende“ und „Forschende & Absolventen“ einer Jury bestehend aus Expertinnen und Experten der Stadt vorgelegt. Darüber hinaus wurde erstmals ein Sonderpreis für Soziale Ideen eingeführt. Der Vorschlag für einen Sonderpreis für Soziale Ideen entstand dadurch, dass in jedem Jahr Ideen von Studierenden und Forschenden eingereicht werden, die sehr gut, relevant und innovativ sind, jedoch beim landesweiten Wettbewerb, wo eher die Wirtschaftlichkeit als die Allgemeinnützigkeit bewertet wird, wenig Chancen haben. Mit der Einführung des Sonderpreises sollen eben diese Ideen besonders prämiert und ebenfalls in den Vordergrund gerückt werden. Die Sieger/innen des HS-internen Ideenwettbewerbs sowie die verliehenen Preise sind:

Kategorie Forscher HSNB

1. Platz: 400 Euro (gespendet von der Sparkasse Neubrandenburg)
Daniela Zorn (Idee: Zeit für mich (MeTimeR) – mein Selbstfürsorgekalender)

2. Platz: 200 Euro (gespendet von den Neubrandenburger Stadtwerken)
Matthias Koch (Idee: Virtual Reality Chemistry Lab- The Game)

Kategorie Studierende HSNB

1. Platz:  Apple iPad (8th Generation) Wi-Fi (gespendet von der Fimra data experts gmbh)
Georg Niedermayr (Idee: „Caffèlade“ das etwas andere Kaffeeprodukt)

2. Platz: 200 Euro (gespendet vom Zentrum für Ernährung und Lebensmitteltechnologie gGmbH)
Thomas Pfahl (Idee: Jugendhilfe-navigator.de)

 

Sonderpreis für Soziale Ideen

Samsung Galaxy Tab A7 (gespendet von der Firma data experts gmbh)
Sophie Ressin (Idee: Glücksheimat – Ein Netzwerk für Menschen, die sich für persönliche Weiterentwicklung und Potenzialentfaltung interessieren)

Die Hochschule Neubrandenburg dankt den spendenden Unternehmen und Institutionen sowie dem Hochschulförderverein für die Unterstützung des diesjährigen Wettbewerbs.

 

Beim landesweiten Entscheid sind die Finalistinnen und Finalisten der Hochschule Neubrandenburg leider nicht unter die ersten drei Plätze gekommen.

Die Gewinnerinnen und Gewinner im Überblick:

Kategorie „Forschende & Absolventen“

  1. Platz: „Cell2Green“, Dr. Dirk Hollmann und Stefan Preuß von der Universität Rostock mit ihrem „grünen“ Prozess zur Herstellung von biobasierter und kompostierbarer Verpackungsfolie.
  2. Platz: „Qydro+“, Dr. André Laß, Myriam Schreiber und Johannes Büker (Universität Rostock)
  3. Platz: „Artesa Handwerk-Planer“, Marvin Fink, Frederik Schmatz und Jonas Richter (Universität Rostock)

Kategorie „Studierende“

  1. Platz: „Vendery“, Marten Reiser, Jasper Reimann, Melisa Seyhuhn, Nico Geisler, Pascal Wittkowski und Daniel Richter (Hochschule Wismar)
    Die Idee verfolgt einen Shopping-Livestream in Kombination mit der Vermittlung von Micro-Influencern auf einer zentralen Plattform.
  2. Platz: „Solentil“, Alexej Sonnenfeld, Matti Glatte und Bennet Seehofer (Universität Greifswald und WITENO GmbH)
  3. Platz: „SunBerry“, Annika Döring und Tobias Muth (Hochschule Stralsund)

Den Medien-Sonderpreis in Höhe von 5.000 Euro für eine Werbekampagne auf 80s80s Radio gewannen Leonie Korbach und Maximilian Wenzel aus Greifswald mit ihrer Idee für nachhaltige und regionale Schnittblumen, „Wilde Flora“.
Die Bekanntgabe der Gewinnerinnen und Gewinner wurde als hybride Veranstaltung durchgeführt. Sowohl im Auditorium Maximum der Hochschule Stralsund als auch über YouTube konnte und kann die Preisverleihung weiterhin angesehen werden: https://youtube.com/watch?v=CWx4-rqIOjw .