L 33: Fahrbahn zwischen Dewitz und Leppin wird erneuert

Auf der Landesstraße 33 wird die Fahrbahn zwischen Dewitz und Leppin erneuert. Der Abschnitt ist verschlissen und weist Schäden auf. Das Vorhaben dient dem Erhalt und der dauerhaften Verbesserung der Straße.

Derzeit laufen die vorbereitenden Arbeiten. Unter anderem werden die Verkehrssicherung und die Baustellenbeschilderung aufgebaut, auch erfolgt punktuell der Rückbau der Schutzplanken. Während der vorbereitenden Arbeiten wird der Verkehr mittels Ampel halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Um die Einschränkungen für den Verkehr zu minimieren, betragen die Sperrlängen tagsüber maximal 1.000 Meter und in der verkehrsarmen Zeit nach 18 Uhr bis 1.500 Meter.

Für die Fräsarbeiten und den Einbau der neuen Asphaltschichten ist von Mittwoch, 14. Juli 2021, bis Freitag, 30. Juli 2021, eine Vollsperrung der Fahrbahn notwendig. In einem Teilstück der L 33 muss dann auch die Frostschutz- und Schottertragschicht erneuert werden. Der Verkehr wird über die vorhandenen Kreisstraßen von Dewitz über Ballin und Plath zur Bundesstraße 104 und umgekehrt umgeleitet.

Im Anschluss beginnen Restarbeiten und der Aufbau der Schutzplanken. Für diese Arbeiten können bis Freitag, 20. August 2021, punktuell weiterhin einseitige Verkehrsführungen notwendig sein. Die endgültige Fahrbahnmarkierung wird Anfang September aufgetragen. Das Straßenbauamt Neustrelitz bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die erforderlichen Einschränkungen.