Fahrradfahrer mit 2.16 Promille in Friedland festgestellt

In der Nacht zu Mittwoch, 07.07.2021, gegen 00:30 Uhr befanden sich Beamte des Polizeireviers in Friedland auf Streife in der Salower Straße, als ihnen in einer Baustelle ein Fahrradfahrer ohne Licht entgegenkam.

Aufgrund dessen sollte eine Verkehrskontrolle durchgeführt werden. Dabei wurde durch die Beamten ein leichter Alkoholgeruch wahrgenommen. Auf die Frage hinsichtlich des Konsums von alkoholischen Getränken gab der 39- jährige Fahrradfahrer (deutscher Staatsangehöriger) an, dass er lediglich vier Bier getrunken habe.

Beim anschließenden Atemalkoholtest wurde jedoch ein Wert von 2,16 Promille festgestellt. Für das nun eröffnete Strafverfahren wegen Trunkenheit im öffentlichen Straßenverkehr wurde eine Blutprobenentnahme im Klinikum Neubrandenburg durchgeführt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.