Unfall bei Friedland

Am Dienstagabend, 22.06.2021, gegen 20:20 Uhr ereignete sich auf der L 273 nahe Friedland ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 61-Jähriger befuhr mit einem PKW Renault Clio und Anhänger die L 273 aus Richtung Dishley kommend in Richtung Friedland. Kurz vor der Ortslage Bresewitz kam der PKW aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort ungebremst mit einem Straßenbaum.

Der aus Baden-Württemberg stammende Fahrzeugführer und seine 48-jährige Beifahrerin (Ehefrau) erlitten bei dem Unfall lebensbedrohliche Verletzungen. Sie wurden im PKW eingeklemmt und mussten durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Friedland und Werder aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die Beifahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Fahrzeugführer wurde mittels RTW zur weiteren Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung des PKW-Gespanns war die L 273 ca. 3,5 Stunden voll gesperrt.

Zur Untersuchung der genauen Unfallursache kam ein Sachverständiger der DEKRA zum Einsatz. Neben Polizei und Feuerwehr waren zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.