Waldbrandgefahr steigt langsam

Rund um Neubrandenburg herrscht im Moment die Waldbrandgefahrenstufe 3 „mittlere Gefahr“, verursacht durch das sommerliche wetter und die ausbleibenden Niederschläge in nennenswerten Mengen.

Im Bereich des Leitforstamtes Mirow, dessen Wirkungsbereich bereits unterhalb der Lieps und dem südöstlichen Ufer des Tollensesees wie auch das Stadtgebiet Burg Stargards umfasst (und natürlich die gesamte Gegend dazwischen und drumrum, wurde bereits Waldbrandgefahrenstufe 4 „hohe Gefahr“ ausgerufen.

Bei Besuchen in der Natur sollte dringend verhindert werden, dass ein Waldbrand ausgelöst wird, dazu gehört, dass am und im Wald kein Feuer entzündet werden darf, inkl. dem zu unterbleibenden Anzünden von Zigaretten u.ä.