Oberbürgermeister Silvio Witt mit Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold gewürdigt

Das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold hat Oberst Christian Nawrat von der Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ in dieser Woche an Oberbürgermeister Silvio Witt verliehen. Das Ehrenkreuz in Gold ist die höchste militärische Auszeichnung, die in der Bundesrepublik Deutschland einem Zivilisten verliehen werden kann. Geehrt wurde der Oberbürgermeister, weil er den 2014 mit der Bundeswehr abgeschlossenen Partnerschaftsvertrag „mit Leben füllt“. Er sorgt dafür, dass Bundeswehr und die Brigade in der Vier-Tore-Stadt präsent sind, hieß es. In Neubrandenburg gehört die Bundeswehr zum gelebten Alltag und zum Straßenbild. Auf dem Markt fand eine Kommandoübergabe statt, beim Vier-Tore-Fest präsentiert sich die Bundeswehr und leistet bei der Gedenkstättenarbeit Hilfe.

Fotos: Bundeswehr

Bereits mit Christian Nawrats Vorgänger, Brigadegeneral Andreas Durst, gab es eine enge Zusammenarbeit. Der Brigadegeneral war während der feierlichen Zeremonie auf dem Bundeswehrgelände per Videoschaltung aus Brüssel dabei. „Ich fühle mich geehrt, bin zutiefst gerührt und bin sehr stolz auf unsere gute Zusammenarbeit“, bedankte sich Silvio Witt, für den diese Ehrung völlig überraschend kam.