Kind durch PKW angefahren – Mädchen schwer verletzt

Am Pfingstmontag, 24.05.2021, gegen 20:00 Uhr wurde ein 10-jähriges Mädchen von einem Pkw erfasst und am Bein sowie am Kopf verletzt. Das Kind wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in das Klinikum Neubrandenburg gebracht und verbleibt dort zur Beobachtung.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen befuhr der 87-jährige Toyota-Fahrer die Clara-Zetkin-Straße in Richtung John-Schehr-Straße, während das Mädchen zwischen zwei parkenden Autos hindurch auf die Straße lief. Der langsam fahrende PKW konnte trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Das Mädchen erlitt Verletzungen in Form von Abschürfungen am Bein und einem Hämatom am Kopf. Am PKW entstand kein Sachschaden. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an. Die Beteiligten des Verkehrsunfalls sind deutsche Staatsbürger.