Ringbaustelle am Pferdemarkt: Rathaus-Haltestellen wechseln zum Schwanenteich

In Neubrandenburg beginnen nach Pfingsten umfangreiche Bauarbeiten an der Pferdemarktkreuzung. In der Folge kommt es ab dem 25. Mai 2021 zu Änderungen im Busverkehr der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe (NVB).

Für die Zeit der Bauarbeiten halten die Stadtbusse nicht wie gewohnt am Rathaus. Die Haltestellen werden an den Schwanenteich vorverlegt. Dafür wird dort die Außenspur des Friedrich-Engels-Ringes zur Busspur, kann also nicht von Autofahrern genutzt werden.

Zusätzliche Haltestelle für Linie 6

Eine Besonderheit gibt es für die Linie 6 in Richtung Bahnhof. Die Busse kommen aufgrund der regulären Linienführung über die John-Schehr-Straße und Mühlenholzstraße nicht am Schwanenteich vorbei. Stadteinwärts halten sie deshalb in der Bus-Tasche Große Krauthöferstraße, hinter dem Hotel am Ring.

Für die NVB war es wichtig, die bekannten Wege der Buslinien beizubehalten. Auch die Abfahrtszeiten ändern sich nicht. Allerdings ist während der Bauarbeiten mit Staus zu rechnen, die sich auch auf den Fahrplan auswirken werden. Die Verkehrsbetriebe bitten ihre Fahrgäste deshalb um Verständnis und Geduld.

Die Bauarbeiten an der Pferdemarktkreuzung dauern in diesem Jahr rund sechs Monate und sind in unterschiedliche Bauphasen unterteilt. Damit einhergehende weitere Änderungen im Busverkehr werden die NVB rechtzeitig bekannt geben.