Musikfest soll Neustrelitzer Innenstadt zum Klingen bringen

Die „Fête de la Musique“ ist ein buntes Musikfest, das international begangen wird und jedes Jahr zum Sommerbeginn am 21. Juni stattfindet. Weltweit nehmen rund 1300 Städte daran teil, allein über 80 in Deutschland. Auch in Neustrelitz haben Musikerinnen und Musiker die Idee begeistert aufgenommen. Und deshalb bereiten ein rühriges Team Musikbegeisterter und die Stadt Neustrelitz erstmals eine „Fête de la Musique“ als Musikfest in der Innenstadt vor.

Bürgermeister Andreas Grund hat die Schirmherrschaft über das Fest übernommen, das die Stadt am 21. Juni 2021 von 16 bis 22 Uhr nach den langen Einschränkungen durch Corona wieder zum Klingen bringen möchte.

Für die „Fête de la Musique“ muss kein Eintritt bezahlt werden, weil alle Musizierenden ohne Gage spielen.

Mitwirken können Profis und Laien, Solisten und Chöre, Bands, Ensembles, ganze Orchester, Familien-, Schul- oder Kita-Gruppen – kurz: jeder und jede mit Freude am Musizieren! Für dieses Fest sind vielfältige Musikstile erwünscht, die Musik sollte aber „handgemacht“, also unverstärkt, sein.

Auch wer als freiwilliger Helfer bei der Fête de la Musique in Neustrelitz mitmachen möchte, kann sich an das Organisationsteam wenden.

Kooperationspartner, wie die Theater und Orchester GmbH, die Tanzkompanie und das Kulturquartier, sind bei der „Féte de la Musique“ mit von der Partie und haben schon eigene Ideen zur Gestaltung des Festes eingebracht.

Geplant sind zwei feste Bühnen auf dem Schlossberg und im Garten des Kulturquartiers. Außerdem soll im Schlossgarten und in der Schloßstraße musiziert werden.

Um die Angebote koordinieren zu können, bittet das Organisationsteam um vorherige Anmeldung möglichst bis Ende Mai 2021.

Weitere Informationen und Kontakt zum Organisationsteam: https://fete-de-la-musique-neustrelitz.jimdosite.com/