Transporter zieht Gülleanhänger – Massive Überladung festgestellt

Am Morgen des 25.04.2021 stellten die Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Altentreptow ein deutlich überladenes Fahrzeuggespann auf der A 20 fest.

Die Fahrzeugkontrolle erfolgte gegen 08:45 Uhr auf dem Parkplatz „Vier Tore“. Der 52-jährige polnische Fahrzeugführer war auf dem Weg von Deutschland nach Polen und zog mit einem VW-Transporter einen Gülleanhänger nebst Aggregaten sowie ein massives Metallgestell. Zudem transportierte er im Transporter Fensterrahmen mit Kleinteilen.

Da die Hinterachse des Transporters sichtbar durchhing, lag im Falle dieser polnischen Beförderungseinheit ganz offensichtlich eine massive Überladung vor. Im Zuge der weiteren Prüfung der Ladung kam die Radlastwaage der Besonderen Verkehrsüberwachung Altentreptow zum Einsatz. Dabei wurde eine Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichts von 60 % festgestellt.

Dem 52-jährigen polnischen Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt bis zur Umladung untersagt. Ihn erwartet ein Bußgeld von ca. 260 EUR.