Polizeieinsatz beendet – es gab keine Verkehrsbehinderungen

Am heutigen Nachmittag führte die Polizeiinspektion Neubrandenburg zum Schutz von drei angemeldeten Versammlungen und zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit einen Polizeieinsatz durch. Im Einsatz waren 35 Beamte der Polizeiinspektion Neubrandenburg und des Landesbereitschaftspolizeiamtes MV.

An den drei angemeldeten Autokorsos haben insgesamt 62 Fahrzeuge mit 113 Personen teilgenommen. Die verschiedenen Streckenverläufe der Autokorsos führten durch das gesamte Stadtgebiet von Neubrandenburg. Dabei ist es zu keinen Verkehrsbehinderungen für unbeteiligte Verkehrsteilnehmer gekommen.

Bei den drei Autokorsos kam es zu keinen Störungen und besonderen Vorkommnissen. Die letzte Versammlung wurde um 17:10 Uhr beendet.