Weitere Angriffe auf Zigarettenautomaten – Zeugen gesucht

Am Montag wurden der Polizei Malchin und Friedland weitere Angriffe auf Zigarettenautomaten mit zurückliegenden Tatzeiträumen gemeldet.

In der Friedländer Straße in Brunn öffneten bislang unbekannte Täter in der Zeit vom 15.12.2020 bis 24.12.2020 auf gewaltsame Weise einen Zigarettenautomaten. Es wurden Zigaretten und Geldkassetten samt darin befindlichen Zahlungsmitteln in noch unbekannter Höhe entwendet. Der Schaden wird derzeit auf 3500 EUR beziffert.

Ein weiterer Angriff auf einen Zigarettenautomaten ereignete sich „An der B96“ in Burow in Zeit vom 24.12.2020 bis 28.12.2020. Nach bisherigen Erkenntnissen trennten bislang unbekannte Täter den Automaten gewaltsam und mittels technischer Hilfsmittel vom Standfuß und entwendeten diesen in Gänze. Bislang wird der Schaden im hiesigen Fall auf ca. 3000 EUR geschätzt.

Seit Ende November diesen Jahres wurden nunmehr zwei Angriffe auf Zigarettenautomaten im Revierbereich der Polizei Malchin (Grapzow, Burow) sowie zwei weitere im benachbarten Revierbereich der Polizei Friedland (Sponholz, Brunn) bekannt. Die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstellen Malchin und Friedland ermitteln wegen der Diebstähle und prüfen mögliche Zusammenhänge der Taten. Zeugen, die Hinweise zu den Angriffen auf die Zigarettenautomaten geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Malchin unter 03994 2310 224, in Friedland unter 039601 300 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.