Corona: Aktuelle Lage im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

In einem Pflegeheim in Neubrandenburg wurden jetzt zwei Erkrankungen von Bewohnern bekannt, die mit Kontakt mit einem infizierten Mitarbeiter der Einrichtung hatten. Beide waren am Wochenende symptomatisch geworden.

In Mirow sind eine Kita und ein Hort durch die Erkrankung eines Kleinkinds betroffen. Ob über die betroffene Gruppe hinaus weitere Kinder abgesondert werden müssen, wird vom Gesundheitsamt noch geprüft. .

Daneben stehen weiterhin Erkrankungen bei bereits abgesonderten symptomatischen Kontaktpersonen zu gesicherten Fällen im Vordergrund. Die Verteilung ist diffus über den Landkreis verteilt.

Mit 122 Neuinfektionen meldet das Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte heute einen bis dahin in dieser Höhe noch nicht erreichten Wert. Im Abstrichzentrum sind am heutigen Dienstag erneut insgesamt 290 Menschen abgestrichen worden. Darüber hinaus nimmt erfreulicher Weise die Zahl der Hausärzte zu, die ihre Patienten selbst testen.